Skip to main content
Stoller Vineyards in Dayton, Oregon

Oregon

Oregon: Von Mutter Natur großzügig verwöhnt

Nach: Samantha Crespo

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Oregon

Lasst euch die Früchte, den Käse, den Fisch und das Bier dieses üppigen Bundesstaates schmecken

Zu Füßen der schneebedeckten Berge erstrecken sich malerische Farmen und Felder. Oregon begeistert Besucher mit seinen majestätischen Bergen und wilden Gewässern. Darüber solltet ihr aber nicht vergessen, dass Oregon außer schöner Natur auch eine frische und dynamische kulinarische Szene vorzuweisen hat.

Käse

An der Küste von Oregon beliefern familiengeführte Milchbetriebe die Tillamook Cheese Factory. Ihr könnt das Gelände der Käsefabrik auf eigene Faust besichtigen und euch dann ein Eis mit Haselnüssen aus Oregon gönnen. In Central Point im Süden des Bundesstaats lohnt sich ein Abstecher zum Rogue Creamery's Cheese Shop. Hier wird unter anderem Oregon-Blauschimmelkäse verkauft, dessen herbes, butteriges Aroma auch international gelobt wird.

Panoramastrecken führen durch blühende Blumenfelder zu gastfreundlichen Farmen.

Panoramastrecken führen durch blühende Blumenfelder zu gastfreundlichen Farmen.
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Farm-to-Table

Eine von der Natur verwöhnte Umgebung wie Oregon bietet unzählige kreative farmfrische Erlebnisse. Eine Panoramafahrt über den Fruit Loop Drive in der Columbia River Gorge National Scenic Area führt zu Lavendel- und Heidelbeerfeldern, Weingütern und Bauernständen am Straßenrand. Das SAGE Center in Boardman informiert anhand von interaktiven Ausstellungen über nachhaltige Landwirtschaft und Energie. Abends könnt ihr im Mount Hood Territory an einem „Wild About Game Dinner“ im Gebirgshotel Timberline Lodge teilnehmen. Die Menüs setzen auf Fleisch aus Grasfütterung, Meersalz, Honig und andere Köstlichkeiten aus Oregon und werden jeweils von wechselnden Gastköchen zubereitet. Das Hamley Steakhouse in Pendleton im östlichen Oregon serviert weltberühmtes Rind aus Oregon vor einer Kulisse, die an die Cowboy-Kultur des Wilden Westens erinnert. Zu empfehlen: Die Filets an Portwein-Demiglace.

Auf den Feldern in Oregon reifen Trauben für preisgekrönte Weine.

Auf den Feldern in Oregon reifen Trauben für preisgekrönte Weine.
Mehr anzeigen

Wein und Bier

Außerdem gedeihen auf den Feldern Oregons auch Trauben für die Weinherstellung und Hopfen für die einheimischen Mikrobrauereien. In Baker City im östlichen Teil des Bundesstaats werden in der Brauerei Barley Brown's mit angeschlossener Trinkstube und eigenem Pub verschiedene preisgekrönte Craft-Biere aus der Region serviert. (Tipp: Probiert das Pallet Jack IPA.) In den letzten Jahren haben sich auch mehrere regionalverbundene Mikrodestillerien etabliert. Rogue Distilling baut eigenes Getreide und Aromastoffe an und kreiert daraus alkoholische Getränke wie den Spruce Gin. Den großartigen Blick auf den Pazifik gibt es bei eurer Kostprobe am Rogue House of Spirits in Newport gratis dazu. Oregon ist nicht zuletzt auch für erstklassigen Kaffee bekannt – von Portland bis hin zu den kleineren Ortschaften. Im schmucken Küstenörtchen Florence ist Siuslaw River Coffee Roasters einen Abstecher wert.

Oregons Brauer sind bekannt für ihre innovativen Craft-Biere aus lokal angebautem Hopfen. Von der Qualität könnt ihr euch im ganzen Bundesstaat selbst überzeugen.

Oregons Brauer sind bekannt für ihre innovativen Craft-Biere aus lokal angebautem Hopfen. Von der Qualität könnt ihr euch im ganzen Bundesstaat selbst überzeugen.
Mehr anzeigen

Fischmärkte und Food Trucks

Die Fischmärkte und Restaurants entlang der Pazifikküste legen großen Wert auf eine nachhaltige Fangpraxis und tagesfrische Erzeugnisse. Bei Local Ocean Seafoods in Newport könnt ihr euch mit Panko-Brotkrumen panierte Austern aus der Yaquina Bay schmecken lassen und dazu den Panoramablick auf die Fischerboote im Hafen genießen.

Eine weitere leckere Facette der ertragreichen lokalen Ernte sind die mobilen Imbisswagen (Food Carts). Zu den besten Vertretern in Portland zählen Big Ass Sandwiches, Grilled Cheese Grill und The Big Egg. Sie alle haben Sandwiches aus dem Brot einheimischer Bäckereien mit Gemüse und Käse aus Oregon und selbst gemachten Saucen im Angebot. Etwas gehobener geht es z. B. im Departure Restaurant + Lounge zu, das innovative panasiatische Küche serviert. Fragt nach einem Tisch auf der schicken Dachterrasse, von der ihr beim Essen einen fantastischen Ausblick über die Innenstadt von Portland geboten bekommt.