Skip to main content
Das Guggenheim Museum in New York City
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    New York

Für Kulturfreunde gibt es in jedem der New Yorker Bezirke zahlreiche Schätze zu entdecken.

Von historischen Wohnhäusern bis hin zu moderner Kunst: Die fünf Boroughs der Weltmetropole platzen förmlich vor erstklassigen Kulturattraktionen. Hier stellen wir euch die einflussreichsten Einrichtungen aus den einzelnen Bezirken vor.

Weltklasse-Kunst und -Museen in Queens

Das MoMa PS1 im Viertel Long Island City von Queens ist die beste Adresse für zeitgenössische Kunst. Neben laufend aktualisierten Installationen und Werken innovativer Künstler werden hier auch Vorträge, Darbietungen und Musikprogramme geboten.

Das Noguchi Museum präsentiert Kultur als Indoor- und Outdoor-Erlebnis. Das Museum, in dem die Werke des gefeierten japanisch-amerikanischen Bildhauers Isamu Noguchi gezeigt werden, organisiert geführte Touren und verfügt auch über einen beschaulichen Skulpturengarten, der sich perfekt zum Entspannen eignet.

Das King Manor Museum im Viertel Jamaica von Queens entführt euch zurück in die Anfangstage der USA. Hier lebte einst der Sklavereigegner Rufus King, der zu den Verfassern und Unterzeichnern der amerikanischen Verfassung gehört hat.

Das Noguchi Museum im Viertel Long Island City

Das Noguchi Museum im Viertel Long Island City
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Kultur-Highlights in Brooklyn

Das riesige Brooklyn Museum – eines der größten Museen der Stadt – ist nicht nur von außen beeindruckend. Hinter der ehrwürdigen Fassade sind über 1,5 Millionen Kunstwerke aus mehreren Jahrtausenden und den unterschiedlichsten Weltkulturen zu besichtigen.

Gleich nebenan liegt der Brooklyn Botanic Garden. Ein Spaziergang zwischen den farbenfrohen Blumenanlagen lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Besonders stimmungsvoll ist der botanische Garten zur Kirschblüte im Frühling.

Kultur der etwas anderen Art erwartet euch in der 150 Jahre alten Brooklyn Academy of Music, auf deren Veranstaltungsprogramm die unterschiedlichsten avantgardistischen Theaterstücke, Tanz- und Musikvorführungen, literarischen Events und Vorträge stehen.

Die prächtige Fassade des Brooklyn Museums

Die prächtige Fassade des Brooklyn Museums
Mehr anzeigen

Vielseitige Angebote in der Bronx

Fans des Schriftstellers und Dichters Edgar Allan Poe können in der Bronx das Cottage besuchen, in dem der Autor seine späteren Lebensjahre verbracht und Klassiker wie „Das Fass Amontillado“ oder „Annabel Lee“ geschrieben hat.

Das prunkvoll ausgestattete Bartow-Pell Mansion Museum, dessen Geschichte bis auf das Jahr 1654 zurückgeht, wird im National Register of Historic Places geführt und zählt zu den offiziellen Wahrzeichen von New York City. Herrenhaus und Remise können besichtigt werden.

Der New York Botanical Garden gehört zu den größten botanischen Gärten in den USA und ist bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebt. Neben den malerischen Spazierwegen und den unzähligen Blumen – von Rosen bis hin zu Seerosen – lohnt sich auch ein Besuch im Gewächshaus.

Teichanlage im New York Botanical Garden

Teichanlage im New York Botanical Garden
Mehr anzeigen

Geschichtsträchtige Häuser auf Staten Island

Auf Staten Island gibt es gleich mehrere einzigartige historische Stätten. Das Alice Austen House beherbergt eine Fotosammlung der bekannten Fotografin und ihre hölzerne Originalkamera aus dem 19. Jahrhundert. Vor Ort erfahrt ihr mehr über Leben und Werk dieser Pionierin, die zu den ersten weiblichen Profifotografen überhaupt gehört hat.

Das Staten Island Museum at Snug Harbor zeigt Ausstellungen zur Naturgeschichte, Regionalkunst und Lokalgeschichte.

Und im Museumskomplex Historic Richmond Town, einem der Kulturschätze von Staten Island, könnt ihr Tausende Exponate und mehr als 30 Gebäude besichtigen, die teilweise aus dem 17. Jahrhundert stammen.

Historische Gebäude am Snug Harbor Cultural Center and Botanical Garden

Historische Gebäude am Snug Harbor Cultural Center and Botanical Garden
Mehr anzeigen

Kunst und Geschichte in Manhattan

Manhattan ist weltweit für seine renommierten Kunsteinrichtungen bekannt. Das imposante Solomon R. Guggenheim Museum wurde vom berühmten Architekten Frank Lloyd Wright entworfen und präsentiert unter anderem prägende Werke der Impressionisten, Surrealisten und Minimalisten.

Äußerst beliebt ist auch das New Museum in der trendigen Lower East Side Manhattans, das zeitgenössische Kunst auf sieben ausgefallenen Stockwerken zeigt.

Vor eurer Abreise aus New York müsst ihr unbedingt noch dem Ellis Island National Museum of Immigration einen Besuch abstatten. Zwischen 1918 und 1924 haben hier Millionen Einwanderer zum ersten Mal Fuß auf den Boden der Neuen Welt gesetzt. Von hier ist es nur noch ein Katzensprung zur legendären Freiheitsstatue.

Der Eingang zum Ellis Island National Museum of Immigration

Der Eingang zum Ellis Island National Museum of Immigration
Mehr anzeigen

Anreise

Der internationale Flughafen John F. Kennedy (JFK) in Queens, New York, bzw. der internationale Flughafen Newark Liberty (EWR) im nahen Newark, New Jersey, werden aus aller Welt angeflogen.