Skip to main content
Zu Gast in einem Terrassenrestaurant im charmanten Zentrum von Charleston

West Virginia

West Virginias Kleinstädte: Versteckte Juwele und Bergcharme

Nach: Idoia Gkikas

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    West Virginia

In den kleinen Ortschaften in den Bergen West Virginias lässt es sich gut leben.

Alt trifft neu: Abseits der touristischen Hauptrouten begrüßen euch historische kleine Ortschaften mit originellen Craft-Brauereien, Kunstgalerien und Boutiquen – und das in einem Umkreis von maximal drei Autostunden ab Charleston, der Hauptstadt West Virginias.

Lewisburg: Amerikanische Geschichte mit künstlerischer Note

Der kleine 3.800-Seelen-Ort Lewisburg kann sich rühmen, eine von weltweit nur noch vier verbliebenen Carnegie Halls zu besitzen. Abgesehen von dieser Weltklasse-Kunsteinrichtung gibt es im Zentrum vielseitige Geschäfte zu entdecken. Originelle Souvenirs bekommt ihr in der Harmony Ridge Gallery oder bei Brick House Antiques. Danach könnt ihr euch im Stardust Café Gerichte aus lokalen Zutaten schmecken lassen oder bei Food & Friends amerikanische Klassiker bestellen. Einen Eindruck von der abwechslungsreichen Geschichte der Kleinstadt vermitteln der Confederate Cemetery von 1862, das ca. 1820 errichtete North House Museum oder die Old Stone Presbyterian Church, die 1796 erbaut wurde und immer noch genutzt wird.

Bunte Blumen und Geschäfte in einer malerischen Straße in Lewisburg

Bunte Blumen und Geschäfte in einer malerischen Straße in Lewisburg
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Thomas und Davis: Winzige Orte mit riesigem Flair

Die Nachbarorte Thomas und Davis verdanken ihre Existenz der Kohle- und Holzindustrie. Heute haben sich hier in vielen historischen Gebäuden flippige Läden und Kunstgalerien angesiedelt. Fast 50 Bauwerke in Thomas werden im National Historic Register geführt. Nach eurem Rundgang lockt das beliebte Purple Fiddle mit Drinks, Livemusik und Eiscreme aus lokaler Herstellung. Auch Bierfreunde werden begeistert sein, denn mit Stumptown Ales, der Mountain State Brewing Company und der Blackwater Brewing Company gibt es gleich drei Craft-Brauereien im Ort.

Ein Craft-Bier von Stumptown Ales in Davis

Ein Craft-Bier von Stumptown Ales in Davis
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Morgantown: Outdoor-Abenteuer

Für euren Besuch in der lebhaften College-Stadt Morgantown solltet ihr blau und gold tragen – die offiziellen Farben der Football-Mannschaft der West Virginia University Mountaineers. Neben beschaulichen Spaziergängen im Core Arboretum oder im Cheat Lake Park erwarten euch im Coopers Rock State Forest fast 80 km lange Wanderwege und schöne Aussichtspunkte. Etwas abenteuerlicher geht es bei den Wildwasser-Raftingtouren von Cheat River Outfitters auf dem Cheat River oder bei der Zipline-Tour durch die Baumwipfel im WVU Research Forest zu.

Ein Wintertag in der Pleasant Street, Morgantown, unweit vom Monongahela River

Ein Wintertag in der Pleasant Street, Morgantown, unweit vom Monongahela River
Mehr anzeigen

Elkins: Geschichtsträchtige Vergangenheit vor malerischer Kulisse

In Elkins legt ein 100 Jahre alter Zug der Durbin & Greenbrier Valley Railroad zu Rundfahrten ab. Naturparadiese wie der Blackwater Falls State Park oder die Dolly Sods Wilderness Area sind nicht einmal eine Autostunde vom Ort entfernt. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: mit leckeren Barbecue-Spezialitäten aus dem 1863 Grill oder einem Hotdog-Chili im berühmten Custard Stand Diner. Nach einem Abend mit Bluegrass- oder Bergmusik im Augusta Heritage Center ist euch im ca. 1893 erbauten historischen Graceland Inn & Conference Center eine erholsame Nacht sicher.

Das Elkins Depot Welcome Center in einem restaurierten Bahnhof von 1908

Das Elkins Depot Welcome Center in einem restaurierten Bahnhof von 1908
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Anreise

Der internationale Flughafen Washington Dulles (IAD) bedient Anschlussverbindungen zum Yeager Airport (CRW) in Charleston, der Hauptstadt West Virginias. Einen Mietwagen bekommt ihr vor Ort.