Skip to main content
Wanderexkursion mit dem Appalachian Mountain Club in den White Mountains von New Hampshire
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    New Hampshire

Der Norden New Hampshires – dominiert von den White Mountains und geprägt durch leicht zugängliche Wälder, Seen und Flüsse

Die weitgehend unbekannte Region Grand North im Norden New Hampshires erstreckt sich von den schneebedeckten Gebirgsgipfeln bis hin zu ausgedehnten unberührten Waldschutzgebieten. Auf euren Expeditionen begegnet ihr oft stundenlang keiner anderen Menschenseele – und seid doch nie weit von der nächsten warmen Mahlzeit in einem der urigen Bergorte entfernt. Hier stellen wir euch die unvergesslichsten Outdoor-Erlebnisse in der Region vor.

Mount Washington

Der Mount Washington ist der höchste Berg im Nordosten der USA. Je nach Zeit, Wetterlage und Kondition erreicht ihr den Gipfel bequem mit der historischen Zahnradbahn, über die Autostraße, zu Fuß oder sogar auf Skiern. Im Winter taucht die Sonne den weiß überzogenen Berg morgens und abends in ein zauberhaftes rosiges Licht. Als Standquartier für eure Ski- und Snowboard-Abenteuer im tiefen Pulverschnee bieten sich das Omni Mount Washington Resort, die Carlson’s Lodge, das Allegory Inn oder die AMC Highland Center Lodge an.

Viele Wege führen auf den Mount Washington

Viele Wege führen auf den Mount Washington
Mehr anzeigen

Touren des Appalachian Mountain Clubs

Der älteste Outdoor-Club der USA engagiert sich für den Erhalt der Bergwanderwege und den Schutz der einheimischen Tierwelt. Alle Wanderungen und Schneeschuhtouren werden von erfahrenen, ortskundigen Guides geleitet. Gut möglich, dass euch unterwegs der ein oder andere Elch, Fuchs, Weißwedelhirsch oder Adler begegnet.

Fantastisches Panorama bei einer Wanderung oberhalb vom AMC Highland Center im Crawford Notch State Park bei Bretton Woods

Fantastisches Panorama bei einer Wanderung oberhalb vom AMC Highland Center im Crawford Notch State Park bei Bretton Woods
Mehr anzeigen

Offroad-Expeditionen in der Wildnis

Adrenalinjunkies haben auf dem über 1.600 km langen Ride the Wilds Trail System die Qual der Wahl. Die nötige Ausrüstung und ein passendes Geländefahrzeug bekommt ihr bei einem der zahlreichen Ausstatter und Verleihs. Wer nicht auf eigene Faust losziehen möchte, schließt sich einfach einer Tour an.

Abenteuer in den Baumwipfeln

Noch mehr Panorama gefällig? Die Bretton Woods Canopy Tour in den Wäldern am Mount Washington führt über mehrere Ziplines, Hängebrücken und Plattformen. Unterwegs erfahrt ihr von den Guides Fakten und Legenden zur Geschichte der White Mountains sowie Wissenswertes über die Tiere und Pflanzen am Boden unter euch. Kamera nicht vergessen!

Hoch über den Baumwipfeln

Hoch über den Baumwipfeln
Mehr anzeigen

Wildwasser-Rafting

Auch bei einem Wildwasser-Raftingtrip bringt ihr euer Adrenalin zum Pumpen. Das Spektrum reicht von harmlosen Rippeln für unerfahrene Einsteiger bis zu anspruchsvollen Stromschnellen der Kategorie IV. Egal, wofür ihr euch entscheidet: Ein unvergessliches Erlebnis vor atemberaubender Naturkulisse ist euch in jedem Fall garantiert.

Rasante Jagd durch die Stromschnellen bei einer Wildwasser-Raftingtour in einem entlegenen Teil des Waldes

Rasante Jagd durch die Stromschnellen bei einer Wildwasser-Raftingtour in einem entlegenen Teil des Waldes
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Fliegenfischen an den Connecticut Lakes

Anders als ihr Name vermuten lässt, liegt diese Seenkette nicht in Connecticut, sondern im Norden New Hampshires. Bekannt sind die Connecticut Lakes vor allem für ihr sauberes, glitzerndes Wasser und die Weltklasse-Angelplätze, an denen Lachse und Forellen beißen. Im kleinen Ort Pittsburg unweit der kanadischen Grenze findet ihr alles, was ihr für eure Streifzüge durch die Wildnis benötigt. Als Unterkunft und Ausstatter in einem fungieren die Tall Timber Lodge oder die Lopstick Lodge.

Angler am „Trophy Stretch“ des Connecticut Rivers in Pittsburg

Angler am „Trophy Stretch“ des Connecticut Rivers in Pittsburg
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Weitere Unternehmungen und Ausflüge

Die Menschen im ausgedehnten Norden New Hampshires sind individualistisch und aufgeschlossen. In den urigen Bergorten könnt ihr in Boutiquen und Kunstgalerien stöbern, herzhafte Spezialitäten aus der Regionalküche bestellen und das örtliche Bier probieren. Das Angebot an Unterkünften reicht von gemütlichen Hütten oder B&Bs im typischen New England-Stil bis hin zu Luxushotels und Resorts. Nicht verpassen solltet ihr Santa’s Village: Der Vergnügungspark mit familienfreundlichen Fahrgeschäften und Attraktionen verbreitet das ganze Jahr über Weihnachtsstimmung.

Spektakuläres Panorama von der Terrasse des Mountain View Grand Resort & Spa

Spektakuläres Panorama von der Terrasse des Mountain View Grand Resort & Spa
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Anreise

Die nächstgelegenen größeren Flughäfen sind der internationale Flughafen Boston Logan (BOS) in Massachusetts, der internationale Jetport Portland (PWM) in Maine, der Regionalflughafen Manchester Boston (MHT) in New Hampshire und der internationale Flughafen Montreal-Pierre Elliott Trudeau in Kanada (YUL). Alle genannten Flughäfen sind etwa 2,5 Autostunden von der Region Grand North in New Hampshire entfernt.

Mehr entdecken
Idyllische Gondelfahrt im Frühling

Reiseziel

Providence

Dramatischer Himmel über dem Montauk Point Lighthouse

Reiseziel

Long Island

Blick vom Aussichtspunkt auf den Sonnenuntergang über dem See

Reiseziel

Lake George