Skip to main content
Das Culinary Institute of America am Hudson River im Hyde Park

New York

New York State: Heimat legendärer amerikanischer Gerichte

Von: Heather Lalley

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    New York

Der Bundesstaat New York wurde durch seine Geschichte und die unterschiedlichsten Kulturen geprägt. Eine Erkundung der gastronomischen Landkarte der Region ist eine kleine Weltreise, auf der ihr vielen amerikanischen Klassikern begegnen werdet.

Lernt auf einer kulinarischen Entdeckungsreise durch New York City und den Bundesstaat New York die vielfältige und legendäre New Yorker Küche kennen.

Manhattan

In Manhattan gibt es die besten jüdischen Spezialitäten des Landes. Hier könnt ihr euch den Bauch mit Matzeknödelsuppe, gigantischen Pastramisandwiches und goldfarbenen Kartoffelpfannkuchen vollschlagen, beispielsweise bei Katz’s, 2nd Ave. Deli und Sarge’s. Eine leckere und gesunde Alternative: ein Waldorfsalat mit knackigen Äpfeln und Walnüssen im Waldorf-Astoria – in diesem Traditionshotel wurde der weltweite Besteller vor über einem Jahrhundert zum ersten Mal serviert.

Die Küche von Delmonico’s in Lower Manhattan bringt schon seit der Eröffnung des Restaurants im Jahr 1837 immer neue eigene Kreationen hervor wie die pochierten Eggs Benedict; den Lobster Newburgh (Hummer in Sahnesauce); extradicke „Delmonico“-Steaks und zum Dessert ein Baked Alaska (Eis in souffliertem Baisermantel).

Eingang zum Traditionsrestaurant Delmonico‘s in New York City

Eingang zum Traditionsrestaurant Delmonico‘s in New York City
Mehr anzeigen
Will Steacy – mit freundlicher Genehmigung von NYC & Co

Brooklyn

Die Imbissbuden in Brooklyn und Manhattan servieren euch die klassische Pizza im New York-Style: dünner Boden, wenig Tomatensauce und viel Käse. Gegessen wird sie zusammengeklappt aus der Hand.

Wenn ihr in Brooklyn seid, lasst euch eine weitere New Yorker Spezialität nicht entgehen und probiert den Käsekuchen bei Junior’s. Schon seit 1950 werden hier leckere Desserts mit Fruchtpüree nach Wahl serviert.

Auf der Strandpromenade von Coney Island gibt es das Original: Nathan’s Famous Hot Dogs sind ein echter Klassiker. Bestellt einen Hotdog mit Chilisauce und Käse und lasst genug Platz für die knusprigen Pommes frites.

Pizza bei Grimaldi’s in New York City

Pizza bei Grimaldi’s in New York City
Mehr anzeigen
Joe Buglewicz – mit freundlicher Genehmigung von NYC & Co

Hyde Park

Weiter geht eure kulinarische Entdeckungsreise Richtung Norden in den Hyde Park im Hudson Valley, wo ihr im Culinary Institute of America die Wahl zwischen gleich vier Restaurants habt. In diesem berühmten Institut sind mehr Meisterköche beschäftigt als in irgendeiner anderen Hochschule der Vereinigten Staaten.

Tipps zur Dessertgestaltung im Culinary Institute of America

Tipps zur Dessertgestaltung im Culinary Institute of America
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Portville

Alles Wissenswerte zur örtlichen Geschichte des Ahornsirups erfahrt ihr im American Maple Museum in den Adirondacks. Wissen ist gut, probieren ist besser: besonders leckere Pfannkuchen mit Ahornsirup gibt es in Sprague’s Maple Farms in Portville. Im Frühling veranstalten Farmen im ganzen Bundesstaat am Maple Weekend Besichtigungen, Verkostungen und Aktivitäten rund um den süßen Sirup.

Sprague's Maple Farm in Portville, New York, im herbstlichen Gewand

Sprague's Maple Farm in Portville, New York, im herbstlichen Gewand
Mehr anzeigen

Clayton

George Lelonde, einem findigen lokalen Angelführer, und seiner Ehefrau Sophia ist es zu verdanken, dass Angler und Besucher der Thousand Islands und des Erholungsorts Clayton zu Beginn des 20. Jahrhunderts erstmals in den Genuss des heute legendären Thousand-Island-Dressings kamen. Angeblich versorgte George die Angler in der Region sowohl mit Angeltipps als auch mit der leckeren Sauce, die seine Frau zu Hause zubereitete. Zwar kursieren auch einige andere Geschichten über die Entstehung des Dressings, doch das ändert nichts daran, dass auf den Thousand Islands ein grüner Salat mit der cremigen Salatsauce besonders gut schmeckt.

Das Boldt Castle in der Region Thousand Islands im Bundesstaat New York aus der Vogelperspektive

Das Boldt Castle in der Region Thousand Islands im Bundesstaat New York aus der Vogelperspektive
Mehr anzeigen

Ithaca

Ithaca ist der Geburtsort der Sundae-Eiscreme, die hier erstmals im Jahr 1892 hergestellt wurde. Der Clou dabei ist die persönliche Garnierung. Macht euren Eisbecher (die Milch wird übrigens lokal produziert) zu eurem individuellen Sundae, zum Beispiel mit heißer Karamell- oder Butterscotch-Sauce, Nussstückchen und Sahne.

Die historische Purity Ice Cream Company in Ithaca, New York

Die historische Purity Ice Cream Company in Ithaca, New York
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Buffalo

In Buffalo führt euch euer Weg schnurstracks zur Anchor Bar, dem Geburtsplatz der Buffalo Wings. Die frittierten Hähnchenflügel werden in einer Panade aus Butter und scharfer Essigsauce zubereitet und am besten mit den Fingern gegessen. Schlemmt euch einfach durch die Imbissbuden und Restaurants von Buffalo, bis ihr die richtige Technik raushabt!

Die legendären und häufig kopierten Buffalo Wings der Anchor Bar

Die legendären und häufig kopierten Buffalo Wings der Anchor Bar
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Anreise

Internationale Flüge nach New York landen auf den Großflughäfen John F. Kennedy International in New York City und Newark International in New Jersey. In weniger als einer Stunde erreicht ihr von dort Long Island MacArthur, Stewart International, Albany International, Syracuse Hancock International, Greater Rochester International und Buffalo Niagara International, die eure Ausgangspunkte zu weiteren Zielen im ganzen Bundesstaat sind.