Skip to main content
Die Cheekwood Botanical Gardens in Nashville, Tennessee

Tennessee

Nashville, Tennessee: Mitreißende Rhythmen und ein fantastisches Nachtleben

Nach: Victoria Shepherd

1 of 8
Die Skyline von Nashville, Tennessee

Tennessee

Nashville, Tennessee: Mitreißende Rhythmen und ein fantastisches Nachtleben

Nach: Victoria Shepherd

2 of 8
Das Johnny Cash Museum in Nashville, Tennessee

Tennessee

Nashville, Tennessee: Mitreißende Rhythmen und ein fantastisches Nachtleben

Nach: Victoria Shepherd

3 of 8
Der Centennial Park in Nashville, Tennessee

Tennessee

Nashville, Tennessee: Mitreißende Rhythmen und ein fantastisches Nachtleben

Nach: Victoria Shepherd

4 of 8
Boutiquen in Nashville, Tennessee

Tennessee

Nashville, Tennessee: Mitreißende Rhythmen und ein fantastisches Nachtleben

Nach: Victoria Shepherd

5 of 8
Ein Schallplattenladen in Nashville, Tennessee

Tennessee

Nashville, Tennessee: Mitreißende Rhythmen und ein fantastisches Nachtleben

Nach: Victoria Shepherd

6 of 8
Musiker im Bluebird Café in Nashville, Tennessee

Tennessee

Nashville, Tennessee: Mitreißende Rhythmen und ein fantastisches Nachtleben

Nach: Victoria Shepherd

7 of 8
Nashville, Tennessee, bei Nacht

Tennessee

Nashville, Tennessee: Mitreißende Rhythmen und ein fantastisches Nachtleben

Nach: Victoria Shepherd

8 of 8
  • States:
    Tennessee

Die Musik- und Ausgehszene von Nashville spielt in einer eigenen Liga.

Nach meiner Ankunft in der „Music City“ kann ich es kaum erwarten, mich mit einem kalten Bier in der Hand unter die freundlichen Einheimischen zu mischen und im Rhythmus der Live-Musik mit dem Fuß zu wippen. Nashville, Tennessee, ist der perfekte Ort für angenehme Stunden mit Freunden und der Familie.

Das Ryman Auditorium und die Grand Ole Opry

Ganz oben auf meiner To-do-Liste steht das Ryman Auditorium, in dem sich einige der berühmtesten Künstler unserer Zeit die Ehre geben. Bis heute finden in der „Mutterkirche der Country-Musik“ zu bestimmten Jahreszeiten auch die traditionsreichen, im Radio übertragenen Grand Ole Opry-Konzerte statt. Bei den täglichen Touren könnt ihr einen Blick hinter die Bühne werfen und ein Backstage-Foto knipsen, das eure Freunde vor Neid erblassen lässt. Unter den Besuchern, die für ihr offizielles Foto auf der berühmten Bühne anstehen, fällt mir ein junges Paar auf. Während sie sofort für den Fotografen posiert, kramt ihr Freund in seiner Jackentasche. Als sie sich zu ihm umdreht, um ihn zur Eile anzutreiben, geht er vor ihr auf die Knie und bittet um ihre Hand. Sie sagt „ja“. Bestimmt kommt so etwas in diesem prunkvollen, geschichtsträchtigen Ambiente öfter vor!

Weitere Informationen

Dinner und Musik im Bluebird Café

Meine nächste Station ist das Bluebird Café. In diesem behaglichen kleinen Restaurant mit 90 Sitzplätzen, das sich gleich vor den Toren der Innenstadt in einer unauffälligen Ladenzeile befindet, sind über die Jahre schon einige der besten Songwriter überhaupt aufgetreten. Auf den Fotos an den Wänden sind unter anderem Willie Nelson, Faith Hill, James Taylor und Neil Young zu sehen. An diesem Abend stehen die Gäste hier vor dem ersten Konzert geduldig eineinhalb Stunden für einen Sitzplatz an. In der Regel treten pro Abend drei oder vier Songwriter auf der Bühne in der Mitte des Raums auf. Jeder Künstler trägt abwechselnd seine eigenen Songs vor, während die anderen die musikalische oder gesangliche Begleitung übernehmen.
Weitere Informationen

Lebhafte Ausgehviertel: Lower Broadway und Hillsboro Village

Nashville hat Musik im Blut und unter den mehr als 120 Live-Musikbühnen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Nicht verpassen solltet ihr das quirlige Viertel am Lower Broadway. Neben unzähligen Konzertbühnen gibt es hier auch viele Geschäfte und Restaurants. Vor meiner Abreise am nächsten Tag erkunde ich dann noch das lebhafte Hillsboro Village. Das Viertel ist bekannt für seine Cafés, Frühstücksläden, Boutiquen und Restaurants und zählt zu den angesagtesten Treffpunkten der Stadt. Mehrere Restaurants haben auch eigene Terrassen und bieten sich damit perfekt für ein Mittagessen im Freien an. Ich schlendere gemütlich durch die zahlreichen kleinen Boutiquen des freundlichen und entspannten Viertels, stöbere in einem Second-Hand-Buchladen, probiere nebenan ein paar Second-Hand-Blusen und gönne mir dann noch hausgemachte Eiscreme. Im Rahmen meines wundervollen Aufenthalts habe ich viel über das Nashville von gestern und heute gelernt. Bei eurem nächsten USA-Urlaub solltet ihr die „Music City“ unbedingt auf eure Reiseroute setzen!

Weitere Informationen
New Mexico
Mehr anzeigen

Mehr Erlebnisse in eurer Nähe

Mehr entdecken