Skip to main content
Lobster Shack in Maine
Maine Tourism
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Maine

Frischer Hummer gehört bei jeder Reise durch Maine zum Pflichtprogramm. Hier sind einige Tipps.

Hummer gehören zu Maine wie die Nacht zum Tag. Der Hummerfang wird hier seit dem 17. Jahrhundert betrieben und wurde traditionell in vielen Fischerfamilien von Generation zu Generation weitergeführt. Noch heute stammen die meisten Hummer, die in den USA verzehrt werden, aus Maine.

Was zeichnet den Maine-Hummer aus?

Kurz gesagt: sein zartes Fleisch und der süßliche, aromatische Geschmack. Der Amerikanische Hummer oder Maine-Hummer hat fünf Beinpaare und zwei große Scheren und fühlt sich am wohlsten in den kalten Gewässern vor der Atlantikküste. Die Hälfte des jährlichen Fangs stammt aus Maine. Der eher salzig schmeckende Hard Shell Lobster hat – wie sein Name schon andeutet – eine harte Schale und wird das ganze Jahr über gefangen. Die butterweichen New Shell Lobster – also Tiere, die ihren Panzer kurz zuvor abgestoßen haben – sind im Gegensatz dazu eine regionale Delikatesse aus Maine, die in der Regel nur von Juni bis November erhältlich ist.

„Hummer“ und „Maine“ sind praktisch austauschbar. Zucht, Fang, Zubereitung und Verzehr der schmackhaften süßen Kaltwasser-Schalentiere sind fest in der DNA des Bundesstaats verwurzelt.

„Hummer“ und „Maine“ sind praktisch austauschbar. Zucht, Fang, Zubereitung und Verzehr der schmackhaften süßen Kaltwasser-Schalentiere sind fest in der DNA des Bundesstaats verwurzelt.
Mehr anzeigen
Maine Tourism

Hummerfischerei & Touren

Um Qualität und Fortbestand der Tiere zu sichern, werden Maine-Hummer zu 100 % mit kleinen Booten befischt und von Hand gefangen. Diese nachhaltige Fangpraxis könnt ihr bei einer Fahrt auf einem Hummerboot aus erster Hand miterleben. Dabei habt ihr Gelegenheit, selbst die Fangkörbe einzuholen und zu lernen, wie die Hummer vermessen werden, um die Einhaltung der vorgeschriebenen Mindestlänge zu bestätigen, wie ihr Geschlecht bestimmt und geprüft wird, ob es sich um Eier tragende Weibchen handelt, und wie zwischen Hard Shell- und New Shell-Hummern unterschieden wird. (Tipp: Vielleicht seht ihr unterwegs auch Robben und Wale – und die unterhaltsamen Anekdoten des Kapitäns sind auf jeden Fall ein zusätzlicher Bonus.) Wenn ihr lieber nicht selbst Hand anlegt, könnt ihr bei einer Schoner-Rundfahrt die Aussicht bewundern und euch die von der Crew zubereiteten Meeresfrüchte-Gerichte schmecken lassen.

Unzählige Generationen von Einheimischen haben über die Jahrhunderte prall gefüllte Fangkörbe aus dem Meer gezogen. Bei einer Tour auf einem Hummerfangboot können Besucher selbst die Körbe einholen und den Fang sortieren.

Unzählige Generationen von Einheimischen haben über die Jahrhunderte prall gefüllte Fangkörbe aus dem Meer gezogen. Bei einer Tour auf einem Hummerfangboot können Besucher selbst die Körbe einholen und den Fang sortieren.
Mehr anzeigen
Maine Tourism

Zubereitungsformen – eine leckerer und saftiger als die andere

Ob bei einer Fahrt an der 5.600 km langen Küste von Maine, einem Abstecher zu einem Food Truck oder einem gepflegten Abendessen in einem gehobenen kochgeführten Restaurant: Die nächste Hummerspezialität ist in Maine nie weit entfernt. Am häufigsten wird der Maine-Hummer im Ganzen mit geschmolzener Butter serviert oder als Hummerbrötchen (Lobster Roll) gegessen. Was die Lobster Rolls angeht, schwört jeder Einheimische auf eine eigene Spezialvariante – das „Grundgerüst“ besteht aber stets aus einem frisch gebackenen Baguette-Brötchen, das mit Butter bestrichen und in der Pfanne angebraten, dann mit kaltem Hummer belegt und eventuell mit Mayonnaise oder flüssiger Butter abgeschmeckt wird. Daneben gibt es die ausgefallensten Zubereitungsvarianten – von Eiern Benedikt mit Hummerstreifen bis hin zu Vanilleeis mit butterigen Hummerstreuseln!

Die berühmte Lobster Roll aus Maine: Ein warmes Baguette-Brötchen wird mit Butter bestrichen, in der Pfanne angebraten und dann mit frischem kalten Hummer gefüllt.

Die berühmte Lobster Roll aus Maine: Ein warmes Baguette-Brötchen wird mit Butter bestrichen, in der Pfanne angebraten und dann mit frischem kalten Hummer gefüllt.
Mehr anzeigen
Maine Tourism

So wird Hummer richtig gegessen

Wer sich für den Klassiker entscheidet und einen ganzen Maine-Hummer bestellt, braucht als Erstes ein Lätzchen. (Beim Hummeressen besteht größte Kleckergefahr, besonders wenn das Fleisch auch noch in Butter getunkt wird.) Beim New Shell-Hummer könnt ihr die Schale einfach mit den Händen knacken und das Fleisch herausholen. Für den Hard Shell-Hummer bekommt ihr vom Restaurant spezielles Werkzeug, vor allem eine Hummerzange zum Aufbrechen der Schale und eine Hummergabel, um besser an das Fleisch zu gelangen.

Hummer lässt sich ganz nach Geschmack und Belieben zubereiten – in der Schale gedämpft mit flüssiger Zitronenbutter, gegrillt oder in einer Bisque.

Hummer lässt sich ganz nach Geschmack und Belieben zubereiten – in der Schale gedämpft mit flüssiger Zitronenbutter, gegrillt oder in einer Bisque.
Mehr anzeigen
Maine Tourism

Anreise

Nach Maine zu kommen, ist heute kinderleicht. Der Portland International Jetport (PWM) wird von den Fluggesellschaften American, Delta, JetBlue, Southwest und United angeflogen. Daneben bestehen praktische Anschlussverbindungen von internationalen Flughäfen wie Atlanta, Charlotte, Chicago O'Hare, Detroit, New York (Newark und JFK), Philadelphia und Washington Dulles. Alternativ gibt es auch günstige Direktflüge aus Detroit, New York (LaGuardia), Orlando/Sanford, Philadelphia, Tampa/St. Petersburg, Washington, D.C., und (saisonal) Chicago zum Bangor International Airport (BGR) sowie Anschlussverbindungen aus den meisten größeren amerikanischen und europäischen Städten.

Mehr entdecken