Skip to main content
Luftaufnahme des Küstenabschnitts von Huntington Beach, Kalifornien
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Kalifornien

Weiße Sandstrände, Surferkultur, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten in Huntington Beach, Kalifornien

An manche Orte denkt man auch lange nach dem Rückflug mit strahlenden Augen zurück. Einer dieser Orte ist Huntington Beach – ein Reiseziel, das endlose Sommertage, entspannte Vibes und eine lebensfrohe Kultur verspricht. Ganz egal, wie viel ihr hier unternehmt und wie viele tolle Sehenswürdigkeiten ihr besucht – die Zeit geht garantiert zu schnell vorbei.

Strandvibes

In Huntington Beach dauert es nie lange, bis sich Reisende an das gemächliche Tempo Südkaliforniens angepasst haben. Das Küstenstädtchen, das liebevoll auch als „Surf City USA“ bezeichnet wird, lässt sich besonders gut mit einem Mietrad erkunden. Also schwingt euch auf den Sattel und fahrt einen der zahlreichen Strandpfade entlang oder macht euch auf in die hübsche Innenstadt. Am Huntington Beach Pier, einem bekannten Wahrzeichen der Stadt, könnte die Atmosphäre kaum entspannter sein. Der Pier erstreckt sich etwa einen halben Kilometer weit in den Pazifik und ist der ideale Ort für einen Spaziergang oder um den Surfern beim Wellenreiten zuzusehen. Ihr wollt euch selbst sportlich betätigen? Am Strand gibt es für die Sportbegeisterten unter euch ein Beachvolleyballfeld. Bei einem klassischen kalifornischen Lagerfeuer am Strand lässt sich der Abend dann mit Marshmallows und Blick auf den Ozean perfekt ausklingen. Egal, zu welcher Tages- und Jahreszeit ihr hier seid, euch erwarten 16 km wunderschöne Küste mit zahlreichen Surfmöglichkeiten und vielem mehr!

Geröstete Marshmallows an einem behaglichen Lagerfeuer am Strand

Geröstete Marshmallows an einem behaglichen Lagerfeuer am Strand
Mehr anzeigen

Südkalifornische Surfkultur

Huntington Beach hat sich unter Surfern weltweit einen Namen gemacht und ist eine beliebte Adresse für Profis sowie Anfänger. Am kultigen Huntington Beach Pier könnt ihr euch für Surfstunden anmelden oder den Wellenreitern bei ihren Tricks zusehen. Wer mehr über die faszinierende Geschichte und Kultur des beliebten Sports erfahren möchte, sollte dem International Surfing Museum unweit der Main Street einen Besuch abstatten. Wenn ihr dort seid, macht unbedingt an der Außenwand Halt und macht ein Selfie mit dem größten Surfboard der Welt, das bereits zweimal im Guinness-Buch der Rekorde vertreten ist: Einmal mit einer Länge von 13 m als größtes Surfbrett der Welt und einmal dafür, dass die meisten Menschen (sage und schreibe 66!) gleichzeitig und ohne Unterstützung darauf gesurft sind. Coole Accessoires und die passende Ausstattung für einen Tag im Wasser findet ihr im Huntington Surf & Sport. Der angesagte Laden bietet alles von Surfboards zum Mieten und Kaufen über trendige kalifornische Kleidungsstücke bis hin zu Strandtüchern und tollen Mitbringseln für die Liebsten zu Hause.

Wellenreiten an der Küste von Huntington Beach

Wellenreiten an der Küste von Huntington Beach
Mehr anzeigen

Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten in Surf City USA

Wer sich lieber an Land als auf dem Wasser aufhält, sollte einen Abstecher zu den Restaurants und Einkaufsständen von Pacific City machen. Der angesagte Markt am Ufer des Pazifiks bietet alles von exklusiven Boutiquen über „Farm-to-Table“-Restaurants bis hin zu Outdoor-Konzerten und anderen Veranstaltungen. Im Innenbereich des Einkaufskomplexes befindet sich die Food Hall Lot 579, in der ihr unter anderem köstliche Craft-Burger und -Biere bei The American Dream oder Eis am Stil bei Popbar probieren könnt. Ihr habt eher Lust auf Meeresfrüchte? Dann fahrt den Pacific Coast Highway entlang zu Duke’s Huntington Beach und bestellt eine der Spezialitäten von der hawaiianisch inspirierten Speisekarte. Das Restaurant ist nach dem legendären hawaiianischen Surfer Duke Kahanamoku benannt, der die Einwohner von Huntington Beach im Jahr 1925 mit dem Sport bekannt machte. Nirgendwo lässt sich der Tag besser ausklingen als im Restaurant SeaLegs at the Beach mit Blick auf die untergehende Sonne. Hier könnt ihr eure Füße in den Sand stecken, ein Gläschen Wein trinken, köstliche Speisen wie Baja-Ceviche (eine beliebte Vorspeise mit Fisch und Shrimps) probieren und euren Trip Revue passieren lassen.

Abendstimmung am Shopping-, Restaurant- und Unterhaltungskomplex Pacific City

Abendstimmung am Shopping-, Restaurant- und Unterhaltungskomplex Pacific City
Mehr anzeigen

Anreise

Am internationalen Flughafen Los Angeles (LAX) sind Mietwagen erhältlich. Von dort aus sind es entlang der Interstate 405 South etwa 45 Autominuten bis nach Huntington Beach. Der John Wayne Airport (SNA) im nur 20 Minuten von Huntington Beach entfernten Santa Ana bietet gute Anbindungen an andere Städte in Nordamerika. Beide Flughäfen lassen sich problemlos mit Lyft, Uber oder dem Chauffeurservice Best VIP Worldwide erreichen.

Mehr entdecken