Skip to main content
Tacos im The Woodshed in Fort Worth, Texas

Texas

Tex-Mex: Ein leckerer Grundbaustein der texanischen Küche

Nach: Samantha Crespo

Kevin Marple/Fort Worth CVB
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Texas

Genießt die Spezialitäten der regionalen, texanischen Küche

Egal, wo in Texas ihr unterwegs seid – die Tex-Mex-Küche ist mit Sicherheit nicht weit. Das Setting spielt dabei keine Rolle: Gehobene Restaurants, in denen junge Talentköche traditionelle Klassiker innovativ interpretieren, zelebrieren Tex-Mex ebenso wie rustikale, seit Generationen betriebene Imbissbuden, in denen z. B. Tortillas täglich frisch von Hand hergestellt werden.

Tex-Mex-Geschichte und -Spezialitäten

Ein Element, das alle texanischen Tex-Mex-Restaurants eint, ist das Aroma von zartem Fleisch, das mit lokal angebauten Chilischoten und individuellen Gewürzmischungen in der Pfanne brutzelt. Abgerundet wird diese Mischung dann mit Bohnen, Reis und heißen Mais- oder Weizenmehl-Tortillas. Die Tex-Mex-Küche ist ein stark historisch geprägter regionaler Kochstil, der auf die Zeit zurückgeht, in der Texas noch zu Mexiko gehörte.

Die „Tejanos“ kombinierten damals spanische, mexikanisch-indianische und angelsächsische Einflüsse. Heute stehen auf den Speisekarten knusprige und weiche Tacos, Enchiladas mit üppiger Fleisch- oder Gemüsefüllung, Nachos mit aromatischem Fleisch, gebratenem Bohnenmus und Schmelzkäse, großzügig mit Grillhähnchen und Rind beladene Fajitas, Chile con Queso (ein cremiger, mit Tomatenstücken und Jalapeños oder grünen Chilischoten verfeinerter Käse-Dip) und Chili con Carne, ein scharfer Fleischeintopf, der ursprünglich in San Antonio erfunden wurde. Traditionell wird zum Auftakt jeder Tex-Mex-Mahlzeit ein Korb Tortilla-Chips mit frischem Tomaten-Salsa auf den Tisch gestellt.

Fajitas gehören zu den Grundelementen der Tex-Mex-Küche. Die beliebten Tortillas werden meist aus Weizenmehl hergestellt, mit brutzelndem Saumfleisch, Paprika und Zwiebeln gefüllt und mit Salsa oder Pico de Gallo serviert.

Fajitas gehören zu den Grundelementen der Tex-Mex-Küche. Die beliebten Tortillas werden meist aus Weizenmehl hergestellt, mit brutzelndem Saumfleisch, Paprika und Zwiebeln gefüllt und mit Salsa oder Pico de Gallo serviert.
Mehr anzeigen
Austin Convention & Visitors Bureau
Weitere Informationen

Tex-Mex-Highlights in San Antonio

Wenn ihr nicht genug Zeit habt, um euch genüsslich durch die verschiedenen Tex-Mex-Spezialitäten im gesamten Bundesstaat zu probieren, bekommt ihr in San Antonio, dem kulinarischen Tor nach Lateinamerika, einen schmackhaften Überblick. Die traditionellen Kocheinflüsse sind hier besonders stark zu spüren: Überall in der Stadt werden sowohl ausgezeichnete Tex-Mex-Spezialitäten als auch authentische Gerichte aus der mexikanischen Küche aufgetischt. Für Klassiker wie pikante Tamales mit Schweinefleischfüllung oder Tortilla-Suppe mit Huhn und Avocado ist das Mi Tierra ein Muss. (Tipp: Zum Nachtisch die Milchbrötchen aus der hauseigenen Bäckerei von Mi Tierra probieren!) Etwas moderner geht es im Acenar zu, wo mit intensiven Geschmacksnoten experimentiert wird. Heraus kommen dabei so ausgefallene Gerichte wie Fisch-Tacos mit Jalapeño-Honig-Majo, Krautsalat und eingelegten roten Zwiebeln. Im La Gloria verwirklicht sich der renommierte Koch Johnny Hernandez mit seinen Interpretationen typisch mexikanischer Snacks.

Tex-Mex mit Aussicht: Am charmanten River Walk in San Antonio laden mehrere Restaurants zum Verweilen ein.

Tex-Mex mit Aussicht: Am charmanten River Walk in San Antonio laden mehrere Restaurants zum Verweilen ein.
Mehr anzeigen
San Antonio Convention & Visitors Bureau
Weitere Informationen

Auf nach Houston

Als Feinschmeckerstadt ist Houston natürlich auch eine gute Adresse für Tex-Mex. Zwei besondere Klassiker sind in dieser Hinsicht die El Tiempo Cantina (Tipp: Beim Wochenend-Brunch die Huevos Rancheros mit Jalapeño-Würstchen bestellen) und das Ninfas on Navigation mit seiner legendären Fajita-Karte. Wer es etwas zeitgenössischer mag, sollte zur Happy Hour im Cyclone Anaya‘s eine eisgekühlte Margarita mit Hummer-Enchiladas an Chardonnay-Creme-Sauce probieren. (Auch vegetarische und glutenfreie Gerichte sind erhältlich.) Für echt mexikanische Küche – von Ceviche bis zu Schmorente in Mole-Sauce – ist das Hugo‘s ein Muss.

Im weichen Licht der Kronleuchter werden bei Hugo's in Houston authentische mexikanische Gerichte serviert.

Im weichen Licht der Kronleuchter werden bei Hugo's in Houston authentische mexikanische Gerichte serviert.
Mehr anzeigen
Julie Soefer/GHCVB