Skip to main content
Der Leuchtturm Castle Hill in Newport, Rhode Island

Rhode Island

Leuchtturm-Tour durch Rhode Island

Nach: Terry Ward

Timonthy Burling/Flickr
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Rhode Island

Rhode Island trägt nicht umsonst den Spitznamen „Ocean State“ (Ozean-Staat).

Der winzige, aber höchst sehenswerte Bundesstaat zwischen Connecticut und Massachusetts verfügt über eine spektakuläre Küste, die aus dem Rhode Island Sound, der Narragansett Bay und dem Atlantik besteht. Da ist es nur logisch, dass Rhode Island auch einige der sagenumwobensten Leuchttürme des Landes vorzuweisen hat.

Im kleinsten Bundesstaat der USA – 77 km breit und 60 km lang – sind die Entfernungen nicht groß, sodass ihr problemlos in kurzer Zeit viel sehen könnt.

Plum Beach Lighthouse

Um einige der schönsten Leuchttürme zu besichtigen, fahrt ihr zunächst von Boston, Massachusetts etwa 130 km auf der Westseite der Bucht von Rhode Island durch Providence bis nach Jamestown auf Conanicut Island im Süden. Auf der Jamestown Verrazzano Bridge, die Conanicut mit dem Festland verbindet, erhascht ihr einen kurzen Blick auf den 1897 errichteten Leuchtturm Plum Beach Lighthouse. Um näher an den Leuchtturm heranzukommen, müsst ihr ein Privatboot chartern oder von Jamestown oder Newport zu einer Sightseeing-Tour ablegen.

Der Leuchtturm Plum Beach Lighthouse ist von der Jamestown Verrazzano Bridge zu sehen, die Jamestown mit der Westseite der Narragansett Bay verbindet.

Der Leuchtturm Plum Beach Lighthouse ist von der Jamestown Verrazzano Bridge zu sehen, die Jamestown mit der Westseite der Narragansett Bay verbindet.
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Beavertail Lighthouse

Von Jamestown, einer schmucken Inselgemeinde in der Mitte der Narragansett Bay, geht es weiter zur Südspitze der Insel. Hier steht das Beavertail Lighthouse vor einer dramatischen Felsenkulisse mit tosender Brandung. Das historische Wahrzeichen mit Leuchtturmwärterhäuschen stammt aus dem Jahr 1856 und ist damit der drittälteste Leuchtturm der USA. Neben einem sehenswerten Museum werden auch regelmäßige Besichtigungen der Turmspitze angeboten. Bei Ebbe könnt ihr vom Beavertail Lighthouse aus möglicherweise das Fundament des nahen Whale Rock Lighthouse ausmachen, das 1938 fast vollständig von einem Orkan zerstört wurde.

Vor der Weiterfahrt solltet ihr euch in Jamestown noch in einem der beliebten Restaurants wie Jamestown Fish oder Chopmist Charlie’s die frischen Meeresfrüchte schmecken lassen. Alternativ könnt ihr euch auch im East Ferry Deli ein Hummerbrötchen einpacken lassen und über die 8 km weiter östlich gelegene Newport Bridge in das charmante Newport fahren, das als die „Segelhauptstadt der Welt“ gilt.

Vom Beavertail Lighthouse an der Südspitze der Insel Conanicut bieten sich malerische Ausblicke über die Narragansett Bay.

Vom Beavertail Lighthouse an der Südspitze der Insel Conanicut bieten sich malerische Ausblicke über die Narragansett Bay.
Mehr anzeigen
Christopher Rosenberg/Flickr
Weitere Informationen

Dutch Island Lighthouse und Rose Island Lighthouse

Von der Brücke aus ist neben dem fast 13 m hohen rechteckigen Ziegelturm des Dutch Island Lighthouse auch das Rose Island Lighthouse zu sehen. Der noch immer funktionstüchtige Leuchtturm stammt aus dem Jahr 1869 und steht auf einer 7 ha großen Insel. In den Sommermonaten verkehren Fähren von Newport zur Insel. Für das volle Leuchtturmerlebnis könnt ihr im Museum im 1. Stock übernachten oder euch für eine Woche in der Leuchtturmwärterwohnung im 2. Stock einquartieren. Während eures Aufenthalts müsst ihr dann jeden Tag die Flagge hissen und wieder einholen, den Wetterbericht verfolgen und die Tages- und Übernachtungsbesucher auf der Insel begrüßen. 

Dutch Island Lighthouse

Dutch Island Lighthouse
Mehr anzeigen

Ida Lewis Rock Lighthouse

In Newport bietet sich ein Abstecher zum Ida Lewis Rock Lighthouse an. Der ehemals Lime Rock Lighthouse genannte Leuchtturm wurde Mitte des 19. Jahrhunderts auf dem Lime Rock an der Südseite des Hafens von Newport errichtet. Heute dient er dem Ida Lewis Yacht Club als Clubhaus und ist vom Zentrum der Stadt fußläufig erreichbar.

Der Leuchtturm Rose Island Lighthouse gewährt Schiffen seit Ende des 19. Jahrhunderts sicheres Geleit. Um den Leuchtturm in Aktion zu erleben, könnt ihr vor Ort übernachten.

Das Rose Island Lighthouse gewährt Schiffen seit Ende des 19. Jahrhunderts sicheres Geleit. Um den Leuchtturm in Aktion zu erleben, könnt ihr vor Ort übernachten.
Mehr anzeigen
John6536/Flickr
Weitere Informationen

Castle Hill Lighthouse

Letzte Station eurer Leuchtturm-Tour durch Rhode Island ist das Castle Hill Lighthouse auf dem Gelände des Luxushotels Castle Hill Inn. Der 1890 an den Klippen errichtete Leuchtturm bietet schöne Ausblicke über die Narragansett Bay und gibt besonders bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang ein äußerst malerisches Fotomotiv ab. Anschließend könnt ihr es euch mit einem von Hand zubereiteten Cocktail auf einem der Adirondack-Gartenstühle bequem machen und auf Rhode Island und die entspannte Lebensart anstoßen.

Das Castle Hill Lighthouse in Newport liegt auf dem Gelände des historischen Castle Hill Inn und begeistert mit wunderschönen Ausblicken.

Das Castle Hill Lighthouse in Newport liegt auf dem Gelände des historischen Castle Hill Inn und begeistert mit wunderschönen Ausblicken.
Mehr anzeigen
CMH2315FL/Flickr
Weitere Informationen
Mehr entdecken
Idyllische Gondelfahrt im Frühling

Reiseziel

Providence