Skip to main content
Wandern in South Dakota
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    South Dakota

Wandern zählt zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen in den Black Hills von South Dakota.

Es gibt Wanderwege in den verschiedensten Schwierigkeitsstufen – da ist garantiert für jeden etwas dabei. In South Dakota hat jeder seine Lieblingsplätze – von Pfaden, die zu idyllischen Wasserfällen und Badestellen führen, bis hin zu Aussichtspunkten und spektakulären Fotomotiven. Im Folgenden möchten wir euch einige der beliebtesten Orte vorstellen.

Community Caves

Nach der Anreise über den Spearfish Canyon Scenic Byway erreicht ihr dieses Naturmonument über einen 1 km langen steinigen Pfad. Am Kilometerstein 13 könnt ihr an der Straßenseite parken. Überquert die Straße und haltet Ausschau nach den Wasserfällen – dort soll es hingehen.

Nach einer Wanderung zu den Community Caves im Spearfish Canyon können sich Wanderer unter dem Wasserfall erfrischen.

Nach einer Wanderung zu den Community Caves im Spearfish Canyon können sich Wanderer unter dem Wasserfall erfrischen.
Mehr anzeigen

Crow Peak Trail

Dieser Wanderweg oberhalb des Spearfish Canyon, der auch für Fahrrad- und Reittouren geeignet ist, ist etwa 5 km lang. Außerdem gibt es einen 8 km langen Nebenweg nach Beaver Ridge. Der Weg beinhaltet 500 Höhenmeter, stellt euch also auf einen fordernden Aufstieg ein. Den Schwierigkeitsgrad hat der Forest Service als „schwer“ angegeben. Aufgrund der tollen Ausblicke lohnt sich die Mühe aber auf jeden Fall.

Weitere Informationen

Devil’s Bathtub

Vorbei an den Bridal Veil Falls und weiter bis zu einem Ort namens Cleopatra Place gelangt ihr zum Ausgangspunkt. Danach geht es etwa 1,6 km quer durch den Sunshine Creek. Ihr solltet auf jeden Fall genug Zeit für eine Abkühlung in der hüfttiefen Badestelle mitbringen.

Die Devil’s Bathtub, eine natürliche Badestelle im Spearfish Canyon, ist ein beliebtes Ziel bei einer Wanderung entlang des Sunshine Creek.

Die Devil’s Bathtub, eine natürliche Badestelle im Spearfish Canyon, ist ein beliebtes Ziel bei einer Wanderung entlang des Sunshine Creek.
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Black Elk Peak

Der 5,6 km lange Aufstieg zum höchsten Punkt der USA östlich der Rocky Mountains (2.208 m) führt durch die Black Elk Wilderness Area im Custer State Park. Für bestimmte Ausgangspunkte ist ein Pass für den State Park erforderlich. Obwohl ein beachtlicher Höhenunterschied zu überwinden ist, wird der Weg erst gegen Ende schwer.

Von der Aussichtswarte oben auf dem Black Elk Peak genießt ihr eine grandiose Aussicht auf die Black Hills.

Von der Aussichtswarte oben auf dem Black Elk Peak genießt ihr eine grandiose Aussicht auf die Black Hills.
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Hippie Hole

Diese Badestelle in den Black Hills ist im Rahmen einer relativ kurzen und einfachen Wanderung entlang des Battle Creek zu erreichen. Als Ausgangspunkt bietet sich der Parkplatz an der South Rockerville Road oder die anstrengendere Variante vom Highway 40 aus an. Egal welchen Weg ihr wählt, die Belohnung am Ziel ist fantastisch: Schwimmen, Tauchen und Sonnenbaden der Extraklasse.

Zur erfrischenden Badestelle Hippie Hole führen zwei Wege – ein eher leichter und ein anstrengenderer.

Zur erfrischenden Badestelle Hippie Hole führen zwei Wege – ein eher leichter und ein anstrengenderer.
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Roughlock Falls

Der 1,6 km lange Roughlock Falls Trail befindet sich ebenfalls im Spearfish Canyon. Besonders im Herbst, wenn die Blätter der Espen und Papierbirken in voller Farbenpracht erstrahlen, lohnt sich ein Besuch. Übrigens wurde in dieser Gegend der Film „Der mit dem Wolf tanzt“ gedreht.

Die Wanderung zu den Roughlock Falls im Spearfish Canyon zählt zu den beliebtesten Fotomotiven in der Region.

Die Wanderung zu den Roughlock Falls im Spearfish Canyon zählt zu den beliebtesten Fotomotiven in der Region.
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

'76 Trail

Auch der '76 Trail beginnt an den Trail Roughlock Falls. Dieser Wanderweg verläuft auf dem ehemaligen Weg der Goldsucher durch den Spearfish Canyon. Nach dem Buzzard’s Roost geht es noch 1,3 km weiter. Vom teils steilen Weg aus habt ihr durchweg einen atemberaubenden Ausblick auf den Canyon.

Der '76 Trail führt Wanderer zu einem Aussichtspunkt über den Spearfish Canyon.

Der '76 Trail führt Wanderer zu einem Aussichtspunkt über den Spearfish Canyon.
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Der südliche Teil des Badlands-Nationalparks

Natürlich gibt es auch im nördlichen Teil des Badlands-Nationalparks tolle Wanderwege, aber im Süden ist das Gebiet schroffer. Hier könnt ihr euch auf Prärie, Canyons und die drei Tafelberge Red Shirt Table, Sheep Mountain Table und Stronghold Table freuen.

Bei Wander- und Campingtouren durch den südlichen Teil des Badlands-Nationalparks genießt ihr fantastische Ausblicke auf die weite Landschaft.

Bei Wander- und Campingtouren durch den südlichen Teil des Badlands-Nationalparks genießt ihr fantastische Ausblicke auf die weite Landschaft.
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Anreise

South Dakota ist von vielen internationalen Flughäfen per Umsteigeverbindung mühelos zu erreichen, unter anderem von Minneapolis-St. Paul in Minnesota, Denver in Colorado, Chicago O’Hare in Illinois, Salt Lake City in Utah, Dallas/Fort Worth in Texas und Hartsfield-Jackson in Atlanta, Georgia.

Weitere Informationen
Mehr entdecken
Schroffe Landschaft im Badlands-Nationalpark

Reiseziel

Rapid City

Dunkle Wolken über dem Bear Butte

Reiseziel

Black Hills