Skip to main content
Pier am Pismo Beach

Kalifornien

Pismo Beach: Wein, Wellen und Abenteuer vor klassischer kalifornischer Kulisse

Nach: Idoia Gkikas

Caron Krauch
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Kalifornien

Pismo Beach kommt dem typischen Bild von Kalifornien ziemlich nah.

Die zwischen San Francisco und Los Angeles gelegene Kleinstadt hat alles, was zur klassischen kalifornischen Strandkultur gehört – und daneben noch mehr, denn ihr könnt hier nicht nur im Pazifik surfen, sondern auch an einem prämierten Pinot Noir nippen. Mit unseren Tipps für einen zweitägigen Aufenthalt in Pismo Beach verbindet ihr Wellen, Wein und Abenteuer.

Tag 1: Abenteuer auf dem Wasser

Der erste Tag steht ganz im Zeichen des Wassers. Neben dem sauberen, weißen Sand und der malerischen Landschaftskulisse bekommt ihr hier mit etwas Glück auch Seelöwen, Otter, Delfine und vielleicht sogar Wale zu sehen.

Ein Seekajak bietet die Möglichkeit, den Ozean auf gemächliche Weise zu erkunden, und ist zudem auch das einzige Transportmittel, um bei Ebbe die faszinierenden Küstenhöhlen und andere empfindliche Meereshabitate zu erreichen. Etwas mehr körperlicher Einsatz ist beim Stehpaddeln (Stand-up Paddleboarding oder SUP) gefragt. Nach Lust und Laune könnt ihr gemütlich über das Meer paddeln oder euch wie die Surfer am Wellenreiten versuchen.

Bei ausreichendem Wind ist sogar Kitesurfen möglich – eine spannende Kombination aus Surfen und Drachenfliegen. Traditionelle Surfplätze findet ihr an den Strandabschnitten im Norden und Süden von Pismo Beach. Da sich die Menschenmassen in Grenzen halten und weder Korallen noch Felsen im Wasser lauern, ist Pismo Beach das ideale Ziel für jede Art von Wassersport. Zahlreiche professionelle Ausstatter versorgen euch mit der nötigen Ausrüstung und bieten auch Unterricht an.

Nach einem ereignisreichen Tag am Strand könnt ihr den Abend mit einem Bummel durch das Zentrum von Pismo Beach ausklingen lassen, in einer Weinbar an einer Verkostung teilnehmen und dann auf einer Restaurantterrasse beim Abendessen den sensationellen Ausblick bewundern.

Kajaker beim Start in einen erholsamen Tag auf dem Wasser vor Pismo Beach

Kajaker beim Start in einen erholsamen Tag auf dem Wasser vor Pismo Beach
Mehr anzeigen
Bonita Ernst

Tag 2: Wine Country und spektakuläre Küstenlandschaft

Die erste Hälfte des zweiten Tages ist für das Weinbaugebiet im Edna Valley reserviert, das nur 10 Autominuten vom Zentrum von Pismo Beach entfernt liegt. Auf besonders entspannte Weise lernt ihr die Region im Rahmen einer halbtägigen geführten Tour im luxuriösen Klein- oder Reisebus bzw. per Limousine kennen. Daneben werden auch halbtägige Radtouren angeboten, bei denen ihr ausgiebig das schöne Wetter und die frische Luft genießen könnt. Wer lieber auf eigene Faust losziehen möchte, kann sich ein Fahrrad mieten und die Landstraßen und Radwege im Weinbaugebiet um San Luis Obispo erkunden.

Den perfekten Schlusspunkt setzt anschließend die atemberaubende Strandkulisse im demnächst eröffneten Pismo Preserve. Das knapp 365 ha große Schutzgebiet liegt unmittelbar nördlich von Pismo Beach und umfasst neben einer traumhaften Küste auch bewaldete Hügel, die zum Pazifik hin abfallen, sowie Felsklippen, Panoramaaussichtspunkte und ein insgesamt 18 km langes Wegnetz für Wanderer, Radfahrer und Reiter.

Solltet ihr dann Lust haben, euren Aufenthalt noch um einige Tage zu verlängern, besteht an Übernachtungsoptionen kein Mangel: Das Angebot reicht von Uferhotels über familienfreundliche Ferienwohnungen bis zu Wohnmobilanlagen am Strand.

Die Weinregion um San Luis Obispo wird auch „SLO Wine Country“ genannt und zeichnet sich durch ihre Nähe zum Pazifik aus. Weinberge und Gärten profitieren hier ebenso wie Besucher von der angenehm kühlen Meeresbrise.

Die Weinregion um San Luis Obispo wird auch „SLO Wine Country“ genannt und zeichnet sich durch ihre Nähe zum Pazifik aus. Weinberge und Gärten profitieren hier ebenso wie Besucher von der angenehm kühlen Meeresbrise.
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Anreise

Der Flughafen San Luis Obispo liegt nur wenige Minuten von Pismo Beach entfernt und bedient Verbindungen von und nach Phoenix (Arizona), Seattle (Washington) sowie Los Angeles und San Francisco (Kalifornien).