Skip to main content

Wandern, Radfahren und Paddeln

Die Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten im Zentrum von Oregon sind nahezu grenzenlos. Auf den zahlreichen Wanderwegen könnt ihr zu jeder Jahreszeit am Ufer von Flüssen entlangschlendern, Wasserfälle erkunden oder, sofern ihr die nötige Kondition habt, einige der spektakulärsten Wildnisregionen Oregons erforschen. Für Radfans empfehlen sich befestigte Strecken wie der Three Sisters Scenic Bikeway, der euch durch charmante Ortschaften führt, oder die insgesamt über 480 km langen Singletrails und Abfahrten im Bike Park am Mt. Bachelor. Auch in Sunriver und Redmond sowie rund um die Black Butte Ranch gibt es asphaltierte Panoramarouten. In den wärmeren Monaten laden saubere Gebirgsseen zum Paddeln ein. Auf dem Deschutes River könnt ihr Wildwasser-Rafting betreiben.

 

Vulkane

Überall im zentralen Oregon sind Hinweise auf das vulkanische Erbe der Region zu entdecken. Am Schichtvulkan Mt. Bachelor befindet sich das größte Skigebiet in Oregon. Außerdem könnt ihr in uralten Kratern paddeln, rudern und schwimmen, über Felder aus glänzendem Obsidian wandern oder unterirdische Lavaröhren erforschen, die nach gewaltigen Ausbrüchen vor über 50 Millionen Jahren entstanden sind.

 

Kunst, Kultur und Ureinwohner-Geschichte

Von farbenfrohen, Selfie-tauglichen Wandbildern in acht Städten über die dynamischen Open-Air-Konzerte im Hayden Homes Amphitheater bis hin zu Kunstgalerien, Art Walks, Festivals und sogar Farmtouren: Kulturfreunde kommen in Zentral-Oregon voll auf ihre Kosten. Das Museum at Warm Springs präsentiert eine der landesweit größten Sammlungen an Ausstellungsstücken der Ureinwohner und beleuchtet Geschichte und Erbe der Stämme von Warm Springs, der Wasco und der Nördlichen Paiute. Das High Desert Museum in Bend informiert anschaulich über die heimische Tierwelt und die Kulturgeschichte der Region.

Wissenswertes und Unterhaltsames

Lavagestein im Deschutes National Forest, Oregon
Mehr anzeigen

In den 1960er Jahren nutzten die Astronauten der NASA das vulkanische Terrain im Zentrum von Oregon als Trainingsgelände für die erste Mondlandung. Astronaut James Irwin ließ einen Stein vom Devils Hill auf dem Mond zurück.

Überwältigende Landschaft am Smith Rock
Mehr anzeigen

Alan Watts erklomm 1985 als Erster die senkrechte Felswand der Dihedrals. Seitdem gilt der Smith Rock in Terrebonne als Geburtsort des US-amerikanischen Klettersports.

Der schneebedeckte Gipfel des Mt. Bachelor in Zentral-Oregon
Mehr anzeigen

Das Skigebiet am Mt. Bachelor ist das größte im Nordwesten der USA, das fünftgrößte des Landes und das sechstgrößte in Nordamerika.

Orte, die ihr nicht verpassen solltet

Der Mount Bachelor in Oregon spiegelt sich in einem See.

Mt. Bachelor

Im beliebten Wintersportgebiet am Mt. Bachelor kommen nicht nur Skifahrer auf ihre Kosten – auch das Angebot an Snowboard-Abfahrten, Tubing-Anlagen, geführten Schneeschuhwanderungen und Hundeschlittenfahrten kann sich sehen lassen. Im Sommer locken Bergwanderungen, Mountainbike-Abenteuer, Discgolf, Ziplines und Fahrten mit dem Sessellift. Noch höher hinaus geht es bei einem Helikopterrundflug, bei dem sich atemberaubende Ausblicke auf den Mt. Bachelor und die majestätische Kaskadenkette bieten.

Der Paulina Peak und das Newberry National Volcanic Monument

Newberry National Volcanic Monument

Habt ihr gewusst, dass ihr in Oregon einen aktiven Vulkan besichtigen könnt? Das Newberry National Volcanic Monument wurde in den 1960er Jahren von den Astronauten der NASA als Trainingsgelände für die erste Mondlandung genutzt. Die beiden Kraterseen – Überreste gewaltiger Eruptionen – ziehen Bootsfreunde und Angler an. Zum Abschluss eures Aufenthalts könnt ihr von der Spitze des Paulina Peaks das umliegende Bergpanorama bewundern, die surrealen Lava Lands oder den Lavafluss am Big Obsidian Flow bestaunen, die Caldera umrunden, Wintersport betreiben, reiten und campen.

Weitere Informationen

Panoramakulisse am Cascade Lakes Scenic Byway in Oregon

Cascade Lakes Scenic Byway

Bei einem Roadtrip auf dem 106 km langen Cascade Lakes Scenic Byway gibt es ungewöhnliche geologische Formationen, felsige Lavafelder, glitzernde Bergseen und die imposanten Cascade Mountains zu entdecken. Obwohl sich die Strecke gut im Rahmen eines gemütlichen Halbtagesausflugs abfahren lässt, empfiehlt es sich, mehrere Tage einzuplanen, um alle Freizeitmöglichkeiten zu nutzen. Zu den Highlights gehören das ganzjährige Outdoor-Sportangebot am Elk Lake Resort, die Skihänge am Mt. Bachelor, Raftingexpeditionen auf dem Deschutes River, Mountainbike-Abenteuer im Wanoga oder Dutchman Flat Sno-Park und die Forellenangelplätze am Crane Prairie Reservoir.

Weitere Informationen

Abenddämmerung am Sunriver Resort in Zentral-Oregon

Sunriver Resort

Das ländlich gelegene Sunriver Resort bei Bend bietet Outdoor-Aktivitäten für Pferdeliebhaber und Fans von Pferdekutschenfahrten sowie für Rad-, Kajak- und Skifahrer und Golfer. Außerdem könnt ihr euch mit exklusiven Spa-Anwendungen verwöhnen lassen oder bei Ausflügen mit der ganzen Familie das Naturzentrum besuchen, am Observatorium einen Blick in die Sterne werfen bzw. euch im stufenlosen Pool austoben. Für das leibliche Wohl sorgen neun Gastronomiebetriebe und Bars, von Starbucks über Terrassenlokale bis zum gehobenen Grillrestaurant.

Weitere Informationen

Besuch auf einer Ranch in Sisters, Oregon

Sisters

Die charakteristischen Kleinstädte in Zentral-Oregon sind allesamt einen Besuch wert. Ganz oben auf der Liste steht Sisters mit Geschäften, Restaurants, Rodeos und einer gehörigen Dosis Western-Ambiente, das den Cowboy oder das Cowgirl in euch weckt. Der Ort liegt nur wenige Minuten vom Deschutes National Forest entfernt und eignet sich damit ideal für Ausflüge zum Metolius River und Wanderungen in den nahen Wildnisgebieten.
Traumkulisse auf dem Golfplatz am Crosswater Club in Sunriver, Oregon

Central Oregon Golf Trail

Der Central Oregon Golf Trail verbindet 30 malerische Golfplätze. Drei davon landen regelmäßig auf der von Golf Digest herausgegebenen Liste der 100 besten öffentlichen Anlagen in den USA: Tetherow und Pronghorn in Bend sowie der Crosswater Club in Sunriver.

Nachthimmel über Oregon

Prineville Reservoir State Park

Der Prineville Reservoir State Park ist der erste International Dark Sky Park in Oregon. Nutzt die Gelegenheit, euer Zelt unter den hell leuchtenden Sternen aufzuschlagen und von den Park-Rangern eine Einweisung in die Geheimnisse des Universums zu erhalten. Die einzigartige Kombination aus hoher Lage, wolkenlosem Himmel und minimaler Lichtverschmutzung macht Zentral-Oregon zum idealen Ort für eine unverstellte Sicht auf das nächtliche Firmament.

Lokale Spezialitäten am High Desert Food Trail in Zentral-Oregon

High Desert Food Trail

Der High Desert Food Trail verbindet Dutzende Stationen, an denen ihr die Landwirte und Erzeuger aus Zentral-Oregon kennenlernt und aromatische Einblicke in die vielseitige kulinarische Landschaft der Region erhaltet. Im Rahmen der selbstgeführten Tour könnt ihr Verkostungsräume renommierter Weinkellereien besuchen, euch durch die Gourmetangebote verschiedener Foodtrucks schlemmen und in Craft-Brennereien mit saisonalen Getränken auf euer Abenteuer anstoßen.

Besucherinnen bei einem Konzert im Hayden Homes Amphitheater in Bend, Oregon

Hayden Homes Amphitheater

Im trendigen Old Mill District von Bend stehen von Frühjahr bis Herbst Open-Air-Konzerte international bekannter Künstler auf dem Programm. Den traumhaften Blick auf die Cascade Mountains und den Deschutes River gibt es gratis dazu. Auch in anderen Teilen der Region finden sich lokale Theater und weitere spannende Unterhaltungsangebote.

Weitere Informationen