Skip to main content
Hinter den Kulissen bei der Inside CNN Studio Tour in Atlanta, Georgia

Georgia

Städtetour – Atlanta, Georgia

1 of 4
World of Coca-Cola bei Nacht in Atlanta, Georgia

Georgia

Städtetour – Atlanta, Georgia

2 of 4
Fische beobachten im Georgia Aquarium, Atlanta

Georgia

Städtetour – Atlanta, Georgia

3 of 4
Vor dem Georgia Aquarium in Atlanta

Georgia

Städtetour – Atlanta, Georgia

4 of 4
  • States:
    Georgia

Atlanta, Georgia, ist nicht umsonst eines der beliebtesten Reiseziele der USA.

Die Stadt ist bekannt für ihre südländische Gastfreundschaft, die süßen Pfirsiche sowie für tolle Attraktionen. Sie ist also der perfekte Ort sowohl für Spaß als auch für wichtige Geschäfte.

Erstklassige Museen und Attraktionen

Atlanta ist ein wichtiges Zentrum für Transport, Nachrichten und Industrie. Der Flughafen von Atlanta ist das weltweit größte Drehkreuz mit dem höchsten Passagieraufkommen. Atlanta ist außerdem Hauptsitz zahlreicher internationaler Unternehmen.

Coca-Cola® zum Beispiel wurde 1886 in Atlanta erfunden und empfängt nun Besucher in seiner Fabrik bzw. im Museum. Bei der World-of-Coca-Cola-Tour können die Besucher den Abfüllprozess genau unter die Lupe nehmen, sich einen spannenden 4D-Film ansehen und mehr als 60 internationale, vom Unternehmen hergestellte Getränke probieren. Außerdem bekommen die Gäste während der zweistündigen Tour Erinnerungsstücke, Poster, alte Werbeanzeigen und Artefakte zu sehen. So nah werdet ihr der streng geheimen Rezeptur von Coca-Cola nie wieder kommen.

Ein weiteres großes Unternehmen, dessen globaler Hauptsitz sich in Atlanta befindet, ist CNN. Den Besuchern werden Touren durch den riesigen Nachrichtensender angeboten. Wenn ihr Glück habt, erhascht ihr dabei vielleicht sogar einen Blick auf euren Lieblingsmoderator von CNN. Nach einer Fahrt mit dem längsten freistehenden Aufzug der Welt erhalten die Besucher auf der Inside CNN Studio Tour einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der täglichen Routine beim Nachrichtensender.

Auch das Georgia Aquarium ist einen Besuch wert. In dieser fast 40 Millionen Liter umfassenden Unterwasserwelt gibt es atemberaubende Weißwal- und Delfin-Shows zu sehen. Außerdem gibt es hier Säugetiere und Vögel, die einfach nicht genug vom Wasser bekommen können – von umherspringenden Seeottern bis hin zu stolzierenden Brillenpinguinen.

Wenn ihr eine Zeitreise zu den Dinosauriern machen wollt, seid ihr im Fernbank Museum of Natural History genau richtig. In der Ausstellung „Giants of the Mesozoic“ bekommt ihr den Argentinosaurus, das größte Landtier, das jemals über diesen Planeten gelaufen ist, zu Gesicht. Direkt dahinter steht der Giganotosaurus. Allein die Namen dieser Dinosaurier lassen den Boden erzittern.

Wenn ihr euch doch lieber Tiere der heutigen Zeit ansehen möchtet, solltet ihr dem Zoo Atlanta einen Besuch abstatten. Hier empfangen euch die in den USA einzigartigen Großen Zwillingspandas und die landesweit größte Ansammlung an Gorillas und Orang-Utans.

2014 haben zwei neue Attraktionen in Atlanta ihre Tore geöffnet: Das Center for Civil and Human Rights, das die Bürgerrechtsbewegung in den USA – sowie die entscheidende Rolle, die Atlanta dabei spielte – mit anderen weltweiten Menschenrechtskämpfen damals wie heute verbindet, und die College Football Hall of Fame. Das Center for Civil and Human Rights beherbergt eine rotierende Ausstellung der persönlichen Dokumente und Gegenstände von Dr. Martin Luther King Jr.: die interaktive Galerie „Spark of Conviction“, die den Besuchern eine Vorstellung dessen vermittelt, inwiefern die Menschenrechtskämpfe jeden einzelnen Menschen auf unserem Planeten betreffen, eine Nachbildung eines Freedom-Rider-Bus und andere wichtige Meilensteine der Bürgerrechtsbewegung.

In der neu eröffneten College Football Hall of Fame and Chick-fil-A Fan Experience sind Torpfosten und ein Footballfeld die Highlights. Diese Hightech-Hommage an den amerikanischen College-Football ist hochmodern und interaktiv. Auf einer etwa 40 m großen Nachbildung eines Football-Feldes könnt ihr versuchen, ein Feldtor zu schießen, bei einer Quarterback Challenge eure Treffsicherheit herausfinden und zu guter Letzt bei einem Hindernisparcours eure Beweglichkeit und Flexibilität testen.

Ihr solltet Atlanta nicht verlassen, ohne vorher im High Museum of Art gewesen zu sein, wo ihr eine Zeitreise zu verschiedenen Kontinenten unternehmen könnt und wo berühmte Sammlungen afrikanischer, europäischer, amerikanischer, Volks- und moderner Kunst in gleichermaßen beeindruckenden Gebäuden ausgestellt sind, die von den berühmten Architekten Richard Meier und Renzo Piano entworfen wurden.

So lässt sich Geld sparen

Atlanta ist eines von 11 Reisezielen in den USA, die am CityPASS-Programm teilnehmen. Mit dem CityPASS-Ticket für Atlanta sparen Reisende über 40 Prozent auf Eintrittspreise für fünf Attraktionen: das Georgia Aquarium, World of Coca-Cola, Inside CNN Studio Tour, Zoo Atlanta oder das Center for Civil and Human Rights. Zudem erhalten Besucher vergünstigten Eintritt für das Fernbank Museum of Natural History oder die College Football Hall of Fame. Der Fountain of Rings, das Herzstück des Centennial Olympic Park und der weltweit größte interaktive Brunnen, bietet vier kostenlose „Fountain of Rings“-Shows pro Tag.

Weitere Informationen

Mehr entdecken

A Douglas SBD Dauntless Dive Bomber, which operated in the forefront of World War II in the Pacific, on display at Pacific Aviation Museum Pearl Harbor in Hawaii

Einzigartige Erlebnisse

Pacific Aviation Museum Pearl Harbor

Mark Twain Riverboat on the Mississippi in Hannibal, Missouri
Mehr anzeigen

Einzigartige Erlebnisse

Hannibal