Skip to main content
West Virginia – durch und durch authentisch
West Virginia – durch und durch authentisch
Mehr anzeigen

Abenteuer in freier Natur

In ganz West Virginia wurden über 600 km Bahnstrecke in ein weit verzweigtes Wegnetz für Wanderer, Radfahrer und Reiter umgewandelt. Insgesamt gibt es 30 solche ehemaligen Bahntrassen. Alle Routen sind leicht erreichbar, gut ausgebaut, führen über ebenes oder leicht hügeliges Gelände und rangieren unter den schönsten Strecken dieser Art in den USA. Die Flüsse, die zahlreiche tiefe Schluchten ins Land gegraben haben, sind auch perfekt für jede Art von Wassersport geeignet. Mit über 32.000 Flusskilometern und mehr als 100 Seen, an denen geangelt werden darf, ist der Bundesstaat ein wahres Paradies für Angler. Die Saison läuft das ganze Jahr, erreicht ihren Höhepunkt aber im Sommer, wenn die Forellen zu echten Prachtexemplaren herangewachsen sind. Die wunderschönen Flussläufe am Ohio River und Kanawha River sind bei Kanu- und Kajakfahrern wie auch bei Fischern beliebt. Ob sportlich oder gemütlich, hier findet jeder das passende Gefährt. Auch auf zahlreichen anderen Gewässern könnt ihr euch nach Lust und Laune faul treiben lassen oder durch die Wildwasser-Stromschnellen jagen.

 

Freizeitaktivitäten für jeden Geschmack

Auf der Suche nach Erholung? Dann seid ihr in West Virginia genau richtig. Ein Bad in den heißen Mineralquellen eines exklusiven Spas lockert müde Muskeln und lässt euch den Alltagsstress vergessen. Begeisterte Golfer wissen es vielleicht bereits: Der Bundesstaat ist die Heimat des ältesten Golfklubs der USA. Heute erwarten euch hier über 100 Golfanlagen. Weltklasse-Resorts wie das Greenbrier in White Sulphur Springs versprechen Verwöhnung pur. Ganz gleich, ob ihr euch in einem Nobelhotel einquartiert, den Tag mit einem Gourmet-Frühstück in einem kuscheligen B&B beginnt, eine urige Blockhütte im tiefen Wald mietet oder am Ufer eines Flusses unter den Sternen schlaft: Die herzliche Gastfreundlichkeit West Virginias wird euch sofort in ihren Bann ziehen.

 

Urlaubserlebnisse XXL

Aber auch Freunde von Städte- und Kulturtrips kommen in West Virginia auf ihre Kosten. Die Küche der Appalachen zeichnet sich vor allem durch den aromatischen Wilden Lauch aus. Das gastronomische Angebot reicht von internationalen Kreationen renommierter Starköche bis hin zu unzähligen traditionellen Lokalen, in denen Soul Food oder „Farm-to-Table“-Spezialitäten aufgetischt werden. Obwohl der Bundesstaat mit keinen Metropolen aufwarten kann, braucht sich das Nachtleben in den authentischen, bunten Städten keineswegs zu verstecken. Einen guten Eindruck von den musikalischen Wurzeln West Virginias bekommt ihr bei einem Bluegrass- oder Rockkonzert bzw. bei einem Streifzug über den Mountain Music Trail. Auf dem Kunst- und Kulturprogramm stehen aufwändig inszenierte Großproduktionen ebenso wie Darbietungen im kleinen Rahmen, die ganz im Zeichen der überlieferten Bergtraditionen stehen.

West Virginia – durch und durch authentisch
West Virginia – durch und durch authentisch
Mehr anzeigen

Wissenswertes und Unterhaltsames

Blick über die beeindruckende Hochebene Dolly Sods
Mehr anzeigen
Wild, Wonderful West Virginia

Dolly Sods erreicht stellenweise eine Höhe von über 1.200 m und ist damit die höchste Ebene östlich vom Mississippi.

Ein BASE-Jumper beim Bridge Day
Mehr anzeigen
Wild, Wonderful West Virginia

Der Bridge Day im Oktober ist das größte eintägige Festival-Event in West Virginia. Jedes Jahr verfolgen Tausende Zuschauer, wie sich BASE-Jumper mit ihrem Fallschirm todesmutig von der New River Gorge Bridge in die Tiefe stürzen.

Wilder Lauch in der Küche
Mehr anzeigen
Wild, Wonderful West Virginia

In jedem Frühjahr strömen Lauchsammler nach Richwood, West Virginia, das sich selbst zur „Welthauptstadt für Wilden Lauch“ erklärt hat.

Orte, die ihr nicht verpassen solltet

Kostümierte Darsteller auf dem Gelände des Blennerhassett Island Historical State Parks.

Blennerhassett Island Historical State Park

Diesen State Park erreicht ihr von Parkersburg aus mit dem Schaufelraddampfer über den Ohio River. Vor Ort könnt ihr das historische Anwesen erkunden, wandern, Rad fahren oder zelten.

Weitere Informationen

Panoramakulisse im Coopers Rock State Forest

Coopers Rock State Forest

Dieses Freizeitgebiet bei Morgantown ist ein Paradies für Outdoor-Fans und bietet fantastische Möglichkeiten zum Mountainbiken und Klettern am Rand des Cheat River Canyons. Auf dem Raven Rock Trail erwarten euch spektakuläre Ausblicke über eine der nördlichsten Schluchten West Virginias.

Weitere Informationen

Kajakfahrer zu Füßen der beeindruckenden Felsformationen am Summersville Lake

Summersville Lake

Seinen Spitznamen „Klein-Bahamas des Ostens“ verdankt der See dem türkisfarbenen Wasser. Größter Besuchermagnet sind aber die Weltklasse-Stromschnellen der Kategorie IV-V auf dem Gauley River. Außerdem könnt ihr hier angeln, Boot fahren, tauchen oder Wanderungen über die Sandsteinklippen unternehmen.

Weitere Informationen

Bahnfahrt mit der Durbin & Greenbrier Valley Railroad

Durbin & Greenbrier Valley Railroad

Zwischen April und Dezember könnt ihr mit einer historischen Dampflokomotive oder an Bord eines nostalgischen dieselbetriebenen Personenzugs durch einige der entlegensten und unberührtesten Landstriche des Berg-Staats fahren, darunter der Monongahela National Forest bzw. das Ufer des Greenbrier Rivers, des Tygart Valley Rivers und des Shaver's Fork Rivers.

Weitere Informationen

Das Green Bank Telescope tastet den Himmel ab.

Green Bank Telescope

Im Osten West Virginias liegt die größte „Quiet Zone“ des Landes. Die Schutzzone funktechnischer Anlagen bietet ideale Voraussetzungen für das Green Bank Telescope, das sich zum Ziel gesetzt hat, Funksignale aus dem Weltraum zu empfangen. Mehr über die Forschungsarbeit dieser einzigartigen Anlage erfahrt ihr bei einem Besuch im Science Center.

Weitere Informationen

Stehpaddler auf dem New River Gorge National River

New River Gorge National River

Dieser gewaltige Fluss hat hier eine tiefe Schlucht in das Appalachen-Plateau gegraben. Im schroffen Kontrast zu den dichten Wäldern steht die längste Stahlbogenbrücke auf der Westhalbkugel, die ihr im Rahmen einer Bridge Walk Tour erkunden könnt. Vom Fußsteg in 260 m Höhe bietet sich ein spektakulärer Ausblick. Ganz in der Nähe könnt ihr euch über Seilrutschen schwingen, klettern oder zu einer Wildwasser-Raftingtour aufbrechen bzw. – wenn euch das zu anstrengend ist – euch am Tubing versuchen oder Vögel beobachten.

Weitere Informationen

Seneca Caverns

Diese uralten Höhlen erstrecken sich 50 m tief unter der Erde und erreichen teilweise eine Höhe von bis zu 18 m. Ein gut beleuchteter Pfad führt euch über Stufen zu überwältigenden Kalksteinformationen.

Weitere Informationen

Ein Junge mit seinem Wagen im Harpers Ferry National Historic Park

Harpers Ferry National Historic Park

Der winzige Ort Harpers Ferry hat in der amerikanischen Geschichte eine bedeutende Rolle gespielt: Wenige Jahre vor Ausbruch des Amerikanischen Bürgerkriegs fand hier der von John Brown geplante Überfall auf die staatliche Waffenfabrik statt. Mehr über die damaligen Geschehnisse erfahrt ihr bei einem Besuch in den Museen und Ausstellungen des Parks. Anschließend könnt ihr auf eigene Faust das insgesamt 32 km lange Netz an Fußwegen erkunden. Neben historischen Gebäuden befindet sich hier auch der Zusammenfluss von Shenandoah River und Potomac.

Weitere Informationen

Historische Exponate im West Virginia State Museum at the Culture Center

West Virginia State Museum at the Culture Center

Ein Rundgang durch dieses Museum in Charleston führt euch buchstäblich durch die Geschichte des Bundesstaats. Das Museum umfasst 60.000 Exponate und Ausstellungsgegenstände – von Paläontologie über Kunst bis hin zu einer detailgetreu nachgebildeten Siedlerhütte.

Weitere Informationen

Das Greenbrier bei strahlendem Sonnenschein

The Greenbrier

Dieses riesige und extravagante geschichtsträchtige Hotel ist als offizielles National Historic Landmark ausgewiesen. Das Greenbrier wurde 1778 an einer Mineralquelle erbaut und bietet unter anderem eine spezielle Bunkertour an, bei der Besucher einen ehemaligen Atomschutzraum besichtigen können, der während des Kalten Kriegs im Inneren des Bergs angelegt wurde.

Weitere Informationen

Ausblick von einem der imposanten Felsen an den Seneca Caverns
Mehr anzeigen

Experience West Virginia

Offizielle Tourismus-Website für West Virginia

Mehr entdecken

A Douglas SBD Dauntless Dive Bomber, which operated in the forefront of World War II in the Pacific, on display at Pacific Aviation Museum Pearl Harbor in Hawaii

Einzigartige Erlebnisse

Pacific Aviation Museum Pearl Harbor

Mark Twain Riverboat on the Mississippi in Hannibal, Missouri
Mehr anzeigen

Einzigartige Erlebnisse

Hannibal