Skip to main content
Im Zentrum von Portland

Oregon

Portland, Oregon – Schönheit, Vielfalt und guter Geschmack

Nach: Julia Wolfermann

Amon Focus
1 von 5
Voodoo Donuts in Portland

Oregon

Portland, Oregon – Schönheit, Vielfalt und guter Geschmack

Nach: Julia Wolfermann

Jamie Francis
2 von 5
Aussichtspunkt Crown Point, Oregon

Oregon

Portland, Oregon – Schönheit, Vielfalt und guter Geschmack

Nach: Julia Wolfermann

3 von 5
Frisches Gemüse vom Wochenmarkt

Oregon

Portland, Oregon – Schönheit, Vielfalt und guter Geschmack

Nach: Julia Wolfermann

Amon Focus
4 von 5
Oregon-Küste, Cannon Beach

Oregon

Portland, Oregon – Schönheit, Vielfalt und guter Geschmack

Nach: Julia Wolfermann

Amon Focus
5 von 5
  • Bundesstaaten:
    Oregon

Egal, ob man Wanderschuhe oder Designerheels bevorzugt – Portland bietet die perfekte Nische für einen unvergesslichen Aufenthalt!

Vom zentralen PDX-Flughafen kann man hier super easy ins MAX Light Rail umsteigen und sich mit Euphorie in die Stadt der tausend Gesichter stürzen!

Für mich soll’s rote Rosen regnen – Portlands endlose Vielfalt von Parks

Hildegard Knef hätte sich hier pudelwohl gefühlt – unsere erste Station, der International Rose Test Garden, verführt uns in eine Welt der zarten Düfte, Farben und Schönheit – ich wundere mich nicht, dass er im Jahr 2006 den “Garden of Excellence Award” gewonnen hat - den Oscar der Rosengärten sozusagen. Von der pittoresken Haupttreppe aus kann man hinab auf das majestätische Portland blicken und sich in der Romantik der Rosenmeere verlieren.

Der Rosengarten ist überigens nur ein kleiner Teil des berühmten Washington Parks. Dieser weitreichende Naturpark ist nur ein paar Minuten westlich von Downtown Portland entfernt und repraesentiert so ziemlich jeden kulturellen Geschmack. Sein japanischer Garten hat den Ruf, einer der naturgetreuesten ausserhalb Japans zu sein.

Wer mehr Verlangen nach wilder Natur und einheimischen Wäldern hat, wandert durch Hoyt Arboretum und Forest Park!

Japanischer Garten in Portland

Japanischer Garten in Portland
Mehr anzeigen
Amon Focus

Portlands Food-Cart-Kultur

Als wir unsere hungrigen Gemüter in Portland’s berühmte Food-Cart-Szene begeben, entdecken wir den allerersten Food-Cart-Wagen dieses Bezirks in Portland, auf der Ecke 10th Avenue und Alder Street, den “Altengartz”. Sein Besitzer, George F. Wittkopp, bereitet uns grosszügig seine deutschen Bratwürste auf und erzählt, dass seine Vorfahren im neunzehnten Jahrhundert zusammen mit ihren deutschen Traditionen und Rezepten in den amerikanischen Mittelwesten immigrierten. Als George im Jahr 1977 nach Portland Oregon zog, wurde ihm bewusst, dass es dort keine authentische Bratwurst gab. Nach vielem Experimentieren mit den alten Familienrezepten wurden seine Bratwürste schließlich mit Erfolg gekrönt und der Bratwurst-Stand "Altengartz", benannt nach der deutschen Stadt, den ehemaligen Stammsitz der Familie Wittkopp, gegründet.

Wir schlängeln uns weiter durch die endlosen Reihen der kulinarischen Verführungen. Indisch, koreanisch, afrikanisch - hier lassen sich Geschmäcker aus fast jedem Land kosten.

Besonders zu empfehlen ist übrigens auch “The Whole Bowl” – hier kann man gesundheitsbewusst genießen. Die leckere Mischung aus braunem Reis, roten und schwarzen Bohnen, frischer Avokado, Salsa, schwarzen Oliven, Sauerrahm, Cheddar-Käse und der berühmt-berüchtigten Tali-Sauce hat den Whole Bowl-Besitzern einen “Best Lunch Cart”-Award eingebracht.

Nur zwei Häuserblöcke weiter findet man übrigens das kultivierte Pearl District – Zuhause der legendären Powell’s-Books-Buchhandlung mit über einer Million neuer und gebrauchter Bücher - auch mit einem signifikanten deutschen Bestand. Ein Besuch bei dem Samstags-Wochenmarkt an der Portland State University lohnt sich übrigens auch. Unter der Woche gibt es über die ganze Stadt verstreut weitere Märkte . 

Portland’s Food-Cart-Kultur

Portland’s Food-Cart-Kultur
Mehr anzeigen
Jamie Francis

Pioneer Courthouse Square und Portland’s Hafengebiet

Im Pioneer Courthouse Square, auch Portlands Wohnzimmer genannt, tobt das Leben. Die Stadt ist bequem zu Fuß zu erobern und jedes Stadtviertel hat seinen eigenen Charakter. Nach einem netten, mehrwertsteuerfreien Shopping-Day an der NW 23rd Avenue lockt gutes Essen bei Papa Haydn. Wer lieber draussen sitzen möchte, dem sei die Jo Bar empfohlen.

Egal zu welcher Jahreszeit, Portland’s  Hafengebiet und das Riverplace–Viertel bieten herrliche Aussichten und Aktivitäten für Festival-Liebhaber, Nachtschwärmer, Fahrradfahrer und Schiffsbegeisterte! Auf der gegenüberliegenden Seite des Ufers können Sie eine Reihe von Brennereien, Kellereien und Brauereien  besichtigen. Oder aber das Oregon Museum of Science and Industry besuchen, das besonders viel Spaß für Kinder jeden Alters bereithält.

Bar- und Bierkultur in Portland

Bar- und Bierkultur in Portland
Mehr anzeigen
Jamie Francis

Die Küste Oregons

Wer vom Stadtleben genug hat, sollte seine Füsse ins Cannon-Beach-Salzwasser eintauchen! Die Küste Oregons ist einfach atemberaubend. Can’t wait to see you in Portland, Oregon!

Weitere Informationen