Skip to main content
Ein Paar beim Strandspaziergang auf Palm Island, Florida
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Florida

Sonnengeküsste Sandstrände, mit Mangroven bewachsene Wasserläufe und unberührte vorgelagerte Inseln – perfekt für entspannte Momente und aufregende Abenteuer

Das Naturparadies Punta Gorda/Englewood Beach liegt im Südwesten Floridas, wo der Golf von Mexiko auf den Gasparilla Sound, Charlotte Harbor und den Peace River trifft. Wer sich von seinem stressigen Alltag erholen möchte und trotzdem interessante Aktivitäten sucht, ist in diesem Strandparadies genau richtig. Hier findet ihr Tipps für die schönsten Naturschauspiele und die besten Freizeitangebote in der Region.

Tag 1: Die Traumstrände der vorgelagerten Inseln

Die Inseln vor der Küste von Florida im Golf von Mexiko sind ein wahres Paradies für Strand- und Naturliebhaber. Bei einem frühmorgendlichen Ausflug in den Don Pedro Island State Park bietet sich euch die Gelegenheit, Gopherschildkröten und Karibik-Manatis zu beobachten. Zum Festland hin schützen die Mangrovenwälder ein reiches Ökosystem mit unzähligen Wildtieren, während sich der Golf von Mexiko auf der anderen Seite von traumhaften Stränden aus ins scheinbar Unendliche erstreckt. Diese einzigartige Landschaft lässt sich am besten vom Wasser aus entdecken, also mietet euch ein Boot bzw. ein Kajak oder springt auf die öffentliche Fähre.

Zum Mittagessen empfehlen wir euch das Rum Bay im Palm Island Resort auf Palm Island – das Restaurant liegt nur eine kurze Fahrt im Wassertaxi entfernt. Das Lokal serviert erstklassige Meeresfrüchte sowie Spezialitäten aus dem südlichen Florida in einer lässigen Atmosphäre umgeben vom üppigen Inselwald. Eine Mahlzeit hier ist neben einem Aufenthalt im Resort die einzige Möglichkeit, zur Insel zu gelangen – und die Bootsfahrt ist nicht zu verachten.

Um eure Tour zu den vorgelagerten Inseln zu vervollständigen, empfehlen wir euch noch einen Besuch im Stump Pass Beach State Park. Der Park lädt zu Strandspaziergängen ein, bei denen ihr jede Menge Muscheln und mit etwas Glück auch versteinerte Haiknochen finden könnt. Außerdem sind die fünf sehr unterschiedlichen Bereiche des Parks über einen Wanderweg verbunden, der zur Erkundung einlädt. Vor Ort gibt es verschiedene Anbieter, die Kajaks verleihen und bei Bedarf auch Kurse anbieten – oder ihr meldet euch zu einer geführten Tour auf den Wasserwegen der Insel an. Im Winter veranstalten die Ranger interessante und informative Wanderungen.

Ein wunderschöner Tag, um an den Stränden des Stump Pass Beach State Park nach Muscheln oder Haizähnen zu suchen

Ein wunderschöner Tag, um an den Stränden des Stump Pass Beach State Park nach Muscheln oder Haizähnen zu suchen
Mehr anzeigen

Tag 2: Englewood Beach

Dank des sauberen Strandes und der erstklassigen Infrastruktur ist Englewood Beach sehr beliebt bei den Einheimischen. Einen tollen Start in den Tag erlebt ihr im Naturschutzgebiet Lemon Bay Aquatic Preserve, in das euch der Anbieter Riding the Waves Eco Tours im Rahmen einer geführten Tour mitnimmt. Bei einer Fahrt in eurem eigenen motorisierten Minikatamaran für zwei Personen erfahrt ihr viele interessante Fakten über die Ökosysteme der Bucht und besucht dabei Mangrovenwälder, Seegrasbetten und abgeschiedene Sandstrände.

Wer sich eine Pause von der Sonne gönnen möchte, dem seien die kitschig-coolen Läden auf der Dearborn Street und im Olde Englewood Village empfohlen. Hier findet ihr sicher ein Mitbringsel. In der entspannten Durchgangsstraße befinden sich außerdem jede Menge Restaurants, in denen erstklassige Gerichte mit einheimischen Meeresfrüchten angeboten werden.

Nach einem so aufregenden Morgen könnt ihr den restlichen Tag ganz entspannt am Englewood Beach verbringen. Beim Parasailing bieten sich euch unvergleichliche Ausblicke über den Strand, das Meer und die einheimische Tierwelt, wobei besonders Delphine, Manatis und Küstenvögel gerngesehene Besucher sind.

Aufregendes Abenteuer und informative Tour zugleich – eine Fahrt durch die Lemon Bay Aquatic Preserve auf euren eigenen motorisierten Minikatamarans

Aufregendes Abenteuer und informative Tour zugleich – eine Fahrt durch die Lemon Bay Aquatic Preserve auf euren eigenen motorisierten Minikatamarans
Mehr anzeigen

Tag 3: Eine Erkundungstour in Punta Gorda

Im malerischen Punta Gorda sind es die kleinen Details, die für einen Hauch von Ruhe und Entspannung sorgen – zum Beispiel die alten, zinnbedeckten Häuser und die Ziegelstraßen. Im Fishermen's Village erwarten euch Einkaufsläden und Restaurants, die den Charme des Floridas vergangener Tage versprühen. Eine Besichtigungstour im Boot durch Charlotte Harbor eröffnet euch ganz neue Perspektiven, die ihr dann bei einer Mahlzeit mit Blick auf das Wasser abrunden könnt.

Für einen Tapetenwechsel sorgt ein Besuch der Peace River Botanical & Sculpture Gardens, einem der wenigen Gärten seiner Art in Florida, der Kunst und Natur auf ganz elegante Weise verbindet. Folgt dem Fluss in südlicher Richtung, um zum Peace River Wildlife Center zu gelangen, wo Experten euch einen umfassenden Blick auf die interessantesten Wildtiere der Region ermöglichen.

Allen Naturliebhabern sei eine informative Tour mit Babcock Ranch Eco Tours ins Herz von Floridas Wildnis empfohlen. Bei diesen Ausflügen könnt ihr für gewöhnlich Alligatoren, Vögel, Rehe, Wildschweine, Truthähne und Sandkräne aus nächster Nähe in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten.

Für einen entspannten Besuch in Punta Gorda stehen Fahrräder zum Verleih bereit

Für einen entspannten Besuch in Punta Gorda stehen Fahrräder zum Verleih bereit
Mehr anzeigen

Weitere Unternehmungen und Ausflüge

Das Leben hier spielt sich zwar fast ausschließlich am Strand ab, doch es gibt jederzeit und überall viel zu entdecken. In der Gegend befinden sich mehr als 20 18-Loch-Golfplätze, von denen sich oft atemberaubende Aussichten bieten. Ein Tipp für Sportbegeisterte: Im Charlotte Sports Park finden häufig Baseball-Spiele statt. Radfahrer können das umfangreiche Wegenetz (sowohl befestigt als auch offroad) erkunden – kostenlose Mieträder gibt es in Punta Gorda. Allen passionierten Anglern empfehlen wir das seichte Brackwasser im Charlotte Harbor sowie Boca Grande.

Eine Angeltour in Charlotte Harbor

Eine Angeltour in Charlotte Harbor
Mehr anzeigen

Anreise

Die Anreise nach Punta Gerda/Englewood Beach erfolgt über den Tampa International Airport (TPA) oder den Southwest Florida International Airport (RSW) in Fort Myers oder per Mietwagen. Eine weitere Option ist der Punta Gorda Airport (PGD), den Allegiant Air von mehr als 40 Standorten in den USA anfliegt.