Skip to main content
Blühende Dahlien auf den Cristom Vinyards des Weinanbaugebiets Willamette Valley AVA

Oregon

Oregon Wine Country: Charakteristische Aromen des Willamette Valleys

Nach: Samantha Crespo

Ron Cooper
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Oregon

Dass Willamette Valley auch als Oregon Wine Country bezeichnet wird, ist kein Zufall. Die Region zeichnet sich durch fruchtbaren Boden und ein kühles Klima aus, wodurch Weintrauben und andere Delikatessen einen hervorragenden Geschmack erhalten.

Köche profitieren von diesen Begebenheiten, kochen saisonale Gerichte und finden zu jeder Köstlichkeit den passenden Wein. Ihr wollt die für das Williamette Valley charakteristischen Aromen kosten? Dann lest weiter.

Charakteristische Rebsorten

Das Willamette Valley erreichte weltweite Bekanntheit durch seinen Pinot Noir (das Klima im Tal ist dem von Burgund in Frankreich, wo diese Rebsorte angebaut wird, sehr ähnlich). Doch diese American Viticulturall Area (offiziell anerkanntes Weinanbaugebiet, auch AVA genannt) zeichnet sich durch Trauben aus, die besonders in kühlem Klima gedeihen. Zu den bekanntesten Sorten gehören unter anderem Pinot Gris, Chardonnay und Riesling. Ihr könnt diese besonderen Weine in über 300 lokalen Weingütern kosten, die sich vom Gebiet südlich von Portland über Eugene, die östlichen Gefälle der Oregon Coast Range bis zu den Ausläufern der Cascades entlangziehen. Mit seinen 200 km Länge und 95 km Breite ist das Willamette Valley Oregons größte American Viticulturall Area. Plant euren Trip so, dass ihr immer nur eine dieser AVAs nach der anderen erkundet: Das Williamette Valley ist in sechs kleinere Bereiche unterteilt, die alle über einen unterschiedlichen Boden verfügen.

Perfekte Kombination aus Speisen und Weinen

Um sich unterschiedlichen Böden und der saisonalen Unterschiede am besten bewusst zu werden, lohnt sich ein Besuch der Weingüter im Willamette Valley, wo oft nicht nur eine köstliche regionale Speise, sondern gleichzeitig ein passender Wein angeboten wird. Im Restaurant der King Estate Winery in Eugene könnt ihr zum Beispiel ein Brunch, Mittagessen oder Abendessen vor Ort genießen. Die Vorspeise wie Hackbällchen mit eingelegten Tomaten wird zusammen mit einem Wein des King Estates gereicht.

Die Köche arbeiten hier regelmäßig mit Farmern zusammen, damit auch garantiert aus jedem Gericht ein Kunstwerk wird.

Die Köche arbeiten hier regelmäßig mit Farmern zusammen, damit auch garantiert aus jedem Gericht ein Kunstwerk wird.
Mehr anzeigen
RESTAURANT MARCHE
Weitere Informationen

Erntefrische Zutaten

Die Region, in der solch exzellente Weintrauben wachsen, bringt auch Haselnüsse, Hopfen, Beeren, Trüffel und mehr hervor. Küchenchefs arbeiten mit Farmern zusammen und ernten selbst Zutaten, um saisonale, regionale Menüs zu kreieren. Die Hopfenfarm Agrarian Ales in Eugene ist bei dieser Reise ein absolutes Muss, denn die servierten Craft-Biere und hausgemachten, individuellen Speisen sind einfach köstlich! Ihr könnt außerdem einen Tisch für ein „Summer Garden Dinner“ reservieren, das von der familiengeführten Farm French Prairie Gardens in St. Paul ausgerichtet wird. Wenn ihr Lust habt, die Gegend etwas weiter zu erkunden, könnt ihr einen Tisch im Sybaris, Albany oder Marché in Eugene oder im The Painted Lady in Newberg reservieren. Mit etwas Glück steht dort gerade langsam geröstete, wilde Regenbogenforelle mit Gerstenrisotto auf der Speisekarte. Im Joel Palmer House in Dayton durchforstet der Küchenchef Chris Czarnecki die Gegend selbst nach Trüffeln und Pilzen, die seine Kreationen erweitern sollen – kostet hier also unbedingt die Wild Mushroom Tart! Macht euch im Januar zum Oregon Truffle Festival in Eugene auf, wo die Köche unter anderem Kreationen aus gesammelten Pilzen anbieten.

Probiert in der Hopfenfarm Agrarian Ales in Eugene köstliche Craft-Biere und lokale, saisonale Speisen.

Probiert in der Hopfenfarm Agrarian Ales in Eugene köstliche Craft-Biere und lokale, saisonale Speisen.
Mehr anzeigen
EUGENE, CASCADES UND DIE KÜSTE

Einzigartige Landschaften und Touren

Solch kulinarische Erlebnisse gibt es nur an diesem Ort, wo üppige Weinberge und Farmen spektakulären Wasserfällen und fernen Bergen weichen. Und wisst ihr was? Ihr habt die Möglichkeit, die Aromen und die Landschaft des Willamette Valley gleichzeitig zu erleben. Eine Option wäre es, mit dem Rad den Willamette Valley Scenic Bikeway entlang zu fahren. Die Route schlängelt sich fast durch das ganze Tal, vorbei an Weinbergen und Obstplantagen und durch historische Ortschaften. 

Anreise: Ihr erreicht das Willamette Valley ganz bequem vom Portland International Airport (PDX) oder dem Eugene Airport (EUG) aus. Der Flughafen in Eugene bedient Direktverbindungen aus Portland, Seattle, San Francisco, Oakland, San Jose, Los Angeles, Phoenix, Salt Lake City, Las Vegas und Denver.

In dieser wunderschönen Gegend bietet sich eine Tour auf zwei Rädern entlang des Radwegs Willamette Valley Scenic Bikeway an.

In dieser wunderschönen Gegend bietet sich eine Tour auf zwei Rädern entlang des Radwegs Willamette Valley Scenic Bikeway an.
Mehr anzeigen
NATALIE INOUYE COTTAGE GROVE