Skip to main content
This is Iowa
This is Iowa
Mehr anzeigen

In Iowa stellt sich des Öfteren die Frage, wohin es als nächstes gehen soll, denn durch das Herz von Nordamerika führen geschätzte 1.900 Kilometer Pfade und Radwege. Etwa 10.000 Radfahrer nehmen jährlich am RAGBRAI, dem „Register’s Annual Great Bicycle Race Across Iowa“ teil. Die beliebte Veranstaltung findet sieben Tage lang im Juli statt.

Wasserratten kommen bei einer Flusskreuzfahrt entlang des Missouri oder Mississippi, einem Whitewater-Rafting-Trip im Riverfront Park in Charles City oder einem Ausflug in den Mosquito Park in Burlington, wo sich die majestätischen Weißkopfseeadler beobachten lassen, voll auf ihre Kosten. Wie wäre es außerdem mit einem Besuch der Familienfarm in Dyersville, wo der klassische Baseballfilm „Feld der Träume“ (Originaltitel: Field of Dreams) gedreht wurde? Noch nicht genug Kinoerinnerungen? Dann solltet ihr „Jahrmarkt der Liebe (Originaltitel: State Fair) nicht vergessen, die Liebesgeschichte aus den 1930ern, die sich von der jährlich stattfindenden Iowa State Fair inspirieren ließ.

Übrigens stammte der Künstler Grant Wood, der für sein Gemälde „American Gothic“ bekannt ist, auf dem eine Frau und ein Mann mit einer Heugabel vor einem Bauernhaus stehen, aus Iowa. Das Cedar Rapids Museum of Art bewahrt die größte Sammlung seiner Werke. Bei dieser Gelegenheit könnt ihr euch vor dem Haus und Atelier ablichten, in dem er von 1924 bis 1934 lebte und arbeitete.

Iowas Kuriositäten am Straßenrand verraten viel über das landwirtschaftliche Erbe des Bundesstaats. „Albert the Bull“, die größte Bullenstatue der Welt (41 Tonnen schwer und neun Meter hoch) steht seit 1964 in Audubon. In Shelby solltet ihr die Skulptur eines Maishalms nicht verpassen, die sage und schreibe 23 Meter in den Himmel ragt.

This is Iowa
This is Iowa
Mehr anzeigen

Wissenswertes und Unterhaltsames

Schon gewusst?
Mehr anzeigen

In Iowa befindet sich die „kurvigste Straße der Welt“ – die Snake Alley in Burlington.

Exploring exhibits at the Herbert Hoover Presidential Library and Museum in West Branch, Iowa
Mehr anzeigen

Famous Iowans include John Wayne, Ashton Kutcher, Johnny Carson, Elijah Wood and Herbert Hoover, the 31st President of the United States.

Cycling up Snake Alley in Burlington, Iowa
Mehr anzeigen

Ripley’s Believe it or Not named Burlington’s Snake Alley “The Crookedest Street in the World.” Snake Alley was constructed in 1894.

Orte, die ihr nicht verpassen solltet

John Wayne Birthplace and Museum

Winterset in Madison County ist der Geburtsort des berühmten Schauspielers, der in etwa 250 Filmen mitgewirkt hat. Bei der Renovierung des Hauses mit vier Zimmern wurde darauf geachtet, den Originalzustand von 1907 – das Geburtsjahr von John Wayne – beizubehalten.

Weitere Informationen

National Mississippi River Museum and Aquarium

Am Port of Dubuque könnt ihr durch eine Bootswerft schlendern, einem Schmied bei der Arbeit über die Schulter schauen und 12 Aquarien bestaunen. Nicht verpassen solltet ihr das Schiff William M. Black, das als National Historic Landmark ausgewiesen wurde.

Weitere Informationen

High Trestle Trail

High Trestle Trail

Erkundet den 40 Kilometer langen Trail von Ankeny nach Woodward, der auf einer ehemaligen Bahntrasse verläuft und Teil des 1.078 Kilometer langen Central Iowa Trail System ist, zu Fuß oder mit dem Rad. Die 13 Stockwerke hohe Brücke in Madrid wurde kühn über das Des Moines River Valley gebaut.

Weitere Informationen

Die Brücken von Madison County

Die Brücken von Madison County

Sechs überdachte Brücken waren bereits Schauplätze legendärer Liebesgeschichten, bevor der Schriftsteller Robert Waller und Hollywood sie in „Die Brücken am Fluss“ (Originaltitel: The Bridges of Madison County) als romantische Kulisse verwendeten. Fünf davon sind im National Register of Historic Places aufgeführt.

Weitere Informationen

Effigy Mounds National Monument

Das einzige National Monument von Iowa umfasst 206 Hügel, die von den amerikanischen Ureinwohnern vor 850 bis 1.400 Jahren entlang des Mississippi River in der Nähe von Harper's Ferry errichtet wurden. Interessanterweise haben 31 dieser Hügel die Form eines Bären oder Vogels.

Weitere Informationen

The Legend wooden rollercoaster at Iowa’s Arnolds Park Amusement Park

Arnolds Park Amusement Park

Situated next to Lake Okoboji, Arnolds Park is a throwback to the amusement parks of yesteryear. It’s home to The Legend, one of the oldest wooden rollercoasters in the world, as well as a variety of kid- and family-friendly rides for all ages. Cruise the lake on the Queen II steamship and see marine antiques at the maritime museum. Bring a bathing suit – Arnolds Park offers free access to its sandy, lakeside beach.

Weitere Informationen

Biking the High Trestle Bridge along Iowa’s High Trestle Trail

High Trestle Trail

For runners, bikers and explorers, the High Trestle Trail is not to be missed. Spanning 40 kilometers from Ankeny to Woodward, this hugely popular trail follows a former Union Pacific Railroad line through farmland, prairies and small towns. Near the Woodward terminus is the trail’s centerpiece, the High Trestle Bridge. Towering 13 stories above the Des Moines River Valley, one of the largest trail bridges in the world is topped by an unusual, spiraling archway that shines with funky blue LED lights at night.

Weitere Informationen

Driftless Area Scenic Byway

Driftless refers to an area around Northern Iowa and surrounding regions that was bypassed by glaciers during the ice age. Unlike surrounding land that was flattened by glacial movement, this terrain is characterized by a rugged topography of tall bluffs carved out by rivers, limestone outcroppings, caves and rivers teeming with trout. The 161-kilometer Driftless Area Scenic Byway is designated the state’s most scenic. Enjoy spectacular overlooks, quaint river towns, outdoor recreation and historical points of interest such as the sacred Native American mounds at Effigy Mounds National Monument.

Weitere Informationen

Strolling Main Street in one of the Amana Colonies in Iowa

Amana Colonies

Founded in the 1850s by German Pietists, the seven villages of the Amana Colonies have transformed from isolated, self-sufficient religious communities to a popular travel destination known for traditional handcrafts and food. Pick up a map at the Visitors Center (you’ll need to drive between towns to experience it all) and indulge in German sweets, explore historic buildings, watch craftspeople at work and attend a German holiday festival. The shopping is second to none; locally owned stores carry specialty products that make the perfect souvenir or gift.

Weitere Informationen

Grotto of the Redemption in West Bend, Iowa

The Shrine of the Grotto of the Redemption

Iowa has a lot of fascinating and unexpected attractions, and the Grotto of the Redemption just might top them all. This spiritual landmark consists of nine grottoes depicting the life of Christ. What makes it so unusual? It’s built entirely of minerals, precious and semi-precious stones set in concrete forming mind-boggling structures unlike anything you’ve ever seen. Not surprisingly, the Grotto is often called the Eighth Wonder of the World. The free, guided tour is highly recommended.

Weitere Informationen

Offizielle Tourismus-Website für Iowa