Skip to main content
Unterkünfte in renovierten Planwagen im Capitol Reef Resort in Torrey, Utah
Mehr anzeigen

Travel Spotlights: Der Westen

Von den schillernden Neonlichtern am Las Vegas Strip zu kernigen Cowboys und den majestätischen Gipfeln mächtiger Bergketten: Der Westen der USA steckt voller Kontraste.

Die Yellowstone Falls im Yellowstone-Nationalpark, Wyoming
Mehr anzeigen
Wyoming

Winter im Yellowstone-Nationalpark

Im stillen Winter zeigt sich der Yellowstone-Nationalpark von einer ganz anderen Seite. Oft habt ihr die heißen Quellen und verschneiten Berge sogar für euch allein. Die Wintertage verbringen sich am besten bei einer Schneeschuhwanderung über die schneebedeckten Holzstege oder mit grasenden Bisons und dampfenden Geysiren.

Fossil Butte National Monument

Beim Fossil Butte National Monument – auch bekannt als „Aquarium aus Stein“ – handelt es sich um ein 50 Mio. Jahre altes Seebett mit unzähligen erhaltenen Fossilien von Fischen, Pflanzen, Reptilien, Vögeln und kleinen Säugetieren. Im Besucherzentrum könnt ihr zahlreiche Exemplare betrachten und sogar anfassen.

Oregon Trail Ruts State Historic Site

In dieser historischen Stätte bei Deep Rut Hill in Guernsey, Wyoming, sind einige der letzten verbliebenen Wagenspuren von Reisenden auf dem Oregon Trail erhalten. Diese tief in den weichen Sandstein gegrabenen Spuren aus dem 19. Jahrhundert sind die letzten Überreste der langen Reise durch das Land.

Register Cliff Historic Site

Diese Sandsteinfelsen ragen über dem Flusstal des North Platte Rivers auf und waren eine Orientierungshilfe für Reisende auf dem Oregon Trail. Bei einer Wanderung am Fuß der Felsen könnt ihr entdecken, wo die Reisenden ihre Namen in die Steilfelsen geritzt haben, bevor sie ihren Weg Richtung Westen fortsetzten.

Legend Rock Petroglyph Historic Site

Die Legend Rock State Petroglyph Site in der Nähe von Thermopolis ist seit Tausenden von Jahren ein heiliger Ort für die Ureinwohner in der Region. Hier könnt ihr Hunderte von prähistorischen Felsgravuren entdecken, auf den Lehrpfaden wandern oder das Besucherzentrum besichtigen.

Bighorn Medicine Wheel

Auch durch den Bighorn National Forest lohnt sich eine Panoramawanderung, die am Medicine Wheel – ein weiterer heiliger Ort der Ureinwohner – endet. Dieses nationale Kulturdenkmal aus Sandstein befindet sich auf dem nordwestlichen Bergrücken des Medicine Mountain.

Cheyenne Frontier Days

Die Cheyenne Frontier Days, das weltgrößte Outdoor-Rodeo- und Western-Festival im Juli, lädt euch zu einer Reise in die Vergangenheit im Wilden Westen ein. Hier könnt ihr professionelle Bullen- und Rodeoreiter anfeuern oder ein Konzert bekannter Countrymusiker genießen.

Pitchfork Fondue Western Cookout

In Pinedale, Wyoming, erwartet euch ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis im Freien mit Blick auf die Wind River Mountains. Den köstlichen Steaks und Hühnchen, die mit einer Heugabel in heißes Öl getaucht und über offener Flamme gebraten werden, kann wirklich niemand widerstehen.

Historic Sheridan Inn

Eines der ersten Hotels in Sheridan war teilweise im Besitz des berühmten „Buffalo Bill“ Cody. Die 21 Zimmer des Hotels sind alle berühmten Westernfiguren wie Annie Oakley, Broncho Billy oder Sitting Bull nachempfunden und bieten ein einzigartiges Wildwest-Erlebnis.

Klettern in Wyoming

Eine Stunde östlich von Gillette und Wright, Wyoming, lockt der Devils Tower mit seinen hohen Felskuppen und parallel verlaufenden Felsspalten Kletterfreunde aus aller Welt an. In Lander könnt ihr den Gannett Peak, den höchsten Gipfel Wyomings, erklimmen oder bei einem Ausflug in die Vedauwoo Recreation Area ein Kletterparadies im Südosten Wyomings entdecken.

Astoria Hot Springs

In den Astoria Hot Springs in Jackson Hole, Wyoming, kann der Tag mit einem Meditationsbad in dampfenden Thermalquellen beginnen. Hier könnt ihr euch in künstlichen Becken mit natürlichem Thermalwasser entspannen und dabei die Aussicht auf den Astoria Park und den Snake River genießen.

Rafting-Abenteuer

Bei einem geführten Wildwasser-Rafting-Abenteuer in Wyoming kommt euer Puls so richtig zum Rasen. Auf dem Snake River in Jackson könnt ihr euch den Big Kahuna vornehmen, während euch auf dem Shoshone River in Cody aufregende Stromschnellen erwarten und euch der Wind River Canyon eine großartige Aussicht bietet.

Meeteetse Chocolatier

Bei Meeteetse Chocolatier im zauberhaften Meeteetse, Wyoming, könnt ihr eure innere Naschkatze mal so richtig verwöhnen. Das lokale Unternehmen ist bekannt für seine einzigartigen handgemachten Pralinen und bietet leckere Schokoladentrüffel in Geschmacksrichtungen wie Heidelbeere, Jalapeño und Wyoming Whiskey.

Skijöring

Wyoming ist die Heimat dieser einzigartigen Wintersportart, die bei verschiedenen Festivals, Events und Winterrodeos im ganzen Staat betrieben wird. Ihr könnt den von galoppierenden Pferden gezogenen Skifahrern zuschauen – und an manchen Orten das Skijöring mit Experten sogar selbst ausprobieren.

King's Saddlery and Museum

In diesem berühmten Westernladen in Sheridan könnt ihr einkaufen wie ein Cowboy oder Cowgirl und Sättel, Zaumzeug, Seile, Zügel oder Regenmäntel erwerben. Lasst euch auch das Museum vor Ort mit Wildwest-Erinnerungsstücken aus der ganzen Welt nicht entgehen.

Mehr über Wyoming

Tänzer bei den Frontier Days in Cheyenne, Wyoming
Mehr anzeigen

Cheyenne, Wyoming

In Wyomings Hauptstadt trifft der Wilde Westen auf moderne Elemente – von Farm- und Eisenbahngeschichte bis hin zu spannender Küche und Unterhaltung. Hier könnt ihr die High Plains erkunden, amerikanische Ureinwohnerkultur erleben oder im Juli an den Cheyenne Frontier Days teilnehmen – dem größten Outdoor-Rodeo- und Western-Festival der Welt. Weitere Informationen

Bild: Judy Myers

Mehr über Wyoming

Ein entspanntes Bad in den Saratoga Hobo Hot Springs in Carbon County, Wyoming
Mehr anzeigen

Carbon County, Wyoming

Freiluftabenteuer und Wildwest-Kultur erwarten euch in Carbon County, Wyoming. Hier könnt ihr in das warme Wasser der Saratoga Hobo Hot Springs eintauchen, auf einer Dude Ranch das Zusammentreiben der Rinder beobachten und in einem der Museen – zum Beispiel The Grand Encampment Museum – mehr über die Geschichte der Region erfahren. Weitere Informationen

Mehr über Wyoming

Das historische Zentrum von Laramie, Wyoming
Mehr anzeigen

Laramie, Wyoming

Am Fuße des Medicine Bow National Forest im Südosten Wyomings befindet sich Laramie, eine Universitätsstadt, die für ihre Eisenbahngeschichte und Wildwestkultur bekannt ist. Hier könnt ihr eine Tour durch das Wyoming Territorial Prison machen, den historischen Ortskern erkunden oder einen Ausflug auf einem der zahlreichen Wanderwege in der Umgebung unternehmen. Weitere Informationen

Bild: BHP Imaging

Mehr über Wyoming

Blick auf die Bighorn Mountains in Sheridan, Wyoming
Mehr anzeigen

Sheridan, Wyoming

Vor der atemberaubenden Kulisse des Bighorn National Forest lockt Sheridan mit eindrucksvollen Gebirgslandschaften, Grenzgeschichte und zeitgenössischer Western-Atmosphäre Besucher an. Der Sibley Lake lädt zum Forellen angeln ein, der Steamboat Point ist ideal zum Wandern und die Black Tooth Brewing Company bietet leckeres Craft-Bier an. Weitere Informationen

Mehr über Wyoming

Clarks Fork Trail im Sunlight Basin nahe Cody Yellowstone, Wyoming
Mehr anzeigen

Cody Yellowstone, Wyoming

In der ungezähmten Natur von Park County, Wyoming, erwarten euch Tausende von Kilometern an Seen, Flüssen und Wanderwegen. In Cody könnt ihr mehr über Wildwest-Geschichte erfahren und die Wunder des Yellowstone-Nationalparks entdecken. Weitere Informationen

Mehr über Wyoming

Ein Mann macht ein Selfie vor einer Bisonherde in Campbell County, Wyoming
Mehr anzeigen

Campbell County, Wyoming

Campbell County, Wyoming, beherbergt eine vielfältige Tierwelt, zerklüftete Landschaften und Wildwest-Geschichte. Hier findet ihr eine der weltweit größten holistischen Bisonfarmen sowie den Devils Tower, das erste nationale Kulturdenkmal der USA, und Kohlebergwerke im Powder River Basin. Weitere Informationen

Montana

Bootstour auf einem Kanal in der Gates of the Mountains Wilderness in Montana

Gates of the Mountains Wilderness

Montana, Heimat von glitzernden Seen, schneebedeckten Berggipfeln und der Gates of the Mountains Wilderness, ruft euch zu Abenteuern auf. Dieses Landschaftsgebiet nahe Helena wurde von den Abenteurern Lewis und Clark entdeckt und befindet sich genau in der Mitte zwischen dem Yellowstone- und dem Glacier-Nationalpark.

Ein Tyrannosaurus Rex im Museum of the Rockies in Bozeman, Montana

Montana Dinosaur Trail

14 paläontologische Museen warten auf dem Montana Dinosaur Trail auf euch – unter anderem das Museum of the Rockies in Bozeman, wo ihr die geologische Geschichte des Bundesstaates und den größten jemals gefundenen Schädel eines Tyrannosaurus Rex entdecken könnt. In Choteau im Old Trail Museum dürft ihr sogar einen echten Dinosaurierknochen anfassen.

Eingang zum World Museum of Mining in Butte, Montana

World Museum of Mining

Fast 20 m unter der Erde wartet eine faszinierende Grubenwelt auf euch. Wandelt bei einer Fahrt mit dem Aufzug in die Tiefe auf den Spuren der Bergbauvergangenheit Montanas und seht euch die 66 Exponate im Hof der Mine Orphan Girl an. Auch interessant: ein Raum mit Mineralien und Steinen und die Nachbildung einer Bergbausiedlung.

Der Flathead Lake im Nordwesten von Montana

Flathead Lake

Der Flathead Lake im Nordwesten von Montana – der größte Süßwassersee im Westen der USA – ist der perfekte Ort zum Segeln, Baden und Angeln. Bei einer Bootstour nach Wild Horse Island könnt ihr außerdem Wildpferde, Dickhornschafe, Hirsche und Weißkopfseeadler beobachten.

Besucher in den Lewis & Clark Caverns in Jefferson County, Montana

Lewis & Clark Caverns State Park

Diese Sandsteinhöhlen in Whitehall beeindrucken Besucher mit riesigen Stalaktiten und Stalagmiten. Mit etwas Glück ist auch die ein oder andere schlafende Townsend-Langohrfledermaus in den dunklen Felsspalten zu sehen. Über der Erde könnt ihr euch die Zeit mit Wandern oder Fahrradfahren vertreiben, eine Tour durch den Park machen oder unter den Sternen zelten.

Mehr über Montana

Bisons am Roosevelt Arch am Nordeingang des Yellowstone-Nationalparks
Mehr anzeigen

Yellowstone Country, Montana

Yellowstone Country in Montana ist das Tor zum Yellowstone-Nationalpark und die Heimat erstklassiger Wintersportarten. Hier bieten euch drei der größten Skigebiete in Montana zahlreiche Skipisten, Langlaufloipen und Schneemobilwege sowie eine spannende Tierwelt mit Bisons, Elchen und Wölfen. Weitere Informationen

Bild: Mark Perry

Mehr über Montana

Ein Blackfeet-Tänzer in traditionellem Ornat im East Glacier Park
Mehr anzeigen

Glacier Country, West-Montana

Glacier Country im Westen Montanas beherbergt grünes, von Gletschern geformtes Terrain und lockt mit amerikanischer Ureinwohnergeschichte und Abenteuern auf und abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Gipfel, Täler und Wege im Hinterland mit Aussicht auf Berge, Seen und Wiesen laden hier zum Wandern oder Reiten durch unberührte Landschaften ein und im Winter bietet sich eine Schneeschuhwanderung an. Weitere Informationen

Bild: Andy Austin

Ein Paradies aus roten Felsen

Schneebedeckte rote Felsen im Bryce Canyon-Nationalpark, Utah
Mehr anzeigen

Bryce Canyon Country, Utah

Bryce Canyon Country ist das Tor zum Bryce Canyon-Nationalpark und lockt zu jeder Jahreszeit mit Abenteuern. Hier könnt ihr zu Fuß oder auf dem Pferd tolle Ausblicke auf rote Felsen genießen, die atemberaubenden Hoodoos bei Sonnenuntergang sehen, einen einmaligen Sternenhimmel beobachten und im Winter die verschneiten Wege auf Langlaufskiern erkunden. Weitere Informationen
Fahrt auf dem Scenic Byway 12 in Bryce Canyon Country, Utah
Mehr anzeigen

Bryce Canyon Country, Utah

Bei einem Roadtrip durch Bryce Canyon Country erwarten euch beeindruckende Canyons und Felsplateaus, State Parks und Nationalwälder, das Grand Staircase-Escalante National Monument und der Panguitch Lake, an dem ihr einen Nachmittag beim Angeln nach Regenbogenforellen verbringen könnt. Weitere Informationen

Naturschönheiten und Hollywood-Geschichte

Aussichtspunkt bei Sonnenuntergang im East Zion-Nationalpark in Kanab, Utah
Mehr anzeigen

Kanab, Utah

Kanab ist eine historische Hochwüstengemeinde, die für ihre roten Felsen, ihren strahlend blauen Himmel und ihre zahlreichen Nationalparks und Sehenswürdigkeiten bekannt ist. Hier erwarten euch traumhafte Aussichten auf Tafelberge in der Ferne, Wanderungen und Ausritte durch das weite Hinterland und geführte Offroad-Touren in die ungezähmte Wildnis. Weitere Informationen
Filmdreh in der Parry Lodge in Kanab, Utah
Mehr anzeigen

Kanab, Utah

Bereits seit den 1930ern locken die wunderschönen Kulissen von Kanab Filmemacher aus Hollywood mit dynamischen und vielseitigen Landschaften an. Im Little Hollywood Museum könnt ihr das Studiogelände erkunden, auf dem zahlreiche Originalgebäude und Filmsets aus Westernfilmen ausgestellt sind. Weitere Informationen

Bild: Courtesy KCOT

Alte Geschichte und ein bezaubernder Sternenhimmel

Alte Felsensiedlungen am Bears Ears National Monument in Utah
Mehr anzeigen

Canyon Country, Utah

Canyon Country in Utah umfasst den Canyonlands-Nationalpark und San Juan County und lockt mit roten Felslandschaften und spannender Kultur. Die alten Pueblo-Felsensiedlungen, zwei charakteristische Felskuppen am Bears Ears National Monument und die spektakulären Sternenhimmel in vier International Dark Sky Parks sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Weitere Informationen

Bild: Emily Sierra

North Dakota

Die schroffe und majestätische Landschaft des Theodore Roosevelt-Nationalparks in North Dakota

Theodore Roosevelt-Nationalpark

Der Theodore Roosevelt-Nationalpark in North Dakota lockt mit weitläufigen Ausblicken. Auf einer von Rangern geführten Wanderung durch die Badlands könnt ihr bunte Gesteinsformationen, beeindruckende Canyons und weitläufige Ebenen mit Bisons, Wapitihirschen und Präriehunden entdecken.

Eine Familie betrachtet die bunten Blumen im International Peace Garden in North Dakota

International Peace Garden

Der International Peace Garden in Dunseith feiert Frieden, Zusammenarbeit und Freundschaft. Größte Attraktion neben den Sunken Gardens und einem nach dem Vorbild von Big Ben gestalteten Glockenspiel ist die Blumenuhr, die jedes Jahr aus bis zu 5.000 Pflanzen neu angelegt wird.

Das MHA Nation Interpretive Center in New Town, North Dakota

MHA Nation Interpretive Center

In dieser Mehrzweckeinrichtung am See in New Town erfahrt ihr mehr über North Dakotas Ureinwohnervölker: die Mandan, die Hidatsa und die Arikara. Das Museum und interaktive Kioske vermitteln die Geschichte dieser Stämme und der Souvenirshop bietet zahlreiche Mitbringsel und Erinnerungsstücke.

Erdhütten im On-A-Slant Indian Village in North Dakota
Jim Gallop

Fort Abraham Lincoln State Park

Mandan, North Dakota, eröffnet mit dem ältesten State Park einen Blick in die Vergangenheit. Auf malerischen Wanderwegen mit Blick auf die Flussbetten des Heart River und Missouri River könnt ihr bei einer Wanderung, Fahrradfahrt oder bei einem Ausritt die Landschaft genießen, die nachgebildeten Erdhütten im On-A-Slant-Indian Village entdecken oder im Fort Abraham Lincoln mehr über amerikanische Militärgeschichte erfahren.

Ein Abend in der Roberts Alley im Zentrum von Fargo, North Dakota

Im Zentrum von Fargo

North Dakotas größte Stadt bietet nicht nur zahlreiche Attraktionen und Aktivitäten, sondern beherbergt auch eine wachsende kulinarische Kultur und eine blühende Kunstszene. Ihr habt die Wahl: ein Latte im Atomic Coffee, eine Einkaufstour durch originelle Boutiquen, authentisches mexikanisches Streetfood, ein Museumsbesuch oder eine Kunstgalerie – all das ist in Fargo möglich.

South Dakota

Die zerklüftete Felslandschaft des Badlands-Nationalparks in South Dakota

Badlands-Nationalpark

Der Badlands-Nationalpark lockt Abenteurer mit verwinkelten Berggipfeln, gewundenen Canyons und spitzen Felskuppen. Der Notch Trail und die malerische Badlands Loop Road bieten zauberhafte Ausblicke und eine spannende Tierwelt.

Segeln auf dem Stausee der Lewis & Clark Recreation Area in South Dakota

Lewis & Clark Trail

Auf der Reise durch South Dakota könnt ihr den Spuren der Entdecker Lewis und Clark folgen. Historische Stätten wie der Native American Scenic Byway oder der Fort Randall Dam eröffnen einen Blick in die Vergangenheit, während die Lewis & Clark Recreation Area euch mit einem Stausee zum Baden, Angeln und Segeln empfängt.

Mit der Pferdekutsche durch das historische Deadwood, South Dakota

Historisches Deadwood

Im historischen Deadwood gingen einst Wildwest-Helden und Geächtete wie Wild Bill Hickok und Calamity Jane ein und aus. In der Goldgräberstadt in den Black Hills fühlt ihr euch an historischen Stätten, in Museen und bei einer Kutschenfahrt durch die Stadt direkt wie im Wilden Westen.

Das Crazy Horse Memorial in den Black Hills in South Dakota

Crazy Horse Memorial®

Dieses Granitdenkmal zu Ehren des Lakota-Führers Crazy Horse ist die größte sich in Arbeit befindliche Skulptur. Ihr könnt die Bildhauer bei der Arbeit beobachten, wie sie die Skulptur langsam aus dem Berg formen, und euch dann in die Avenue of the Chiefs aufmachen, um Museen, eine Aussichtsplattform und ein Theater zu entdecken.

Der Wind Cave-Nationalpark in South Dakota

Wind Cave-Nationalpark

Südlich der Black Hills in South Dakota findet ihr den Wind Cave-Nationalpark. Wenn ihr bei einer Tour der Höhle, die zu den längsten der Welt zählt, die Ohren aufsperrt, hört ihr das Pfeifen der entweichenden Luft. Über der Erde entdeckt ihr mit ein wenig Glück Bisons, Wapitihirsche und Präriehunde.

Mehr über South Dakota

Nordamerikanische Bisons grasen im Custer State Park in South Dakota
Mehr anzeigen

Custer State Park, South Dakota

Der Custer State Park in South Dakota ist der Traum jedes Naturliebhabers und beherbergt mehr als 1.400 nordamerikanische Bisons. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt: Ob ihr die Bisons beim Grasen beobachten, auf dem Sylvan Lake rudern oder Kajak fahren, den Peter Norbeck Scenic Byway entlang fahren oder den Nachmittag beim Klettern an den hohen Granitspitzen verbringen wollt – hier ist für jeden etwas dabei. Weitere Informationen

Mehr über South Dakota

Besucher am Mount Rushmore National Memorial in Black Hills, South Dakota
Mehr anzeigen

Black Hills & Badlands, South Dakota

In den Black Hills und Badlands von South Dakota befinden sich fünf Nationalparks und nationale Kulturdenkmäler, darunter das Mount Rushmore National Memorial und der Badlands-Nationalpark. Auf einer Fahrt entlang malerischer Panoramastraßen könnt ihr historische Western-Städte und die Kultur der Ureinwohner kennenlernen. Weitere Informationen

Colorado

Pikes Peak Cog Railway bei Colorado Springs, Colorado

Colorado Springs

Ein Roadtrip durch Colorado führt vorbei an majestätischen Bergen, pulsierenden Städten und atemberaubenden Nationalparks. Nach der Ankunft am internationalen Flughafen von Denver steuert ihr Colorado Springs im eigenen Mietwagen an. Die Pikes Peak Cog Railway bringt euch bis zum Gipfel des Pikes Peak. Unbedingt einen Besuch wert ist der Garden of the Gods Park mit seinen einzigartigen Sandsteinformationen.

Gondeln über dem Arkansas River vor der Royal Gorge Bridge in Colorado
Eve Nagode

Royal Gorge Bridge & Park

Vor den Toren von Colorado Springs befindet sich die Royal Gorge Bridge, mit einer Höhe von beinahe 300 m über dem Arkansas River die höchste Hängebrücke der USA. Bei einem Spaziergang über die Brücke oder einer aufregenden Seilbahfahrt bieten sich überwältigende Ausblicke. Das Besucherzentrum lädt mit seinem Café und Souvenirshop zum Verweilen ein.

Schneebedeckte Berggipfel im Great Sand Dunes-Nationalpark
Steve Weaver

Great Sand Dunes-Nationalpark

Von Colorado Springs geht es nach Alamosa, der Heimat des Great Sand Dunes-Nationalparks mit den höchsten Sanddünen in den USA. Schon mal Sandboarding oder Sandrodeln ausprobiert? Spezielle Ausrüstung könnt ihr außerhalb des Parks ausleihen. Nach einem aufregenden Tag geht es weiter in die Kleinstadt Pagosa Springs.

Panoramablick auf Pagosa Springs in Colorado

Pagosa Springs

Nehmt ein entspanntes Bad in den heißen Quellen von Pagosa Springs, Colorado. Schon die Pueblo-Indianer wussten die wohltuende Wirkung des mineralreichen Wassers auf Körper und Geist zu schätzen. Als Übernachtungsmöglichkeit bietet sich das Springs Resort & Spa mit 23 Thermalquellbecken direkt am Ufer des San Juan River an.

Cliff Palace im Mesa Verde-Nationalpark in Colorado
Dan & Dora Avila

Mesa Verde-Nationalpark

Nach dem erfrischenden Bad in den heißen Quellen erwartet euch der Mesa Verde-Nationalpark, wo ihr am Cliff Palace in Stein gemeißelte Geschichte bestaunen könnt. Diese Felsenwohnungen der früheren Pueblo-Kultur umfassen mehr als 150 Räume. Fahrt die Mesa Top Loop Road entlang oder wandert zu antiken Felsritzungen.

Denver, Colorado

Die 16th Street Mall in Denver, Colorado
Rebecca Todd

Downtown Denver

Das fußgängerfreundliche Zentrum von Denver bietet einen weitläufigen Theater- und Kulturkomplex sowie erstklassige Museen. Rund um den Larimer Square drängen sich viktorianische Gebäude mit kleinen Boutiquen sowie Restaurants von renommierten Köchen und Straßencafés.

Das Wandbild „Love This City“ in Denver, Colorado
So-Gnar Creative Division

Vielseitige Stadtviertel

Von den Galerien und Museen im Golden Triangle Creative District hin zu den Craft-Brauereien und der Streetart im RiNo Art District – Denver feiert die verschiedenen Kulturen, die die Stadt ausmachen.

Besucher der Open-Air-Plaza im McGregor Square in Denver, Colorado

McGregor Square

McGregor Square ist die neue Open-Air-Plaza in Denver, die in Sachen Unterhaltung einiges zu bieten hat. Dieser aufregende Komplex erstreckt sich über einen gesamten Häuserblock in Lower Downtown Denver und umfasst neben zahlreichen Restaurants und Geschäften auch ein Boutiquehotel.

Sonnenuntergang über dem Denver Art Museum in Colorado
Jeff Wells

Denver Art Museum

Das kürzlich renovierte Denver Art Museum lockt Besucher mit seinen umgestalteten Galerien, Restaurants und Freiflächen. Die neun Sammlungen lateinamerikanischer, asiatischer, westamerikanischer und indigener Kunst umfassen rund 70.000 Ausstellungsstücke.

Gut besuchtes Konzert im Red Rocks Park & Amphitheatre in Denver, Colorado

Red Rocks Park & Amphitheatre

Macht euch bereit auf ein völlig neues Musikerlebnis. Die von der Natur geformte Bühne wird von hohen Felsen eingerahmt und bietet eine nahezu perfekte Akustik. Neben einem Konzertbesuch erwarten euch die Performers Hall of Fame, Yoga on the Rocks, nahe gelegene Wanderwege oder das Restaurant Ship Rock Grille.

Idaho

Wanderung am Craters of the Moon National Monument and Preserve
Chad Chase

Craters of the Moon National Monument and Preserve

Idaho ist bei Outdoor-Liebhabern bekannt für seine Wildnisgebiete, National Forests, State Parks und weitere Schutzgebiete. Am Craters of the Moon National Monument erwartet euch eine dramatische Landschaft aus erstarrten Lavaströmen, die ihr bei einer Wanderung oder Panoramafahrt erkunden könnt.

Fluss durch die Hells Canyon National Recreation Area in Idaho

Hells Canyon National Recreation Area

In der tiefsten Felsschlucht Nordamerikas trifft die bewegte Wildwestgeschichte auf raue Naturschönheit. Ihr könnt die malerische Wildnis bei einer Wanderung oder einem Ausritt erkunden, Wildwasser-Raftingtouren oder rasante Jetbootfahrten auf dem Snake River unternehmen und dabei die Augen nach Dickhornschafen offen halten.

Ein spektakulärer Sternenhimmel am Redfish Lake in Idaho

International Dark Sky-Lichtschutzgebiete

Idaho wartet am Sawtooth Scenic Byway mit dem ersten International Dark Sky Reserve der USA auf. Dank fehlender Lichtverschmutzung können Besucher beim Zelten unter dem Sternenhimmel im Central Idaho Dark Sky Reserve schillernde Konstellationen und Planeten bestaunen.

Eine Gruppe von Radfahrern auf der Route of the Hiawatha in Idaho

Route of the Hiawatha

Östlich von Coeur d'Alene, Idaho, bietet die Route of the Hiawatha kilometerlange Radwege, die dem Verlauf einer stillgelegten Bahnstrecke folgen und durch Tunnel und über Jochbrücken führen. Leiht euch ein Fahrrad am Lookout Pass aus und genießt atemberaubende Ausblicke auf die Bitterroot Mountains.

Eine Falknerin mit einen Raubvogel im World Center for Birds of Prey in Idaho

World Center for Birds of Prey

Im World Center for Birds of Prey in Boise könnt ihr Adler, Eulen, Geier, Falken und selbst den majestätischen Kalifornischen Kondor hautnah erleben. Bei einem Besuch im interaktiven Education Center erfahrt ihr mehr über den Schutz der Harpyie.

Mehr über Idaho

Eine Straße in Boise, Idaho
Mehr anzeigen

Boise, Idaho

Boise ist eine abenteuerliche, aktive und hippe Stadt, die mit Grünflächen, einem Bikeshare-Programm, Rafting und Snowtubing aufwartet. Die hügeligen Ausläufer mit einem Wegenetz von mehr als 40 km laden zum Durchatmen in der Natur ein. Im Anschluss habt ihr die Gelegenheit, die vielen Weingüter und Brauereien zu besichtigen, Kunstgalerien zu besuchen und die Wandbilder in der Stadt zu fotografieren. Weitere Informationen

Berglandschaften und dunkle Nachthimmel

Wandern in den Bergen von Nevada
Mehr anzeigen

Nevada

Nevada ist ein Paradies für Entdecker. Erkundet Nationalparks zu Fuß oder mit dem Fahrrad, besucht historische Bergbaustädtchen oder geht auf die Suche nach Opalen, Granaten und Türkisen – Nevada verfügt über die meisten Türkisminen der USA. Weitere Informationen
Ein sternenübersäter Nachthimmel in Nevada
Mehr anzeigen

Nevada

In Nevada lässt sich einer der dunkelsten Nachthimmel auf dem US-amerikanischen Festland (Alaska ausgenommen) erleben. Bewundert leuchtende Sterne und Planeten und haltet Ausschau nach euren Lieblingskonstellationen im Great Basin-Nationalpark, an den Soldier Meadows Hot Springs und selbst in Städten wie Tonopah, Ely und Gerlach. Weitere Informationen