Skip to main content
Fußgängerbrücke und Eisenbahntunnel am Potomac River in Harpers Valley

West Virginia

West Virginia: Zeitreise an historischen Stätten

Nach: Idoia Gkikas

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    West Virginia

West Virginia ist untrennbar mit der frühen Landesgeschichte der USA verbunden.

Von den Pioniertagen Daniel Boones über die erste bedeutende Landschlacht im Amerikanischen Bürgerkrieg bis hin zum Eisenbahn-Boom und der Kohleindustrie: Der „Berg-Staat“ West Virginia begeistert Geschichtsfreunde mindestens ebenso sehr wie Outdoor-Abenteurer. Diese in idyllische Natur eingebetteten historischen Stätten versetzen euch zurück in die Vergangenheit.

Harpers Ferry National Historical Park: Eine echte Top-Sehenswürdigkeit

Der Harpers Ferry National Historical Park liegt zwischen den drei Bundesstaaten Maryland, Virginia und West Virginia am Zusammenfluss der Flüsse Shenandoah und Potomac und erinnert an einen entscheidenden Moment aus der amerikanischen Geschichte. Im Jahr 1859 versuchte John Brown hier, einen Sklavenaufstand auszulösen – eines der Ereignisse, durch die es nicht einmal zwei Jahre später zum Amerikanischen Bürgerkrieg kommen sollte. Heute entführt euch ein Spaziergang über die wunderschönen Wanderwege und malerischen Brücken bis zurück ins Jahr 1782. Verschiedene traditionelle Darbietungen vermitteln interaktive Einblicke zur Metallbearbeitung, Backkunst und anderen handwerklichen Fähigkeiten des 19. Jahrhunderts.

Kutschenfahrt durch das historische Harpers Ferry

Kutschenfahrt durch das historische Harpers Ferry
Mehr anzeigen

National Coal Heritage Area: Amerikanische Kohleindustrie in den Bergen

Vom frühen 19. Jahrhundert bis 1950 war West Virginia praktisch ein Synonym für den Kohlebergbau. Seit 1996 laufen offizielle Bemühungen zum Erhalt der ehemaligen Bergbaustätten. Der fast 500 km lange Coal Trail im südlichen Teil des Bundesstaats führt euch in verschiedene alte Industrieorte. Zu den Highlights gehören das Tamarack Visitor Center in Beckley, das Kunsthandwerk aus den Appalachen und regionale Spezialitäten verkauft, die Exhibition Coal Mine in Beckley, in der ihr ehemalige Kohlebergwerkarbeiter durch einen unterirdischen Schacht begleiten könnt, und die selbstgeführte Autofahrt entlang der Hatfields and McCoys Feud Tour, auf der ihr mehr über die berühmtesten verfeindeten Clans der USA zur Zeit des Amerikanischen Bürgerkriegs erfahrt.

Der historische Hatfield Cemetery bei Sarah Ann im Logan County

Der historische Hatfield Cemetery bei Sarah Ann im Logan County
Mehr anzeigen

Cass Scenic Railroad State Park: Besuch in einer alten Holzfällergemeinde

Der Cass Scenic Railroad State Park liegt tief in den Wäldern des Monongahela National Forests. Hier dreht sich alles um Dampflokomotiven und die Holzfällerorte aus der Wende zum 20. Jahrhundert. Nach einem Rundgang über das Gelände könnt ihr gleich noch im alten Company Store vorbeischauen, der neben einem Museum zur Lokalgeschichte auch das Last Run Restaurant umfasst und Souvenirs verkauft. Eine restaurierte Dampflokomotive startet zu Rundfahrten durch die üppigen Wälder, bei denen euch schöne Ausblicke über den Cheat River und ein Abstecher zu einem rekonstruierten Holzfällerlager erwarten. Die ehemaligen Holzfällerbaracken wurden zu Cottages umfunktioniert, in denen Besucher übernachten können. (Vorabreservierung ist zu empfehlen.)

Motorradfahrt durch den herbstlichen Cass Scenic Railroad State Park

Motorradfahrt durch den herbstlichen Cass Scenic Railroad State Park
Mehr anzeigen

Anreise

Der internationale Flughafen Washington Dulles (IAD) bedient Anschlussverbindungen zum Yeager Airport (CRW) in Charleston, der Hauptstadt West Virginias. Einen Mietwagen bekommt ihr vor Ort.

Mehr entdecken