Skip to main content
Radfahren am South Beach in Miami Beach, Florida

Florida

Miamis Einzigartige Parklandschaften und Natur

Nach: Lucie Laura

1 von 5
Promenade im Biscayne National Park in Miami, Florida

Florida

Miamis Einzigartige Parklandschaften und Natur

Nach: Lucie Laura

2 von 5
Airboat Tour von dem Everglades National Park in der Nähe von Miami, Florida

Florida

Miamis Einzigartige Parklandschaften und Natur

Nach: Lucie Laura

3 von 5
Steg im Oleta River State Park in North Miami, Florida

Florida

Miamis Einzigartige Parklandschaften und Natur

Nach: Lucie Laura

4 von 5
Strand am Matheson Hammock Park in Miami, Florida

Florida

Miamis Einzigartige Parklandschaften und Natur

Nach: Lucie Laura

5 von 5
  • Bundesstaaten:
    Florida

Miamis ganz besonderer Reiz liegt in der unglaublichen Vielfalt dieser Sonnenmetropole.

Die meisten verbinden Miami mit Strand und Nachtleben, doch für Naturliebhaber ist Miami ein wahres Paradies. In Miami und Umgebung gibt es eine unglaubliche Vielzahl an traumhaften Oasen in denen Besucher die atemberaubenden Wunder der Natur bestaunen können. Außerdem ist Miami die einzige Stadt in Nordamerika die gleich an zwei weltberühmte Nationalparks angrenzt.

Die wunderschöne Naturpracht der Everglades

Mein erster Stopp führt mich in den bekannten Everglades Nationalpark, der bei einer Fläche von 5.600km2 das grösste subtropische Wildnisgebiet in Nordamerika ist. Gleich nach Sonnenaufgang steigen wir auf ein Airboat und gleiten erstmal behutsam den Fluss entlang. Ein majestätischer Vogel breitet hoch oben auf einem Baum stolz seine Flügel aus. Unser Tour Guide Dan, der schon seit 22 Jahren in den Everglades lebt, erklährt mir dies sei ein Schlangenhalsvogel auch Anhinga genannt, der seine Flügel in der Sonne trocknet. Nun werde ich auch schon von einem der prominentesten Bewohner der Everglades begrüsst: Ein weiblicher Alligator den Dan, spielerisch Lily nennt. Fast hätte ich die klitzekleinen, frischgeschlüpften Babyalligatoren zwischen den Gräsern übersehen! Nun gibt Dan richtig Gas und wir fliegen über die spiegelglatten Gewässer der Everglades. Den Park kann man auch wunderbar zu Fuß erkunden, oder per Kanu oder Kajak. Mit etwas Glück sieht man an einem Tagesbesuch hier viele Alligatoren, die verschiedensten Vögel und wunderschöne Pflanzen.

Alligatoren beobachten im Everglades Nationalpark in der Nähe von Miami

Alligatoren beobachten im Everglades Nationalpark in der Nähe von Miami
Mehr anzeigen

Unterwasserwildnis im Biscayne Nationalpark

Etwas später fahre ich in den Biscayne Nationalpark welches eines der größten Meeresreservate in den vereinigten Staaten ist und zu 96% aus Wasser besteht. Hier begegnet man beim Schnorcheln oder Tauchen einer erstaunlichen Unterwasserwildnis, wie sie nur die warmen Flachmeere der Tropen und Subtropen hervorbringen. Dutzende von Korallenarten, auf alten Riffen gewachsen, bilden zusammen mit den vielen anderen Meerestieren und -pflanzen eine farbenprächtige Welt. Wussten Sie schon dass sich in Key Biscayne alljährlich die stark bedrohte Lederrückenschildkröte zur Eiablage einfindet? Key Biscayne ist außerdem auch ein herrlicher Ort zum Schwimmen, Wandern, Bootfahren und Angeln.

Biscayne National Park in Miami

Biscayne National Park in Miami
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Am Leuchtturm von Bill Baggs Cape Florida State Park

Ich habe schon viel von dem traumhaften Ausblick von dem historischen Leuchtturm Cape Florida im Bill Baggs Cape State Park gehört und mache mich als nächstes auf den Weg dorthin. Der Leuchtturm wurde im Jahre 1825 gebaut und ist somit das älteste noch stehende Gebäude in Miami. Für viele gehört der weiße Sandstrand hier zu den schönsten Stränden Südfloridas. Ich kann dem nur zustimmen! Der Strand ist traumhaft und die Atmosphäre einzigartig: vor dem Leuchtturm wird ein glückliches Hochzeitspaar im Sonnenuntergang fotografiert, an den überdachten Picknickplätzen essen Familien friedlich zu Mittag und die Strandliegen bieten den perfekten Ort zum entspannen.

Bill Baggs Cape Florida State Park

Bill Baggs Cape Florida State Park
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Noch Mehr Natur

Auch am nächsten Tag breche ich auf um weitere tolle Parks rund um Miami zu erkunden wie der Oleta River State Park der Floridas größter Stadtpark ist und ein 418 Hektar großes Gelände an der Biscayne Bay umfasst. Mieten sie sich hier ein Kajak oder machen sie eine Radtour durch die wunderbare Naturlandschaft. Wer den Park länger erkunden will kann hier sogar auch Campen. Nicht weit entfernt liegt der Greynolds Park, der ein toller Ort zum Kanufahren und Picknick machen ist und einen weltbekannten Golfplatz bietet. Und zum Abschluss tauche ich noch in Miamis wunderbare tropische Pflanzenwelt ein mit einem Besuch in dem 33 Hektar großen Fairchild Tropical Botanic Garden in Coral Gables. Ein Highlight hier ist die National Palm Collection die weltweit größte Sammlung lebender Palmen.

Die einzigartige Natur in und um Miami, die vielen Pflanzen, Tiere und Naturwunder die ich hier entdeckt habe, haben mich wortwörtlich verzaubert und zählen für mich zu den schönsten Urlaubserlebnissen die ich je hatte!

Kajakfahren im Oleta River State Park in North Miami

Kajakfahren im Oleta River State Park in North Miami
Mehr anzeigen

Ähnliche Themen: