Skip to main content

Video: Kansas Byways

Video: Kansas Byways
Mehr anzeigen

Eindrücke aus der Pionierzeit

Kansas hat von Beginn an eine wichtige Rolle bei der Westerweiterung der USA gespielt – vielleicht aufgrund seiner geografischen Lage im Zentrum des Landes. Neben den noch immer sichtbaren Wagenradspuren am Santa Fe Trail und den Legenden um die Reiterstaffel vom Pony-Express gibt es in Kansas mit Fort Larned und Fort Scott auch Stätten aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg zu entdecken. Mehr über das reiche Ureinwohner-Erbe des Bundesstaats erfahrt ihr in verschiedenen Stammesmuseen und an Wahrzeichen wie der alten Eiche in Council Grove, an der die Osage-Indianer 1825 einen Vertrag mit der US-Bundesregierung schlossen. Im Boot Hill Museum und im Old Cowtown Museum leben die Tage der Wildwest-Outlaws und Pioniere wieder auf. Mehrere aktiv bewirtschaftete Rinderranches organisieren Viehtriebe oder Planwagen-Dinner unter den Sternen mit klassischer Western-Musik und dem ein oder anderen Cowboy-Gedicht.

 

Wogende Prärie und andere Naturwunder

Kansas ist von weiten Landschaften geprägt, in denen wenig Menschen leben. Für euch bedeutet das jede Menge Raum für Erkundungen und sensationelle Fotos. Die zwölf Scenic Byways bringen euch so unterschiedliche Naturattraktionen wie die Hochgrasprärie der Flint Hills (in der noch immer Bisons umherstreifen) oder die 80 Mio. Jahre alten Felsformationen von Little Jerusalem und den Monument Rocks in den westlichen Badlands nahe. Der Kansas River Trail mäandert durch malerische, artenreiche Natur, in die sich immer wieder kleine Prärieorte schmiegen, und bietet zahlreiche Gelegenheiten zum Angeln oder Kajakfahren. Auch unter der Erde und in der Luft gibt es einiges zu sehen – von den 200 m unter Tage gelegenen Höhlen im Strataca Underground Salt Museum bis zu den riesigen Schwärmen von Zugvögeln in der Cheyenne Bottoms Wildlife Area und im Quivira National Wildlife Refuge. Der bei Radfahrern und Reitern beliebte, 188 km lange Flint Hills Nature Trail folgt der Route des einstigen Santa Fe Trails. Die blühenden Sonnenblumenfelder allein sind eigentlich schon fast Grund genug, euren Besuch auf den Sommer zu legen.

 

Leckere Spezialitäten aus der Regionalküche

Kansas City ist stolz auf sein Barbecue. Zu Recht, wie ihr feststellen werdet, sobald ihr das erste Mal ein langsam über unterschiedlichem Holz geräuchertes und mit üppiger Soße aus Tomaten und Sirup bedecktes Stück Fleisch auf dem Teller habt. Probiert unbedingt auch das berühmte einheimische Rindfleisch, das in Steakhäusern in ganz Kansas serviert wird. Die freundlichen Einheimischen verraten euch gern, wo es die beste Hausmannskost – Barbecue, frittiertes Hähnchen oder hausgemachten Kuchen – gibt. Wenn euch selbst das noch nicht lokal genug ist, könnt ihr direkt an der Quelle vorbeischauen und euch auf verschiedenen Höfen mit erntefrischem Obst und Gemüse, Milch, Käse oder Blumen versorgen. Tipp: Lasst euch vom (Mangel am) äußeren Schein nicht täuschen. Die besten Gerichte bekommt ihr oft in ganz unscheinbaren, abgelegenen Familienlokalen.

Video: Kansas Byways

Video: Kansas Byways
Mehr anzeigen

Wissenswertes und Unterhaltsames

Ein Weizenfeld in Kansas
Mehr anzeigen

Kansas produziert jedes Jahr genug Weizen für 33 Mrd. Laibe Brot – sechs Laibe für jeden Mensch auf der Erde.

Teilnehmer der Kansas Masters BBQ Championship in Wichita, Kansas
Mehr anzeigen

Die verbrannten Spitzen der Rinderbrust wurden früher in Barbecue-Restaurants kostenlos abgegeben. Inzwischen gelten die knusprigen und aromatischen „Burnt Ends“ als besondere Delikatesse, die auf keiner Karte rund um Kansas City fehlen darf.

Teilnehmer am Dodge City Roundup Rodeo in Kansas
Mehr anzeigen

Überall im Bundesstaat stellen Cowboys und Cowgirls ihr Können unter Beweis. Zu den renommiertesten Wettkämpfen gehört das Dodge City Roundup Rodeo.

Orte, die ihr nicht verpassen solltet

Malerische Naturkulisse in den Flint Hills, Kansas

Flint Hills National Scenic Byway

Flache Prärie unter einem endlosen blauen Himmel: Das erwartet euch auf dem 76 km langen Flint Hills National Scenic Byway. Die Strecke führt unter anderem durch das Tallgrass Prairie National Preserve mit der letzten noch erhaltenen Hochgrasprärie Nordamerikas. Unterwegs trefft ihr auf malerische Aussichtspunkte, ehemalige Pionierstädte und Ureinwohner-Wahrzeichen wie die Kaw Mission State Historical Site.

Vogelfreunde am Wetlands & Wildlife National Scenic Byway in Kansas

Wetlands & Wildlife National Scenic Byway

Beim 124 km langen Wetlands & Wildlife National Scenic Byway ist der Name Programm. Der beschauliche Byway führt durch die Feuchtgebiete in der Cheyenne Bottoms Wildlife Area und im Quivira National Wildlife Refuge, die jedes Jahr von Millionen Zug- und Wasservögeln als Rast- und Futterplatz aufgesucht werden. Für Abwechslung sorgen ländliche Kleinstädte wie Hoisington, Ellinwood und Great Bend mit interessanten geschichtlichen Sehenswürdigkeiten, urigen Läden und Restaurants.

Eine aus einer Satellitenschüssel gestaltete Skulptur begrüßt Besucher am Ortseingang von Lucas, Kansas.

Lucas

Der 400-Seelen-Ort Lucas gilt als „Hauptstadt für Grassroots-Kunst“. Neben einem Rundgang durch das Grassroots Art Center mit einer individuellen Sammlung handgefertigter Kunstwerke lohnt sich auch ein Besuch im Garden of Eden: Die außergewöhnliche Outdoor-Skulptur hat es bis in die Endausscheidung zur Wahl der acht Naturwunder von Kansas gebracht.

Wildwest-Geschichte zum Anfassen im Boot Hill Museum in Dodge City, Kansas

Dodge City

Dodge City, Kansas, symbolisiert die gesetzlose Seite des Wilden Westens und übt bis heute eine magische Anziehungskraft auf Möchtegern-Cowboys aus. Zu den örtlichen Sehenswürdigkeiten zählen neben dem Boot Hill Museum und den lebensgroßen Outlaws im Gunfighters Wax Museum auch Rodeos, die Wagenradspuren am historischen Santa Fe Trail und die Wildwest-Wahrzeichen am Dodge City Trail of Fame.

Die 80 Mio. Jahre alten Monument Rocks, auch Kreide-Pyramiden genannt, im Nordwesten von Kansas

Smoky Valley Ranch

Im ausgedehnten Tal zwischen Scott City und Oakley im Westen von Kansas streifen noch immer wilde Bisons durch die seltene Kurzgrasprärie. Eine besondere Sehenswürdigkeit sind die 30 m hohen filigranen Türme und Klippen der Niobrara-Kreidefelsen. Einen guten Blick auf die geologischen Formationen von „Little Jerusalem“ habt ihr von den beiden einfachen Rundwegen, die durch die artenreiche Prärie führen.

Ein Dalapferd – Beweis für das schwedische Erbe von Lindsborg, Kansas

Lindsborg

Lindsborg wurde 1869 von schwedischen Einwanderern gegründet und gleicht einem kleinen Stück Skandinavien inmitten der Prärie. Vor Ort könnt ihr in schwedischen Kunstgalerien und Souvenir-Shops stöbern, Gebäck probieren oder Veranstaltungen wie den Våffeldagen (Waffeltag) bzw. das seit 1882 abgehaltene Messiah Festival of the Arts besuchen. Nicht verpassen solltet ihr den Swedish Pavilion, den Höglund Dugout und das mitten in der Prärie gelegene „Schloss“ Coronado Heights.

Interaktives Exponat im Evel Knievel Museum in Topeka, Kansas

Evel Knievel Museum

Die umfassende Sammlung an Motorrädern, Ausrüstung, Helmen und anderen persönlichen Gegenständen des berühmten Stuntmans ist nicht nur für Fans von Evel Knievel ein Muss. Das Museum in Topeka zeigt Filmclips seiner berühmten Stunts, den Mack Truck „Big Red“, in dem er seine Motorräder transportierte, und einen 4D-Sprungsimulator, bei dem ihr selbst am Steuer Platz nehmen könnt.

Museum of World Treasures

Das Museum of World Treasures in Wichita spricht Besucher aller Altersklassen an. Die Exponate auf den drei Etagen reichen von Dinosaurierfossilien über ägyptische Mumien bis hin zu Gegenständen aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg. Sogar ein Stück der Berliner Mauer ist dabei.

Dwight D. Eisenhower Presidential Library & Museum

Schon vor seiner Wahl zum 34. US-Präsidenten war Dwight D. Eisenhower ein hochdekorierter General. Er erlangte Bekanntheit als erster „TV-Präsident“, führte das Interstate-Highway-System ein und gab den Anstoß zu wichtigen Bürgerrechtsgesetzen. In Abilene könnt ihr sein Kindheitszuhause und seine letzte Ruhestätte besuchen und dann bei einem Rundgang durch das Museum mehr über das Leben und kulturelle Erbe Eisenhowers erfahren.

NASCAR-Rennen auf dem Kansas Speedway in Kansas City

Kansas Speedway

An Renntagen herrscht in Kansas City eine ganz besondere Atmosphäre. Auf dem Kansas Speedway werden das ganze Jahr über mehrere NASCAR-Rennen und zahlreiche andere Rennsportveranstaltungen ausgetragen. Eingefleischte Fans sollten sich die NASCAR Driving Experience nicht entgehen lassen, um ein paar Runden mit einem Profi zu drehen oder selbst Fahrunterricht zu nehmen.

Erkundet: Kansas

Eingang zur Gäste- und Rinderranch Flying W in Clements, Kansas
Mehr anzeigen
Erkundet: Kansas
KDWPT
Sonnenuntergang am Wetlands & Wildlife National Scenic Byway in Kansas
Mehr anzeigen
Einzigartige Erfahrungen Kansas
KDWPT

Offizielle Tourismus-Website für Kansas

Mehr entdecken
Live-Musik im RiverEdge Park am Fox River

Reiseziel

Aurora

Familien-Picknick an einem Aussichtspunkt am Mississippi

Reiseziel

Galena

Klassische Pontiac Fiero Oldtimer vor dem Route 66 Hall of Fame & Museum

Reiseziel

Pontiac

Wasserfall und farbenfroh leuchtendes Herbstlaub in den Anderson Japanese Gardens

Reiseziel

Rockford