Skip to main content
Cedric Watson, bereits zweimal für den Grammy nominiert, bringt die Menge mit seiner Zydeco-Musik in Schwung

Louisiana

Lafayette, Louisiana: Die beliebtesten Musikfestivals der Gegend

Nach: Zaida Rios

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Louisiana

Herzlich willkommen in Louisiana – hier treffen entspannte Momente auf schwungvolle Abenteuer.

Wir alle wissen – ohne Musik ist es keine Party. Glücklicherweise ist Lafayette die selbsternannte Hauptstadt der kostenlosen Musik. Es ist wohl nirgendwo so einfach, packende, einzigartige und kostenlose Musikfestivals und Konzerte zu erleben. Kein Wunder, dass Lafayette als die glücklichste Stadt der USA gilt. Es gibt immer etwas zu feiern.

Festival International de Louisiane: Eine bunte Mischung aus Musik, Kunst und Gastronomie

Jedes Frühjahr strömen mehr als 300.000 Menschen am letzten Aprilwochenende zu einem der beliebtesten Musikfestivals weit und breit. Und das Beste: Der Eintritt ist kostenlos. Das Festival International de Louisiane feiert die französische Vergangenheit der Gegend mit toller Musik, kulinarischen Highlights und kulturellen Angeboten und heißt dabei nationale und internationale Musiker aus mehr als 25 Ländern willkommen. Fünf Tage lang ist auf sechs Bühnen ein abwechslungsreiches Programm mit Cajun, Zydeco und anderen multikulturellen Musikrichtungen geboten. Außerdem erwarten euch faszinierende Kunst- und Kulturausstellungen. Verpasst auf keinen Fall die Tattooed Walls, ein interaktives Erlebnis, bei dem ausgewählte Künstler live und vor ihren Fans Wände mit Farbe gestalten. Und keine Sorge – niemand muss das Festival hungrig verlassen: Ausgewählte Anbieter verwöhnen die Besucher mit Köstlichkeiten wie Samosas, mit Flusskrebsen gefüllten Pistoletten, Boudin (Wurst im Cajun-Stil), Beignets aus Süßkartoffeln, Brotpudding mit frittierten Bananen und vielen weiteren Leckereien. Spaß und Entspannung – darum geht es hier den allermeisten Besuchern. Und falls ihr den traditionellen Cajun Two-Step bisher noch nicht kennt – spätestens am Ende des Wochenendes tanzt ihr ihn im Schlaf.

Ein Zydeco-Musiker gibt mit seinem Waschbrett einen gefühlvollen Auftritt beim Festival International de Louisiane.

Ein Zydeco-Musiker gibt mit seinem Waschbrett einen gefühlvollen Auftritt beim Festival International de Louisiane.
Mehr anzeigen

Festivals Acadiens et Creoles: Cajun-Musik und kreolische Rhythmen

Am zweiten Oktoberwochenende erwartet euch noch mehr kostenlose Musik in Lafayette. Das Festivals Acadiens et Creoles ist eine unterhaltsame dreitägige Veranstaltung für Besucher und Einheimische gleichermaßen. Das Festival wird seit über 40 Jahren offiziell mit der kulinarischen Tradition „Cutting of the Boudin“ eröffnet, wobei eine fast 2 m lange Boudin-Wurst von lokalen Würdenträgern aufgeschnitten und den ersten Besuchern serviert wird. Nach dem Anschnitt öffnet das Festival bei den Klängen einer Swamp-Pop-Band oder eines Cajun-Duetts auch für die restlichen Besucher seine Pforten. Cajun- und Zydeco-Fans können auf fünf unterschiedlichen Bühnen zahlreiche Live-Auftritte erleben. Die Organisatoren haben außerdem ein vollwertiges Food-Festival mit Vorführungen und Kostproben auf die Beine gestellt. Es gibt auch jede Menge Spaß und Spiel für Kinder. Haltet die Augen offen nach den zwei Kinderbereichen, in denen die Kleinen an fantasievollen Angeboten teilnehmen können. Aber das ist noch nicht alles: Kinder, die ihre Instrumente mitbringen, können an einer geführten Jam-Session teilnehmen.

Ein Paar tanzt den Cajun Two-Step beim Festivals Acadiens et Creoles.

Ein Paar tanzt den Cajun Two-Step beim Festivals Acadiens et Creoles.
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Herbst- und Frühjahrskonzerte: So klingt Louisiana

Die angenehme Brise im Herbst und Frühling bietet ideale Bedingungen für Musikfestivals im Freien. Im Pelican Park treten jeden Mittwoch Künstler aus den Genres Country, Swamp Pop und Cajun im Rahmen der Mercredi Shows auf. Donnerstags findet Rhythms on the River auf dem River Ranch Town Square statt. Während unter dem Stadtpavillon lokale Musiker rasante Live-Auftritte hinlegen, wagen Einheimische und Besucher ein Tänzchen oder genießen die Show einfach nur an einem schattigen Plätzchen. Freitags finden zwei Veranstaltungen statt. Zur Mittagszeit könnt ihr im Parc Sans Souci am sogenannten Bach Lunch teilnehmen, bei dem euch Livemusik und spezielle Lunchpakete erwarten, die es in Restaurants vor Ort zu kaufen gibt. Am Abend startet Lafayette mit dem kostenlosen, familienfreundlichen Downtown Alive! ins Wochenende, bei dem Acts von Cajun über Zydeco bis hin zu modernen Klängen und Weltmusik aufspielen.

Ein traditionelles Knopfakkordeon, ein fester Bestandteil der Musikszene von Lafayette

Ein traditionelles Knopfakkordeon, ein fester Bestandteil der Musikszene von Lafayette
Mehr anzeigen
Denny Culbert

Anreise

Lafayette liegt im Herzen von Louisianas Cajun Country, zwei Stunden von New Orleans und eine Stunde von Baton Rouge entfernt. Die Stadt erreicht man per Flugzeug über den Lafayette Regional Airport (LFT).