Skip to main content
Die Skyline von San Diego in der Abenddämmerung

Kalifornien

San Diego, Kalifornien: Paradies für Naturliebhaber mit Abenteuern rund um die Uhr

Nach: Idoia Gkikas

John Bahu
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Kalifornien

Mit diesem viertägigen Programm erlebt ihr alle besten und typischsten Outdoor-Aktivitäten der südlichsten Küstenstadt Kaliforniens.

San Diego hat alles, was ihr euch von der kalifornischen Küste erträumt – und mehr, denn die Stadt bietet darüber hinaus ein entspanntes Lebensgefühl und fantastische Attraktionen für jeden Geschmack.

Tag 1:

Vormittag

Erste Station: das Cabrillo National Monument. Hier ging 1542 der erste Europäer an Land. Ihr könnt am Old Point Loma Lighthouse vorbeischauen, die Gezeitentümpel erkunden und den spektakulären Ausblick bewundern. Bei klarer Sicht seht ihr von hier bis nach Mexiko!

Nachmittag

Mietet euch Räder und fahrt über die Promenade am Mission Beach und Pacific Beach sowie den landschaftlich reizvollen, 19,3 km langen Mission Bay Bike Path. Unterwegs solltet ihr unbedingt am Konos Café Halt machen, das zu den beliebtesten Adressen für Frühstück und Mittagessen in San Diego zählt. Das kostenlose Begleitprogramm zu eurer entspannten Mahlzeit liefern die Surfer im Pazifik.

Abend

Ein Bummel durch die Altstadt San Diegos führt euch zu historischen Gebäuden und interessanten Geschäften. Nachdem ihr im Café Coyote zugesehen habt, wie authentische mexikanische Tortillas zubereitet werden, könnt ihr im festlich geschmückten Außenbereich Platz nehmen und zum Abendessen das bunte Treiben beobachten.

Bei einer Radfahrt über den Mission Beach Boardwalk könnt ihr die einzigartige Strandatmosphäre San Diegos mit allen Sinnen genießen.

Bei einer Radfahrt über den Mission Beach Boardwalk könnt ihr die einzigartige Strandatmosphäre San Diegos mit allen Sinnen genießen.
Mehr anzeigen
SDTA

Tag 2:

Vormittag

Den Auftakt des heutigen Tages macht eine Wanderung im Torrey Pines State Natural Reserve, der nach der seltensten Kiefernart der USA benannt ist. Von den Klippen bieten sich sensationelle Fotomotive der dramatischen Küste mit dem funkelnden Ozean im Hintergrund.

Nachmittag

Bei Galaxy Taco gibt es die Spezialitäten der einheimischen „Cali-Baja“-Küche zu entdecken. Frisch gestärkt könnt ihr dann am Nachmittag per Kajak, Paddleboard oder Surfbrett die Küste vor La Jolla erkunden.

Abend

Im malerischen kleinen La Jolla sind verschiedene Fassaden mit Wandgemälden geschmückt. Nach eurem Rundgang verwöhnt euch das gehobene Nine-Ten mit einem ausgezeichneten Abendessen aus regional bezogenen Zutaten. Küchenchef Jason Knibb ist amerikanischen Fernsehzuschauern aus der Kochsendung „Iron Chef America“ des Food Networks bekannt.

Geübte Surfer können sich zu Füßen der Klippen von Torrey Pines am südlichen Abschnitt des Black's Beach beweisen.

Geübte Surfer können sich zu Füßen der Klippen von Torrey Pines am südlichen Abschnitt des Black's Beach beweisen.
Mehr anzeigen
Aaron Chang

Tag 3:

Vormittag

Bei über 90 Golfplätzen habt ihr die Qual der Wahl. Ihr könnt z. B. auf dem Coronado Golf Course oder dem Torrey Pines Golf Course abschlagen, wo sich Tiger Woods bei den U.S. Open 2008 seinen legendären Sieg gegen Rocco Mediate gesichert hat. Das nächste Mal wird das Turnier übrigens 2021 wieder in San Diego ausgetragen.

Nachmittag

Point Loma Seafoods begeistert mit täglich frischen Meeresfrüchten. Danach könnt ihr euch die Zeit bis zum Sonnenuntergang mit einer Segeltour in der San Diego Bay vertreiben. Verschiedene Anbieter liegen in Gehentfernung.

Abend

Little Italy ist das größte Viertel seiner Art in den USA. Nachdem ihr euch in einigen Fachgeschäften und Galerien umgesehen und bei Ballast Point mit einem einheimischen Craft-Bier angestoßen habt, solltet ihr zum Abendessen den nördlichen Teil des Viertels ansteuern. Dank der zahlreichen kreativen Restaurants, die von ehemaligen Teilnehmern der erfolgreichen Reality-Kochsendung auf Bravo TV geführt werden, hat sich diese Gegend inzwischen den Spitznamen „Top Chef Alley“ erworben. Beliebte Adressen sind unter anderem Juniper & Ivy und The Crack Shack von Richard Blais, Herb & Wood und Herb & Eatery von Brian Malarkey sowie Pacific Standard – Coastal Kitchen von Giselle Wellman.

Der idyllisch auf den hohen Küstenklippen gelegene Torrey Pines Golf Course begeistert mit sagenhaften Ausblicken über den Pazifik.

Der idyllisch auf den hohen Küstenklippen gelegene Torrey Pines Golf Course begeistert mit sagenhaften Ausblicken über den Pazifik.
Mehr anzeigen
John Bahu

Tag 4:

Vormittag

Der Balboa Park, der größte städtische Kulturpark in den USA, umfasst neben wunderschönen Gärten auch Theater, Attraktionen, 17 Museen und beeindruckende Architektur. Von der Spitze des California Towers im Museum of Man bietet sich der vielleicht beste Panoramablick über die Stadt. Zum Mittagessen empfängt euch das Tea Pavilion im Japanese Friendship Garden.

Nachmittag

Das USS Midway Museum ist auf dem dienstältesten Flugzeugträger der amerikanischen Marine aus dem 20. Jahrhundert untergebracht. Neben interessanten Ausstellungen und 29 restaurierten Flugzeugen erwarten euch vom Flugdeck auch schöne Ausblicke auf die Skyline und das Uferviertel San Diegos.

Abend

Für den gelungenen Abschluss eures Aufenthalts sorgt das zentral gelegene Gaslamp Quarter. Das historische Viertel, dessen Gebäude teilweise noch aus den 1850er Jahren stammen, erstreckt sich über 16,5 Straßenblocks.

Im Balboa Park herrscht zu jeder Tages- und Nachtzeit reger Betrieb – perfekte Voraussetzungen zum Leutebeobachten!

Im Balboa Park herrscht zu jeder Tages- und Nachtzeit reger Betrieb – perfekte Voraussetzungen zum Leutebeobachten!
Mehr anzeigen
SDTA

Anreise

San Diego wird von mehreren internationalen Flughäfen im ganzen Land angeflogen. Günstige Anschlussverbindungen bestehen z. B. ab Los Angeles, San Francisco, San Jose, Las Vegas oder Seattle. Internationale Direktflüge zum San Diego International Airport werden das ganze Jahr hindurch aus Großbritannien, Japan, Kanada und Mexiko durchgeführt. Ab 2017 werden zudem saisonale Verbindungen ab Deutschland und der Schweiz bedient. Der beliebte Pacific Surfliner von Amtrak pendelt zwischen Santa Barbara, Los Angeles, Anaheim und San Diego.