Skip to main content
Friedvoller Aussichtspunkt am Wanderweg zu den Screw Auger Falls in Newry, Maine
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Maine

Der Bundesstaat Maine in New England ist ein Traumziel für Entdecker, die gern dramatische Landschaften erkunden und fantastische Abenteuer zwischen Küste und Bergen suchen.

Die Dörfer Bethel und Newry im Westen von Maine sind ganzjährige Reiseziele mit vielseitigen Outdoor-Angeboten zwischen Bergen, üppigen Wäldern, überdachten Brücken und kaskadierenden Wasserfällen. Gut möglich, dass ihr nach einem ersten Besuch im Sommer gleich den nächsten Winterurlaub plant, um die Hügel auf Skiern zu erobern.

Malerischer Charme

Die beiden beschaulichen und urigen Gemeinden Bethel und Newry wurden um die Wende zum 19. Jahrhundert gegründet und liegen gerade einmal 10 Autominuten voneinander entfernt. Das Angebot an Unterkünften reicht von Campingplätzen über behagliche Gasthäuser und B&Bs bis zu schicken Resorts. Ganz gleich, wofür ihr euch entscheidet – die beiden Orte sind das perfekte Standquartier, um das bezaubernde Lokalkolorit zu genießen und das ganze Jahr hindurch spannende Outdoor-Abenteuer zu erleben.

Beliebte Sommer-Freizeitaktivitäten in den Ausläufern der Mahoosuc Range der White Mountains sind Wandern, Angeln und Golfen. Kinder und Jugendliche werden vom Skate Park am Androscoggin River in Bethel begeistert sein. Abenteuerlustige Besucher können im Kajak auf dem Fluss bis nach Newry paddeln. Im Winter werden unter anderem Rundfahrten mit der Pferdekutsche angeboten.

Mountainbike-Tour bei Newry

Mountainbike-Tour bei Newry
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Sunday River Ski Resort

Das schicke und doch bodenständige Sunday River Ski Resort liegt auf halber Strecke zwischen beiden Orten und hält zahlreiche Übernachtungsangebote und Freizeitaktivitäten für jede Jahreszeit bereit. Besonders reizvoll ist die Landschaft im Herbst, wenn sich das Laub der umliegenden Wälder leuchtend bunt verfärbt. Der erste Schnee fällt oft schon im Oktober. Die Perfect Turn Ski & Snowboard School hat von Mitte Dezember bis Anfang April geöffnet.

In den wärmeren Monaten bieten sich Spaziergänge auf dem gepflegten Gelände oder Streifzüge durch die freie Natur an. Golfer können auf einer Meisterschaftsanlage einlochen, die sich harmonisch in die hügelige Landschaft einfügt. Außerdem könnt ihr euch an einer Seilrutsche über Flussbetten und durch Baumkronen schwingen, anspruchsvolle Mountainbike-Pisten erkunden oder mit der Chondola auf einen Gipfel der Mahoosucs fahren und dort den Panoramablick über acht Berge und das Sunday River Valley bewundern. Aktive Naturen haben die Möglichkeit, Unterricht im Kajakfahren, Stehpaddeln oder Bogenschießen zu nehmen.

Der Start zum Zipline-Parcours im Sunday River Ski Resort

Der Start zum Zipline-Parcours im Sunday River Ski Resort
Mehr anzeigen

Schroffe Wanderwege und schöne Wasserfälle

Nicht verpassen solltet ihr bei eurem Aufenthalt in der Region eine Wanderung zu den Berggipfeln und Wasserfällen im Hinterland. Von Newry führt die Bear River Road (Route 26) zum ca. 15 km nördlich gelegenen Grafton Notch State Park. Dort stoßt ihr auf den Startpunkt zu einem 19 km langen schroffen Abschnitt auf dem Appalachian Trail. Unterwegs passiert ihr Badeplätze und zwei Wasserfälle – die 7 m hohen Screw Auger Falls am Bear River und die Mother Walker Falls, die sich in einer 12 m breiten und fast 300 m langen Schlucht ergießen – und habt auch gute Chancen, Falken und Singvögel zu sehen. Beim Anblick der Kaskaden über die Felsen wird euch schnell klar, warum die Screw Auger Falls der meistbesuchte Wasserfall in Maine sind. Infotafeln am Weg vermitteln Wissenswertes zur Geschichte des Wasserfalls, der durch abschmelzende Gletscher entstanden ist.

Die beruhigend wirkenden Screw Auger Falls

Die beruhigend wirkenden Screw Auger Falls
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Anreise

Vom Flughafen Portland (PWM), Maine, sind es mit dem Mietwagen noch 112 km in nördlicher Richtung nach Bethel. Vom internationalen Flughafen Boston Logan (BOS) in Massachusetts erreicht ihr Bethel nach ca. 285 km.

Mehr entdecken