Skip to main content
Fatbike-Tour an der Pazifikküste im südlichen Oregon
Reiseziel Oregon
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Oregon

Oregons wunderschöne Natur wechselt zu jeder Jahreszeit ihr Gesicht und begeistert immer wieder mit neuen Überraschungen

Wintersportabenteuer in den verschneiten Bergen, Radausflüge zwischen blühenden Frühlingswiesen, Wasserfreuden an warmen Sommertagen oder Weinguttouren vor malerischer Herbstkulisse: Hier stellen wir euch stellvertretend für jeden Monat eine typische Aktivität vor. Ihr müsst euch deswegen aber kein ganzes Jahr Urlaub nehmen, denn viele Angebote sind mehrere Monate oder sogar das ganze Jahr über verfügbar. Lasst euch von Oregons vielseitigen Regionen und Freizeitattraktionen inspirieren.

Januar

Nur weil draußen der Schnee rieselt, müsst ihr euch nicht hinter dem Ofen verkriechen. Die knackige Bergluft lässt sich besonders gut auf Schneeschuhen genießen. Atemberaubende Ausblicke auf den Lake of the Woods und den Mount McLoughlin verspricht z. B. der Great Meadow Sno-Park in der Cascade Range. So schön habt ihr den Winter noch nie gesehen!

Der imposante Cathedral Rock im John Day Fossil Beds National Monument

Der imposante Cathedral Rock im John Day Fossil Beds National Monument
Mehr anzeigen
Central Oregon Film Office
Weitere Informationen

Februar

Der Roadtrip auf dem Journey Through Time Scenic Byway lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Das Schöne am Februar: Oft habt ihr die Strecke ganz für euch allein. Wie der Name schon andeutet, gleicht die Fahrt einer Reise durch die Vergangenheit, denn unterwegs gibt es unter anderem prähistorische Fossilienbetten und ehemalige Boomtowns zu entdecken. Zu den absoluten Highlights zählt der Abschnitt durch die surrealen Painted Hills im John Day Fossil Beds National Monument. An den farbenfrohen Gesteinsschichten lässt sich die Erdgeschichte der letzten Jahrmillionen ablesen.

Naturwanderung im Forest Park, Portland

Naturwanderung im Forest Park, Portland
Mehr anzeigen
Clayton Cotterell
Weitere Informationen

März

Um idyllische Natur zu erleben, müsst ihr Portland gar nicht verlassen. Der fantastische Forest Park ist von einem über 128 km langen Netz an Wanderwegen durchzogen. Der 48 km lange Wildwood Trail vermittelt euch einen optimalen Eindruck von der artenreichen Flora und Fauna im Wald.

Weitere Informationen

April

Wo normale Mountainbikes steckenbleiben, scheinen Fatbikes förmlich auf dem Schnee oder Sand zu schweben. Der 98 km lange Wild Rivers Coast Scenic Bikeway lädt das ganze Jahr zu Fatbike-Touren ein. April ist der perfekte Monat, um die Dünen, Gezeitentümpel und dramatischen Felsformationen an Oregons Südküste zu erkunden.

Heißluftballonfahrt über dem beschaulichen Willamette Valley

Heißluftballonfahrt über dem beschaulichen Willamette Valley
Mehr anzeigen
Sionnie Lafollette
Weitere Informationen

Mai

Oregons Weinbauregion hat nicht nur edle Jahrgänge zu bieten. Bei der unvergesslichen Fahrt im Heißluftballon mit Vista Balloon Adventures könnt ihr den Willamette River und das Willamette Valley mit seinen Hügeln und Bauernhöfen aus der Vogelperspektive bestaunen. An klaren Tagen reicht der Blick bis zu den zehn Vulkangipfeln am Horizont. Ihr schafft es nicht im Mai nach Oregon? Keine Sorge: Die Saison des Veranstalters läuft in der Regel von April bis Oktober.

Zipline-Abenteuer im Fremont-Winema National Forest

Zipline-Abenteuer im Fremont-Winema National Forest
Mehr anzeigen
Reiseziel Oregon
Weitere Informationen

Juni

Im Fremont-Winema National Forest erwartet euch ein Aktivabenteuer der besonderen Art. Während ihr euch zwischen den Baumkronen durch die Luft schwingt und den sensationellen Ausblick auf die Cascade Range bewundert, sorgen kompetente Guides für eure Sicherheit. Der Seilrutschen-Parcours von Crater Lake Zipline ist von April bis November geöffnet.

Turbulente Wildwasser-Raftingexpedition auf dem Rouge River

Turbulente Wildwasser-Raftingexpedition auf dem Rouge River
Mehr anzeigen
Reiseziel Oregon
Weitere Informationen

Juli

Mit den Temperaturen steigt auch die Sehnsucht nach dem kühlen Nass. Der Rogue River ist einer von insgesamt 209 amerikanischen Flüssen, die als National Wild and Scenic River ausgewiesen sind. Neueinsteiger und Profis gleichermaßen können hier Wildwasser-Rafting betreiben und dabei die Natur und Tierwelt aus erster Hand erleben. Auf den 65 Flusskilometern findet sich garantiert für jeden das passende Angebot.

Seilbahnfahrt mit der Wallowa Lake Tramway zum Gipfel des Mount Howard

Seilbahnfahrt mit der Wallowa Lake Tramway zum Gipfel des Mount Howard
Mehr anzeigen
Reiseziel Oregon
Weitere Informationen

August

Auf der 15-minütigen Fahrt zum Gipfel des Mount Howard überwindet die Gondel der Wallowa Lake Tramway einen Höhenunterschied von über 1.120 m und bietet dabei schöne Ausblicke auf das Wallowa Lake Village und den gleichnamigen See. An der Bergstation erwarten euch Wanderwege und das Summit Grill.

Weitere Informationen

September

Wenn die Tage langsam kürzer werden, steigen die Einheimischen aufs Fahrrad. Radtouren stellen im Herbst und Winter eine beliebte Art dar, Oregons sagenhafte Natur zu erleben. Bei euren Ausflügen durch das Hood River Valley könnt ihr immer wieder an Obstplantagen und Weingütern Station machen, um an Verkostungen oder Agrotourismus-Erlebnissen teilzunehmen.
Weitere Informationen

Oktober

Kennt ihr schon das ultimative Souvenir aus Oregon, das so faszinierend ist wie der Bundesstaat selbst? Die sogenannten Thundereggs sind mandarinengroße Gesteinsknollen, deren Inneres mit funkelndem Quarz gefüllt ist. Auf der Richardson’s Rock Ranch in Madras, Oregon, habt ihr Gelegenheit, euer eigenes Thunderegg aus der Erde zu holen. Die Saison dauert etwa von März bis Oktober. Der Gesteinsladen der Ranch ist das ganze Jahr über geöffnet.

Weitere Informationen

November

Oregons Küste lässt sich hervorragend im Sattel erkunden. C&M Stables hat Touren für jedes Niveau im Programm. Das Angebot reicht von Ausritten am Strand über Expeditionen durch die Sanddünen und Wälder bis hin zum romantischen Strandritt bei Sonnenuntergang.

Schneeschuhwanderung im Hinterland des Mt. Hood an einem kalten Wintertag

Schneeschuhwanderung im Hinterland des Mt. Hood an einem kalten Wintertag
Mehr anzeigen
Reiseziel Oregon
Weitere Informationen

Dezember

In der kalten Jahreszeit verwandelt sich Oregon in einen einzigen Winterspielplatz. Familien schwärmen von den Rodeltouren am Mt. Hood, dem höchsten Berg Oregons, und den insgesamt 22 Sno-Parks. Vom Schneeschuhwandern über Tubing und Rodeln bis hin zu Hundeschlittenfahrten: Wenn ihr alles mitnehmen möchtet, was der Winter in Oregon zu bieten hat, reicht ein Urlaub wahrscheinlich gar nicht aus!

Weitere Informationen

Anreise

Am internationalen Flughafen Portland (PDX) – dem größten Flughafen Oregons – landen Direktflüge aus verschiedenen amerikanischen Großstädten. Weiter geht es dann mit dem Mietwagen oder einem Anschlussflug zu einem der kleineren Regionalflughäfen in Eugene (EUG), Medford (MFR) oder Redmond (RDM).

Mehr entdecken