Skip to main content

Amerikanisch-Samoa

Amerikanisch-Samoa
Mehr anzeigen

Die besondere Faszination des Südpazifiks spürt ihr, sobald ihr in Pago Pago auf Tutuila, der Hauptinsel von Amerikanisch-Samoa, an Land geht. Smaragdgrüne Regenwälder, über denen sich vulkanische Berge und Krater erheben, treffen hier unvermittelt auf das tiefblaue Meer. Eure Kamerafilter könnt ihr getrost daheim lassen und euch stattdessen unzähligen Freizeitaktivitäten widmen – von Kanutouren unter Leitung ortskundiger Guides bis zu Panoramawanderungen zum Gipfel des Matafao, dem höchsten Berg auf Tutuila.

Die Küste von Amerikanisch-Samoa ist nicht weniger überwältigend als das üppige Landesinnere. Besonders leicht zugänglich sind die Strände von Alega und Avaio. Deutlich beschaulicher geht es dagegen auf den kleineren Inseln zu.

Geschichte und Kultur sind eng miteinander verwoben. Das zeigt sich unter anderem am harmonischen Nebeneinander von traditionellen Dörfern und modernen Städten. Die Museen, Märkte und kleinen Gemeinden pflegen die überlieferten Traditionen, bieten hautnahe Einblicke in die lebendige einheimische Kultur und lassen Besucher an den typischen Alltagsritualen teilhaben. In den Restaurants und Gasthäusern werden köstliche Spezialitäten wie Palusami und Taro serviert.  

Amerikanisch-Samoa

Amerikanisch-Samoa
Mehr anzeigen

Wissenswertes und Unterhaltsames

The National Park of American Samoa is the only U.S. national park south of the equator.
Mehr anzeigen

The National Park of American Samoa is the only U.S. national park south of the equator.

Der Pola Ridge Forest, Teil des Nationalparks von Amerikanisch-Samoa
Mehr anzeigen

Schon gewusst? Samoa bedeutet „heilige Erde“.

American Samoa has the highest rate of enlisted service members in the U.S. military than any other state or territory.
Mehr anzeigen

American Samoa has the highest rate of enlisted service members in the U.S. military than any other state or territory.

Orte, die ihr nicht verpassen solltet

Kristallklares Wasser bei den Felseninseln Fatu ma Futi, die auch als „Blumentöpfe“ bezeichnet werden.

Fatu ma Futi

Schwimmt um diese beiden Felseninseln im Meer in der Nähe des Pago Pago Harbor und erfahrt, wie sie der Legende nach an diesen Ort kamen.

Weitere Informationen

Das National Natural Landmark namens Rainmaker Mountain („Regenmacher-Berg“)

Rainmaker Mountain

Den besten Blick auf dieses Wahrzeichen von Amerikanisch-Samoa am Pago Pago Harbor habt ihr bei einer Wanderung auf den Mount Alava.

Weitere Informationen

Ofu Beach

Ofu Beach auf den Manu’a Islands gilt als der schönste Strand von Amerikanisch-Samoa.

Weitere Informationen

Diving into the harbor on Aunuu Island

Fagatogo Market

Auf dem Fagatogo Market findet ihr frischen Fisch sowie ein vielfältiges Obst- und Gemüseangebot untermalt mit Gospelmusik vor. Hier taucht ihr in die Kultur Amerikanisch-Samoas ein.

Weitere Informationen

Coral reef and mountain peaks in the Manu’a Islands

Das Tauese P.F. Sunia Ocean Center

Im Tauese P.F. Sunia Ocean Center, das vom National Marine Sanctuary von Amerikanisch-Samoa betrieben wird, erfahrt ihr Wissenswertes über die Tierwelt und die Ressourcen im Meer.

Weitere Informationen

Mount ‘Alava Adventure Trail/Tramway Memorial & Lookout

Get the best views of Pago Pago Harbor by hiking to the top of Mount ‘Alava. From the village of Vatia, the 5.6-kilometer trail winds through rainforest and plantations in the National Park of American Samoa. At the summit, you’ll find the remains of an old cable car tramway, which used to provide service access to TV transmission equipment and was one of the longest in the world. The cable connecting to the harbor below is still there. Bring lots of water and be sure to sign the visitor log at the lookout.

Tisa's Barefoot Bar & Marine Sanctuary

Part beachfront bar, part marine sanctuary, Tisa’s Barefoot Bar is a must-stop. Come for cool drinks and traditional Samoan food, or book a private tour ahead of time to snorkel in the beautiful waters in front of the bar. Tisa herself has dedicated decades of her life to preserving the beaches and marine life on her property. You can even stay in an eco-fale (house) right on the beach.

Looking at the western district of Tutuila from the east

A’oloaufou

Also known as A’oloau, this village on Tutuila is perched on the high plain at more than 400 meters altitude. You’ll need a rugged car to get over the bumpy roads to the top, where you’ll be awe-struck by the sweeping views. Ask the locals to point out the trail to Massacre Bay. Named after an attack between French explorers and native Samoans in 1787, Massacre Bay is a former village that now offers a quiet, beachfront respite.

Fagatogo Market

Purchase freshly caught fish, browse the produce stalls, pick up a Samoan handicraft and enjoy live Gospel music at this bustling Samoan market. Be sure to sample local specialties such as breadfruit, palusami (a dish made from taro leaves and corn beef), coconut milk and poi fai (banana pudding).

World War II Heritage Trail

With its strategic position in the South Pacific, American Samoa played an important role during World War II. Hike the World War II Heritage Trail in the National Park of American Samoa to learn about this fascinating wartime history. The Blunts Point and Breakers Point trails boast beautiful Pago Pago Harbor views and feature two intact, war-era cannons that once protected the harbor.

Erkundet: Amerikanisch-Samoa

Die Dachterrasse des Ace Hotel in Downtown Los Angeles, Kalifornien
Mehr anzeigen
Erkundet: Amerikanisch-Samoa
Heißluftballon über Asheville, North Carolina
Mehr anzeigen
Erlebnis Amerikanisch-Samoa

Offizielle Tourismus-Website von Amerikanisch-Samoa

Mehr entdecken
Die Südküste von St. John von oben

Reiseziel

St. John

Der Aussichtsturm am Two Lovers Point
Mehr anzeigen

Bundesstaat

Guam