Skip to main content

Werbevideo von Kentucky Tourism

Werbevideo von Kentucky Tourism
Mehr anzeigen

Hochprozentiges und Sport

Bourbon gilt als die „ureigene Spirituose der USA“ und ist dementsprechend der Exportschlager des US-Bundesstaates Kentucky. Im Bereich Sport sind Vollblüter-Pferderennen das Aushängeschild von Kentucky. Im Laufe der Jahre sind diese beiden kulturellen Elemente zu einer einzigartigen kulinarischen Tradition verschmolzen: So ist der „Mint Julep“ in Silberbechern serviert das Getränk der Wahl am Kentucky Derby Day und so entstehen immer mehr kulinarische Hochgenüsse, die auf den passenden Bourbon abgestimmt werden. In ein typisches Menü nach Kentucky-Art fließen jahrhundertealte Bestandteile ein, die aus autochthonen, englischen, irischen, schottisch-irischen, deutschen und afroamerikanischen Kulturen stammen. Dazu kommen amische, asiatische und lateinamerikanische Einflüsse – und fertig ist eine vielfältige Küche bestehend aus den unterschiedlichsten Speisen und Zubereitungsarten, die für eine wahre Geschmacksexplosionen sorgt.

 

Spaß und Abenteuer

Wer mal aus dem Alltag ausbrechen will, ist in Kentucky goldrichtig. Begebt euch in der endlosen Wildnis auf Entdeckungstour, erkundet die vielen Flüsse per Kanu, Kajak oder Rafting-Boot und erforscht das längste bekannte Höhlensystem der Erde. Kentucky ist zudem ein echtes Anglerparadies. Der Kentucky Lake und der Barkley Lake sind zwei der größten künstlich angelegten Seen der USA mit immensen Fischvorkommen. Darüber hinaus sind die Seen großartige Ausflugsziele, um im Sommer das erfrischende Nass im Boot oder in dessen Schlepptau auf Wasserski oder beim Tubing zu genießen. Den gesamten Bundesstaat durchziehen hübsche Wanderwege wie der 418 km lange Sheltowee Trace National Recreational Trail, der durch den Daniel Boone National Forest führt und der längste Wanderweg der USA ist.

 

Kentucky: Die Geschichte eines Volkes

Kentucky ist die Heimat von Abraham Lincoln, Muhammad Ali und dem Vater der Bluegrass-Musik, Bill Monroe. Deshalb hat Kentucky eine große Bedeutung für die US-amerikanische Geschichte. Nicht zu vergessen: Colonel Sanders perfektionierte hier sein Geheimrezept für frittiertes Hühnchen und gründete sein internationales KFC-Imperium. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Museen und Gebäude zeugen noch heute vom Leben und von der Vergangenheit dieser einflussreichen US-Amerikaner. Vielleicht besucht ihr eine der kleineren Städte in der historischen Bluegrass-Region, schlendert durch die inspirierenden Künstlerviertel in den Großstädten von Kentucky oder erlebt eine echte Pferdefarm und genießt dabei die wunderschöne Landschaft.

Werbevideo von Kentucky Tourism

Werbevideo von Kentucky Tourism
Mehr anzeigen

Wissenswertes und Unterhaltsames

Ausstellung „Train to Win“ im Muhammad Ali Center
Mehr anzeigen

Heimat legendärer Persönlichkeiten: Abraham Lincoln und Muhammad Ali wurden in Kentucky geboren.

Der Vater der Bluegrass-Musik: Bill Monroe
Mehr anzeigen

Auch Bill Monroe, der Vater der Bluegrass-Musik, erblickte in Kentucky das Licht der Welt.

Lager voller Bourbon-Fässer
Mehr anzeigen

In Kentucky wird 95 Prozent des weltweit verkauften Bourbon-Whiskys produziert. Das entspricht 1,5 Fässern pro Einwohner von Kentucky.

Orte, die ihr nicht verpassen solltet

Rennbahn Churchill Downs

Diese Pferderennbahn ist wegen des Kentucky Derby weltweit bekannt. Ein Besuch der weitläufigen Anlagen von Churchill Downs gehört fest ins Programm jedes Kentucky-Besuchs. Seht euch, wenn möglich, ein Pferderennen an oder nehmt an einer Führung teil, um mehr über diesen geschichtsträchtigen Ort zu erfahren. Weitere Attraktionen auf dem Gelände sind das Kentucky Derby Museum sowie „The Greatest Race“, ein 360-Grad-Audio-/Videoerlebnis. Bei einem geführten Spaziergang über die Rennstrecke könnt ihr Vollblüter und Miniaturpferde aus unmittelbarer Nähe bestaunen.

Weitere Informationen

Ausstellung „Train to Win“ im Muhammad Ali Center

Muhammad Ali Center

Dieses preisgekrönte Museum hat sich ganz der Lebensgeschichte des legendären Boxers verschrieben. In dem multikulturellen Zentrum in der Innenstadt von Louisville gibt es viel zu entdecken: Eine Vielzahl permanenter und wechselnder, teils interaktiver Ausstellungsstücke, darunter Filme, Videos und Multimedia-Installationen, vermittelt Besuchern einen lebendigen Eindruck von der Geschichte der Rassendiskriminierung und der Bürgerrechtsbewegung in den USA.

Weitere Informationen

Startmaschine in Keeneland

Keeneland

Dieses Zentrum widmet sich allen erdenklichen Themen rund ums Pferd und der engen Verbindung von Kentucky mit diesem Vierbeiner. Besucht eine Führung durch das Auktionshaus für Vollblüter, erkundet die großzügige Anlage auf eigene Faust oder nehmt an einem geführten Spaziergang teil, der euch von den Pferdekoppeln bis zur Haupttribüne führt. Ihr könnt hier bei einem Rennen mitfiebern, euch mit den Jockeys unterhalten oder bei einer Vorführung die kleinen Kniffe beim Satteln der Pferde erlernen.

Weitere Informationen

Ein Ranger führt eine Besuchergruppe durch die Mammoth Cave.

Mammoth Cave-Nationalpark

Die Mammoth Cave ist mit mehr als 643 erkundeten und kartierten Kilometern das längste bekannte Höhlensystem der Welt. Die unterirdische Wildnis ist ein faszinierendes Labyrinth aus Kalksteintunneln und -kammern. Manche Abschnitte sind gut beleuchtet, während ihr in anderen eure eigene Taschenlampe mitbringen müsst (es gibt auch „wilde“ Touren durch abgelegenere Teile). Hier könnt ihr Fledermäuse, Grillen und Salamander in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.

Weitere Informationen

Ein Moonbow an den Cumberland Falls

Cumberland Falls State Resort Park

Dieser 125 m hohe Wasserfall wird oft als „Niagarafälle der Südstaaten“ bezeichnet. In Vollmondnächten lässt sich hier der sogenannte „Moonbow“ beobachten, ein nächtlicher Regenbogen. In diesem State Park könnt ihr herrlich wandern, reiten, angeln oder sogar nach Edelsteinen suchen. Der Cumberland River bietet sich verschiedentlich für Kajak- oder Rafting-Touren an.

Weitere Informationen

Ein Paar genießt an Bord eines BB Riverboat den Blick auf die Roebling Bridge.

BB Riverboats

Die nostalgischen Raddampfer „Belle of Cincinnati“ und „River Queen“ verkehren von Newport aus auf dem Ohio River. Es werden viele unterschiedliche Touren angeboten, die u. a. historischen, jahreszeitlichen oder kindgemäßen Themen gewidmet sind. Besonders beliebt sind die Abendveranstaltungen, bei denen ihr Jazz, Barbecue und Bourbon mit Blick auf die herrliche Landschaft genießen könnt.

Weitere Informationen

Kentucky Bourbon Trail

Bei diesem Roadtrip lernt ihr „America’s Native Spirit“, und hier geht es um Spirituosen, näher kennen. Der Weg führt euch zu neun bekannten Brennereien, darunter Maker’s Mark, Four Roses, Wild Turkey und Woodford Reserve. Ihr könnt die Brennereien besichtigen und dabei zusehen, wie Bourbon hergestellt wird. Am Ende gibt es selbstverständlich eine Produktverkostung und ein paar Rezepte für leckere Cocktails.

Weitere Informationen

Familie auf Besichtigungstour durch ein historisches Shaker-Gebäude in Pleasant Hill, Kentucky

Shaker Village of Pleasant Hill

Die 34 historischen Gebäude im Shaker-Stil, die sich auf einer nur 1,5 Kilometer langen Straße aneinanderreihen, entstanden in einem Zeitraum von 105 Jahren. Dieses einzigartige Städtchen beherbergt außerdem ein historisches Zentrum, in dem traditionelle Handwerkstechniken ausprobiert werden dürfen. Auf der Farm könnt ihr Zeit bei den Tieren verbringen. Von hier aus könnt ihr auch zu ausgedehnten Wanderungen in die Prärie, die Wälder und Wasserschutzgebiete aufbrechen, die dieser spirituellen Gemeinde schon so lange als Lebensgrundlage dienen. Vorführungen, Veranstaltungen, Heuwagenfahrten und Stallungen vermitteln euch, wie früher in der Landwirtschaft gearbeitet wurde.

Weitere Informationen

Corvette vor dem National Corvette Museum in Bowling Green

National Corvette Museum

Hier erfahrt ihr alles über das Kultauto und die Geschichte des automobilen Rennsports. Das Museum in Bowling Green zeigt 80 verschiedene Corvettes, der Motorsports Park erlaubt Besuchern zudem, selbst einige Runden zu drehen oder anderen Fahrern dabei zuzusehen. Eine Führung durch die Fabrik gewährt einen Blick hinter die Kulissen und zeigt, wie diese beeindruckenden Autos hergestellt werden.

Weitere Informationen

International Bluegrass Music Museum

Feste sowie wechselnde Ausstellungen widmen sich auf 2.044 Quadratmetern Ausstellungsfläche der Geschichte und Gegenwart der Bluegrass-Kultur. In der Hall of Fame lernt ihr historische Instrumente kennen und erfahrt alles über wichtige Vertreter der Szene, z. B. Bill Monroe, den „Vater der Bluegrass-Musik“. Eine offene Jam Session rundet den Museumsbesuch ab.

Weitere Informationen

Offizielle Tourismus-Website für Kentucky

Mehr entdecken

A Douglas SBD Dauntless Dive Bomber, which operated in the forefront of World War II in the Pacific, on display at Pacific Aviation Museum Pearl Harbor in Hawaii

Einzigartige Erlebnisse

Pacific Aviation Museum Pearl Harbor

Mark Twain Riverboat on the Mississippi in Hannibal, Missouri
Mehr anzeigen

Einzigartige Erlebnisse

Hannibal