Skip to main content

Die Begegnung mit den Menschen in Vermont macht das Erlebnis einzigartig

Die Begegnung mit den Menschen in Vermont macht das Erlebnis einzigartig
Mehr anzeigen

Die Einwohner von Vermont zeigen seit langem einen ausgeprägten Respekt für die Natur und engagieren sich für den Umweltschutz. Zwei Jahrhunderte landwirtschaftlicher Tradition haben vor der Kulisse der Berge, durch die der erste Fernwanderweg der Nation, der Long Trail, führt, offene, gedeihende Landschaften geschaffen.

Die Green Mountains von Vermont gelten als ein besonders altes Gebirge. Ihre heutige Form ist das Resultat der Einflüsse mehrerer Eiszeiten. Nutzbare Gesteinsvorkommen wie Granit, Marmor und Schiefer sowie auch das weit verbreitete Mineral Talkum werden auch heute noch abgebaut. In Vermont gibt es mehr als 220 Berge mit einer Höhe über 600 Metern. Mit 1.340 Metern ist der Mount Mansfield der höchste Gipfel. Die Berggebiete des Bundesstaates sind größtenteils bewaldet. Im späten 19. Jahrhundert waren die Waldbestände aller 251 Gemeinden in Vermont nahezu vollständig gerodet worden. Doch heute sind mehr als 75 Prozent der Fläche von Vermont wieder bewaldet.

Am Fuße der Berge und Hügel liegen fruchtbare Täler, die für die Milchproduktion, für den Getreide-, Gemüse- und Obstanbau sowie die Haltung von Pferden, Rindern, Ziegen und gelegentlich auch von Emus genutzt werden. Schon lange ist Vermont ein Vorreiter in Bezug auf regional erzeugte Produkte, „Farm-to-Table“-Küche, beste handwerkliche Käseherstellung und Bauernmärkte. Auch gibt es in Vermont die höchste Pro-Kopf-Dichte an Craft-Brauereien in den gesamten USA. Zahlreiche Weingüter und ausgezeichnete Brennereien wurden in den vergangenen Jahren gegründet.

Ohne Probleme könnt ihr ganze Tage damit verbringen, einfach nur die wunderschöne Landschaft zu genießen – und das solltet ihr auch tun. Wirklich unvergessliche Urlaubserinnerungen sammelt ihr, wenn ihr gleichsam selbst Teil der Landschaft werdet. Erkundet die Nebenstraßen und die gepflegten Wanderwege mit dem Rad oder zu Fuß. Historische Innenstädte, idyllische Dörfer und überdachte Brücken können beim Joggen oder bei einem ausgiebigen Spaziergang besichtigt werden. Besucht die Ateliers der vielen erstklassigen Kunsthandwerker und bewundert ihre Kreationen. Taucht an gut erhaltenen historischen Stätten und in Museen in die Vergangenheit von Vermont ein. Werft eure Angel in einem See oder Fluss aus oder entspannt euch in der unberührten Natur der State Parks am Strand. Im Winter könnt ihr auf Skiern oder mit dem Snowboard durch Halfpipes jagen und euch die Pisten mit ehemaligen und möglicherweise auch künftigen Olympioniken teilen.

Nach einem abwechslungsreichen Tag erwartet euch eine erholsame Nacht, ob beim Zelten unter dem Sternenhimmel, unter einem dicken Federbett in einem traditionellen Inn oder umhüllt von edler Bettwäsche in einem Luxushotel. Vor allem aber nehmt euch Zeit und gebt euch der Entspannung hin. Eines ist in Vermont sicher: Die Jahreszeiten wechseln sich ab. Und mit diesem Wechsel verändern sich auch die Landschaft, die Freizeitgestaltung, das Schuhwerk und das Lebensgefühl. Jede Jahreszeit bringt neue Möglichkeiten, die Welt um euch herum zu entdecken.

Die Begegnung mit den Menschen in Vermont macht das Erlebnis einzigartig

Die Begegnung mit den Menschen in Vermont macht das Erlebnis einzigartig
Mehr anzeigen

Wissenswertes und Unterhaltsames

Ahornsirup in Vermont
Mehr anzeigen

Der „Maple King:” Vermont produziert 35 Prozent des gesamten Ahornsirups in den USA.

Orte, die ihr nicht verpassen solltet

Skigebiet Killington

Skigebiet Killington

Killington bezeichnet sich selbst als „größten Skiort in New England“. Auf sieben Bergen befinden sich 200 Skipisten von unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und fünf Terrain Parks. Darüber hinaus gibt es hier ein Snowtubing-Gebiet, ihr könnt Schlittenfahrten unternehmen und euch ausgiebig dem Après-Ski widmen.

Weitere Informationen

Bennington Battle Monument

Dieses Kalksteinmonument wurde in Erinnerung an die Schlacht von Bennington im Jahr 1777 errichtet, die als Wendepunkt im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg gilt. Fahrt mit dem Aufzug ganz nach oben und genießt den Ausblick auf Vermont, New York und Massachusetts.

Weitere Informationen

Shelburne Farms

Shelburne Farms

Die 560 Hektar große, aktiv bewirtschaftete Farm am Lake Champlain ist das perfekte Ziel für einen Familienausflug. Neben einem Streichelzoo gibt es mehrere Wanderwege und ein Bildungszentrum mit Schwerpunkt auf Umweltschutz.

Weitere Informationen

Marsh-Billings-Rockefeller National Historical Park

Dieser naturschutzorientierte Park beheimatet den ältesten, nachhaltig bewirtschafteten Wald im ganzen Land. Außerdem steht hier ein Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert, in dem einst drei prominente Familien wohnten. Die beste Besuchszeit ist der Herbst, wenn das bunte Laub die Gegend leuchtend rot, orange und gelb färbt.

Weitere Informationen

Mount Mansfield

Mount Mansfield

Mount Mansfield, der höchste Berg in Vermont, steht bei Wanderern und Bergsteigern hoch im Kurs. Der Mansfield Mountain-Sunset Ridge-Long Trail Loop, der beliebteste der vier Wanderwege zum Gipfel, führt an einem wunderschönen Wasserfall vorbei.

Weitere Informationen

Church Street Marketplace

Die Fußgängerzone in der Innenstadt von Burlington kann sich sehen lassen: Die historische Architektur, Straßenkünstler, familienfreundliche Veranstaltungen und mehr als 100 verschiedene Geschäfte und Restaurants versprechen einen kurzweiligen Besuch.

Weitere Informationen

Vermont State House

Vermont State House

Nehmt an der kostenlosen Besichtigung dieser Sehenswürdigkeit in Montpelier teil und lernt eines der besterhaltenen Regierungsgebäude der USA kennen. Gesäumt ist das im Neo-Renaissance-Stil gehaltene Gebäude aus dem Jahr 1859 von wunderschön bewaldeten Hügeln.

Weitere Informationen

Trapp Family Lodge

Trapp Family Lodge

In dieser gemütlichen Unterkunft in Stowe ließ sich die berühmte musikalische Familie in den 1950er-Jahren nach ihrer Einwanderung in die USA nieder. Die Lodge liegt auf einem 1.000 Hektar großen, hügeligen Gelände. Rundherum könnt ihr Rad fahren, wandern, Langlauf- oder Schneeschuhtouren unternehmen, Konzerte besuchen und Weinproben buchen.

Weitere Informationen

Lake Champlain

Lake Champlain

Findet selbst heraus, warum sich der idyllische See und seine malerische Umgebung so großer Beliebtheit erfreuen. Schippert mit dem Boot über den See, geht angeln, beobachtet Vögel, macht eine Radtour und besucht das Maritime Festival. Als Übernachtungsmöglichkeit sind die bezaubernden B&Bs am Seeufer besonders empfehlenswert.

Weitere Informationen

Ben & Jerry’s Ice Cream Factory

Ben & Jerry’s Ice Cream Factory

Waterbury ist ein Magnet für Leckermäuler: Hier steht die Fabrik, in der die berühmten, köstlichen Eissorten von Ben & Jerry’s entstehen. Bei der 30-minütigen Besichtigung könnt ihr natürlich das Eis probieren und den Flavor Graveyard besuchen.

Weitere Informationen

Offizielle Tourismus-Website für Vermont

Mehr entdecken

A Douglas SBD Dauntless Dive Bomber, which operated in the forefront of World War II in the Pacific, on display at Pacific Aviation Museum Pearl Harbor in Hawaii

Einzigartige Erlebnisse

Pacific Aviation Museum Pearl Harbor

Mark Twain Riverboat on the Mississippi in Hannibal, Missouri
Mehr anzeigen

Einzigartige Erlebnisse

Hannibal