Skip to main content
Uferspaziergang im Kailua Village

Hawaii

Roadtrip auf dem Royal Footsteps Along the Kona Coast Scenic Byway auf Hawaii

Nach: Idoia Gkikas

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Hawaii

Malerische Einblicke in das alte Königreich Hawaii

Die Küstenstrecke, auch bekannt als Royal Footsteps along the Kona Coast scenic byway, führt vom Kailua Village im Bezirk North Kona über die Alii Road nach Süden bis Keauhou.

Historic Kailua Village

Das historische Kailua Village (auch Kailua-Kona genannt) ist nicht nur ein hervorragendes Einkaufs-, Gastronomie- und Unterhaltungsziel, sondern beherbergt auch bedeutende Stätten aus der Geschichte Hawaiis. Der Hulihee Palace wurde 1838 als Urlaubssitz für die hawaiianische Königsfamilie erbaut und dient heute als Museum. Auf der gegenüberliegenden Seite der Alii Road befindet sich die Mokuaikaua Church. Sie wurde um 1837 errichtet und ist damit die älteste christliche Kirche auf den hawaiianischen Inseln. 

Ein Auslegerkanu im blauen Wasser vor Kailua

Ein Auslegerkanu im blauen Wasser vor Kailua
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Hale Halawai o Holualoa (Living Stones Church)

Das Besondere an dieser restaurierten Kirche von 1855 ist ihr Baumaterial – Korallenkalk und Lavagestein. Vor Ort wurden mehrere interessante Funde gemacht, darunter ein alter Anlegeplatz für Kanus, eine bedeutende Grabstätte und uralte Spielbretter für das hawaiianische Brettspiel Papa Konane.

Weitere Informationen

Holualoa Bay

In der Holualoa Bay gibt es zwar keine historischen Bauwerke, dafür soll hier angeblich König Kamehameha I. das Surfen erlernt haben. Die Bucht ist bis heute ein beliebter Surfplatz, der für Anfänger und Experten gleichermaßen geeignet ist.

Laaloa Bay Beach Park und Laaloa Bay

Dieser Strand ist als „magischer“ oder „verschwindender“ Strand bekannt, weil der weiße Sand entlang der Küste bei Flut vollständig weggeschwemmt wird. Beim Eintreten der Ebbe legt die Strömung dann wieder neuen Sand am Strand ab. Im Laaloa Bay Beach Park stehen die Ruinen eines uralten Tempels.

Keauhou Historic District

Am Tempel Kuemanu Heiau sollen die Einwohner früher um gute Surfbedingungen gebetet haben. Ganz in der Nähe befindet sich die winzige katholische Kirche St. Peter’s by the Sea. Sie wurde 1880 am Laaloa Beach erbaut, 1912 von Hand zerlegt und von Männern und Eseln an ihren jetzigen Standort transportiert.

Kahaluu Bay Beach Park

Der Kahaluu Bay Beach Park ist für seine ausgezeichneten Schnorchelbedingungen bekannt. Früher wurde die Region von verschiedenen hawaiianischen Herrschern genutzt – aus dieser Zeit sind noch mehrere bedeutende Steintempel (Heiau) erhalten.

Typisch hawaiianische Kulisse im Kahaluu Bay Beach Park

Typisch hawaiianische Kulisse im Kahaluu Bay Beach Park
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Hapaialii und Keeku Heiau

Diese Heiau (Steintempel) sind ein absolutes Muss. Mithilfe der Radiokarbonmethode wurde ermittelt, dass der Hapaialii zwischen 1411 und 1465 erbaut wurde. Einer mündlich überlieferten hawaiianischen Legende zufolge hat Häuptling Lonoikamakahiki am Tempel Keeku Häuptling Kamalalawalu von Maui als Opfer erbracht.

Heritage Corridor Overlook

An diesem Aussichtspunkt erwarten euch sagenhafte Ausblicke über die Küste. Eine Karte informiert über die historische Bedeutung der Region.

Weitere Informationen

Royal Holua Slide

Beim Royal Holua Slide handelte es sich um eine äußerst gefährliche, ursprünglich 1.200 m lange Rodelstrecke, auf der sich die königlichen Athleten mit bis zu 95 km/h auf einem Schlitten von der Breite eines Skis in Bauchlage in die Tiefe stürzten.

Lekeleke Burial Grounds

Hier sind über 300 Krieger bestattet, die 1819 in der Schlacht bei Kuamoo gekämpft haben, mit der die Ausrottung der Götter, Göttinnen und Tempel des uralten hawaiianischen religiösen Kapu-Systems eingeläutet wurde.

Anreise

Der internationale Flughafen Honolulu (HNL) ist euer Tor zu Oahu und dem restlichen Hawaii. Daneben gibt es aber auch kleinere Flughäfen auf den einzelnen Inseln, die euch vor Ort die Erkundung erleichtern, etwa die internationalen Flughäfen Hilo (ITO) oder Kona (KOA) auf der Insel Hawaii, den Flughafen Kahului (OGG) auf Maui, den Flughafen Lanai (LNY) auf Lanai, den Flughafen Molokai (MKK) auf Molokai und den Flughafen Lihue (LIH) auf Kauai.

Weitere Informationen

Ähnliche Themen:

Mehr entdecken