Skip to main content
Holzsteg an einem abgelegenen Strand auf den Golden Isles, Georgia
Mehr anzeigen

Reise-Spotlights: Südosten

Im Südosten der USA geben unberührte Strände, grüne Berge und idyllische Eichenalleen den Ton an. Traditionelle Küche, Musik und die legendäre Gastlichkeit der Südstaaten sind allgegenwärtig.

Louisiana

Keine Frage: Louisiana zählt zu den originellsten, kulturell vielfältigsten, unterhaltsamsten und schönsten Bundesstaaten der USA. Bei einer Paddeltour in den ausgedehnten, geheimnisumwitterten stillen Bayous und Sümpfen könnt ihr Ausschau halten nach Vögeln und Alligatoren und dann in den Dancehalls von Lafayette zu Jazz, Blues oder Zydeco abtanzen. Zum Mardi Gras finden überall in Louisiana ausgelassene Straßenpartys statt. Historische Sehenswürdigkeiten wie die Oakland Plantation im Natchitoches Parish oder das National WWII Museum in New Orleans beleuchten die komplexe und oft konfliktreiche Geschichte des Bundesstaats. Das kulinarische Spektrum in Louisiana reicht von Garnelen auf Zeitungspapier bis zum Gourmetmenü und ist von Kreolen, Cajuns und Franzosen geprägt. Neben klassischen Touristenzielen wie der Bourbon Street und dem Jackson Square verbergen sich überall kaum bekannte Schätze sowie Museen und Einrichtungen zu jedem erdenklichen Thema. Lasst euch vom Südstaaten-Charme verzaubern.

Houma, Louisiana

Kinder und Alligatorbabys auf der Greenwood Gator Farm in Gibson, Louisiana

Tierabenteuer am Bayou

Das Bayou Country macht die Träume von Tierfreunden wahr. Auf der Greenwood Gator Farm im Herzen der artenreichen Sümpfe könnt ihr ein Alligatorbaby auf die Hand nehmen und ausgewachsene Tiere in Aktion erleben.

Eine Besucherin im Chauvin Sculpture Garden in Chauvin, Louisiana

Originelle Kunst

Im einzigartigen Chauvin Sculpture Garden hat ein exzentrischer, mysteriöser Künstler im Laufe der Jahre über 100 Betonskulpturen erschaffen. Bei einem Picknick könnt ihr über ihre tiefere Bedeutung nachsinnen.

Ein leckeres Krebsgericht in Houma, Louisiana

Bayou Country Crawfish Trail

Der Crawfish Trail verbindet über 30 Meeresfrüchtemärkte, Fangbetriebe und Restaurants rund um Houma, in denen ihr Cajun-Spezialitäten wie Krebst-Étouffee und Lowcountry Boils serviert bekommt.

Ein Angler mit seinem Fang am Bayou Black nahe Houma, Louisiana

Sportparadies

In den sauberen Gewässern im Bayou Country tummeln sich unzählige Fische und andere Lebewesen. Ob ihr die Angel am Straßenrand auswerft, ein Kajak mietet oder im Angelmekka Terrebonne Parish ein Boot chartert, bleibt euch überlassen.

Mardi Gras im Zentrum von New Orleans, Louisiana

Mardi Gras

Für einen gelungenen Familientag empfiehlt sich ein Ausflug zur Ardoyne Plantation, eine im „Victorian Gothic“-Stil erbaute historische Zuckerrohrplantage, gefolgt von einer der zahlreichen Mardi Gras-Paraden in der Region.

Lake Charles, Louisiana

Ein Alligator an der Creole Nature Trail All-American Road in Lake Charles, Louisiana
Visit Lake Charles

Creole Nature Trail All-American Road

Die ruhigen Landstriche an der Creole Nature Trail All-American Road versetzen euch zurück in eine Zeit, in der die Natur noch nicht gezähmt war. In der einzigartigen Wildnis am Wegrand zeigen sich Alligatoren und über 400 Vogelarten.

Blick auf das Golden Nugget Lake Charles und das L'Auberge Casino Resort in Lake Charles, Louisiana

Golden Nugget Lake Charles und L'Auberge Casino Resort

Exklusive Spa-Anwendungen, erstklassige Restaurants und Glücksspielangebote: Diese beiden am Ufer gelegenen Resorts in Lake Charles müssten sich auch in Las Vegas nicht verstecken.

Ein Crawfish Boil auf einer Uferterrasse in Lake Charles, Louisiana

Gumbo und gute Gesellschaft am Bayou

Lake Charles steht für die lässige Seite des Lebens und für angenehme Stunden mit alten und neuen Freunden. Zu kreolischen Klassikern wie Jambalaya, Gumbo mit Garnelen oder einem traditionellen Crawfish Boil auf Zeitungspapier gibt es kaltes Bier und eine erfrischende Brise vom Bayou.

Ein Angler an der Creole Nature Trail All-American Road in Lake Charles, Louisiana

Outdoor-Oase

Die Gegend um Lake Charles gehört zu den urtümlichsten Wildnisregionen im Südosten. Beim Angeln, Boot- oder Radfahren und Wandern erspäht ihr Alligatoren, Wasservögel, Schildkröten und andere Wildtiere.

Das 1911 Historic City Hall Arts & Cultural Center in Lake Charles, Louisiana
Visit Lake Charles

1911 Historic City Hall Arts & Cultural Center

Hinter seiner auffälligen Fassade präsentiert das 1911 Historic City Hall Arts & Cultural Center in Lake Charles die unterschiedlichsten Kunst-, Kultur- und Informationsprogramme. Wechselnde Kunstausstellungen und Vorführungen beleuchten die traditionsreiche Geschichte der Region.

New Orleans, Louisiana

Tänzer und Straßenmusiker in der Royal Street in New Orleans, Louisiana
Zack Smith

Musikalische Rhythmen

Musik ist der pulsierende Herzschlag von New Orleans. Auf den Straßen und Bühnen der quirligen Stadt, die vor allem als Wiege des Jazz bekannt ist, sind auch täglich Zydeco, Rock und Blues zu hören.

Eine Jazzband bei einer Mardi Gras-Parade in New Orleans, Louisiana
New Orleans CVB

Traditionsreiche Kultur

In der Küche, Musik, Kunst und Geschichte von New Orleans spiegeln sich karibische, amerikanische, europäische und afrikanische Einflüsse wider. Den besten Eindruck von diesem kulturellen Schmelztiegel bekommt ihr in den Museen und bei einem Bummel durch die belebten Straßen, in denen euch überall Livemusik entgegentönt.

Darbietung beim French Quarter Festival in New Orleans, Louisiana
Zack Smith

Ausgelassene Festivals

New Orleans weiß, wie man eine Party schmeißt, und beweist das jedes Jahr mit über 100 Events – vom Mardi Gras bis zum New Orleans Jazz Festival. Die bunten Veranstaltungen bringen euch die verschiedenen musikalischen, kulturellen und kulinarischen Facetten der Stadt nahe.

Gäste eines Straßenrestaurants im malerischen New Orleans, Louisiana
Zack Smith

Kulinarische Abenteuer

Die Gastroszene von New Orleans ist weltberühmt und so vielfältig wie die Stadt selbst. Zur Auswahl stehen Hunderte Restaurants mit kreolischer und internationaler Küche. Auch Abstecher in die renommierten Cocktailbars dürfen nicht fehlen.

Die historische St. Louis Cathedral am Jackson Square in New Orleans, Louisiana
Rebecca Todd

Einzigartige Attraktionen

New Orleans hat Dutzende ausgefallene Einrichtungen wie die Mardi Gras World oder das Cocktailmuseum Sazerac House. Am besten erkundet ihr diese und andere preisgekrönte Attraktionen bei einer Stadtbesichtigung per Pferdekutsche, Straßenbahn oder Flussboot.

Mehr über Louisiana

Das Kapitol des Bundesstaats Louisiana im Zentrum von Baton Rouge
Mehr anzeigen

Baton Rouge, Louisiana

In Baton Rouge steht das höchste Kapitol der USA. Von der Aussichtsplattform im 27. Stock habt ihr einen hervorragenden Blick auf die Stadt und den Mississippi. Danach lohnt sich ein Abstecher zum Old State Capitol, das mit spektakulärer Architektur und einem eigenen Hausgeist aufwartet. Weitere Informationen

Bild: Jordan Hefler

Vater und Kinder vor dem USS KIDD Veterans Museum in Baton Rouge, Louisiana
Mehr anzeigen

Baton Rouge, Louisiana

Zu den spannenden Attraktionen für Familien in Baton Rouge zählt das USS KIDD Veterans Museum auf einem Zerstörer der Fletcher-Klasse aus dem Zweiten Weltkrieg. Im Rural Life Museum der Louisiana State University wird das Landleben aus früheren Zeiten nachgestellt. Weitere Informationen

Bild: Jordan Hefler

Mehr über Louisiana

Teilnehmer einer McGees Airboat Tour in Lafayette, Louisiana
Mehr anzeigen

Lafayette, Louisiana

Von Lafayette starten faszinierende Abenteuertouren in die verwunschenen, artenreichen Sümpfe, Flüsse und Bayous der Region. In den Zypressen könnt ihr über 240 verschiedene Vogelarten beobachten. Weitere Informationen

Bild: LafayetteTravel.com

Tanzveranstaltung auf dem Open-Air-Gelände einer Dancehall im Zentrum von Lafayette, Louisiana
Mehr anzeigen

Lafayette, Louisiana

In dieser Stadt kommen Musikliebhaber voll auf ihre Kosten. Auf dem ganzjährigen Veranstaltungsprogramm stehen kreolische Festivals, tägliche Konzerte und – natürlich – die ausgelassenen Feierlichkeiten zum Mardi Gras. Weitere Informationen

Bild: Megan Bergeron

Orlando, Florida

Orlando ist in erster Linie für seine legendären Themenparks und familienfreundlichen Attraktionen bekannt. Die Stadt hat aber weit mehr zu bieten – von erstklassigen MICHELIN-Restaurants über kulturelle Sehenswürdigkeiten und anspruchsvolle Kunstmuseen bis hin zu endlosen Outdoor-Abenteuern. Natürlich zieht es die meisten Besucher zuallererst in weltberühmte Themenparks wie das Walt Disney World Resort, das Universal Orlando Resort oder SeaWorld Orlando. Plant danach aber auch Zeit für die andere Seite der Stadt ein, die sich gleich außerhalb der Touristenzentren zeigt. Ihr könnt z. B. bei einer Sumpfboottour in der Abenddämmerung Vögel, Alligatoren und andere Wildtiere beobachten, im Schatten von Mangroven paddeln oder durch die ruhigen Straßen charmanter Vororte wie Mills 50 und Winter Park schlendern. Auch Freunde gehobener Gastronomie-, Ausgeh- und Kulturangebote kommen nicht zu kurz. Orlando hat mehrere Gourmettempel, deren Küchenchefs für MICHELIN-Sterne oder einen James Beard Award nominiert wurden, sowie dynamische Dinnershows und beliebte Brauereien neben großformatigen Wandbildern und öffentlicher Kunst. In der Innenstadt lohnen sich die Konzerte und Ballettaufführungen im Dr. Phillips Center for the Performing Arts oder der Besuch eines Heimspiels von den Orlando Magic, Orlando Pride oder dem Orlando City SC.

Ganz gleich, ob ihr im Urlaub Abenteuer, Erholung, Kultur oder irgendwas dazwischen sucht: Orlando lässt keine Wünsche offen.

Der Strand von South Beach in Miami, Florida, aus der Vogelperspektive
Mehr anzeigen

Miami, Florida

Internationales Flair

Miami und Miami Beach sind einzigartige, kosmopolitische Reiseziele mit farbenfrohen Vierteln, Traumstränden am türkisen Wasser, preisgekrönten internationalen Restaurants und den unterschiedlichsten Unterhaltungsangeboten.

Multikulturelle Viertel

Ein Streifzug durch die lebhaften und multikulturellen Stadtteile von Miami und Miami Beach führt euch von den kubanischen Cafés in Little Havana über die stattlichen Villen im grünen Coconut Grove zur tropisch anmutenden Street-Art in Little Haiti. So reist ihr einmal um die ganze Welt, ohne Miami zu verlassen.

Traumhafte Strände

In Miami und Miami Beach ist es fast immer sonnig und warm – ideal, um am weltberühmten South Beach Leute zu beobachten, durch die nahen Geschäfte und Unterhaltungseinrichtungen zu bummeln oder lange Strandtage mit der Familie unter der Sonne Floridas zu verbringen.

Renommierte Kunst

Die beeindruckende Kunstszene von Miami und Miami Beach ist flippig und unkonventionell. Nicht verpassen solltet ihr das Selfie Museum, die Street-Art in Wynwood und die Skulptur Fly’s Eye Dome im Miami Design District.

Outdoor-Abenteuer

Miami und Miami Beach bieten mehr als Strände, Unterhaltung und kosmopolitische Kultur. Das ganzjährig milde Klima eignet sich für Ausflüge in die nahen Everglades oder Paddel-, Rad- und SUP-Touren im Matheson Hammock Park.

Herausragende Attraktionen

Rund um Miami und Miami Beach erwarten euch einzigartige, interaktive Einrichtungen wie das verblüffende Paradox Museum oder das Frost Museum of Science mit familienfreundlichen Ausstellungen zur Meereswelt. Falls es also wirklich einmal regnen sollte, kommt sicher keine Langeweile auf.

Globale Küche

Nur wenige Städte können es mit der kulinarischen Vielfalt von Miami und Miami Beach aufnehmen. Michelin-Restaurants sind ebenso vertreten wie Traditionslokale mit frischen Meeresfrüchten oder authentische, schmackhafte Spezialitäten aus allen Ecken der Welt.

Renommierte Architektur

Das traditionsreiche Erbe von Miami und Miami Beach drückt sich auch in der Architektur aus. Zu den Highlights zählen die Villen im Stil der spanischen Kolonialarchitektur in Coral Gables und die berühmten Art-déco-Gebäude in South Beach, die nach Einbruch der Dunkelheit bunt angestrahlt werden und dann besonders gut zur Geltung kommen.

Unvergessliche Ausflüge

Eine geführte Paddel- oder Sumpfboottour durch die Everglades verspricht Spaß und Spannung für die ganze Familie. Bei kulinarischen Rundgängen durch die lebendigen, attraktiven Viertel von Miami und Miami Beach lernt ihr die abwechslungsreiche Gastroszene der einzelnen Stadtteile kennen.

Gesundheit und Wellness

Die Auswahl an preisgekrönten Gesundheits- und Wellness-Einrichtungen in Miami und Miami Beach ist scheinbar unbegrenzt. Luxusresorts, Spas und Dachpools lassen eure Stressfalten in kürzester Zeit verschwinden.

St. Pete/Clearwater, Florida

Der Fort De Soto Park in St. Pete, Florida

Paradies aus weißem Sand

Die weißen Sandstrände von St. Pete/Clearwater erstrecken sich über 55 km weit am smaragdgrünen Golf von Mexiko. In der näheren Umgebung könnt ihr originelle, familienfreundliche Attraktionen und geschichtliche Sehenswürdigkeiten besuchen und dann zusehen, wie die Abendsonne im Meer versinkt und dabei bunte Farben an den Himmel malt.

Ein Paddleboard auf dem stillen Golf von Mexiko nahe St. Pete/Clearwater

Abenteuer auf dem Wasser

Salzige Brisen und das warme Wasser des Golfs von Mexiko bieten perfekte Rahmenbedingungen für Outdoor-Aktivitäten jeder Art – vom Skimboarden oder Kitesurfen bis hin zu gemächlichen Paddeltouren in den mangrovengesäumten Buchten und Mündungsgebieten von St. Pete/Clearwater.

Eine Familie im Salvador Dalí Museum in St. Pete, Florida

Kultureller Hotspot

Rund um St. Pete/Clearwater gibt es über 30 Museen. Bekannt ist vor allem das Salvador Dalí Museum mit Tausenden Werken des surrealistischen Künstlers und schönen Ausblicken auf die Tampa Bay. Plant auch etwas Zeit für die weiteren erstklassigen Einrichtungen in der Umgebung ein.

Ein Pärchen auf dem St. Pete Pier in St. Pete, Florida

Freizeitziele im Zentrum

In der Innenstadt von St. Pete ragt der St. Pete Pier in die Tampa Bay. Ganz in der Nähe findet ihr picknicktaugliche Grünflächen, öffentliche Kunst, Angelplätze und Restaurants, in denen frische Meeresfrüchte aufgetischt werden. Bei Kindern kommen die Spielgeräte und der Wasserspielplatz gut an. Überzeugt euch selbst, warum St. Pete so beliebt ist.

Gäste im Strandrestaurant Frenchy’s Rockaway Grill in Clearwater Beach, Florida

Drinks, Meeresfrüchte und Strandblick

Das gastronomische Angebot von St. Pete/Clearwater reicht von lässigen Imbisshütten am Strand bis zu erstklassigen Gourmetrestaurants. Ein Muss sind die kreativen lokalen Brauereien, Cocktailbars und Lokale, die zu fangfrischen Meeresfrüchten aus dem Golf von Mexiko fantastische Ausblicke auf das Wasser bieten.

Brooksville/Weeki Wachee: Floridas Adventure Coast

Eine Meerjungfrau im Weeki Wachee Springs State Park in Spring Hill, Florida
Florida's Adventure Coast

Meerjungfrauen an Floridas Adventure Coast

Im Weeki Wachee Springs State Park im Hernando County, Florida, habt ihr Gelegenheit, Bootsfahrten im kristallklaren Wasser der namensgebenden Quellen zu unternehmen, euch über die heimische Tierwelt zu informieren und eine unvergessliche Meerjungfrauenshow zu verfolgen.

Mountainbiker im Withlacoochee State Forest im Hernando County, Florida

Mountainbiken und mehr

Im Withlacoochee Forest könnt ihr schroffe Mountainbike-Trails bezwingen, euch an Seilrutschen durch die Äste schwingen oder auch auf dem Weeki Wachee River paddeln und angeln.

Das Hernando County Courthouse im historischen Brooksville, Florida

Brooksville

In den gepflasterten Straßen im historischen Ortskern von Brooksville stoßt ihr auf charmante Geschäfte, Museen und historische Wandbilder. Schafft ihr es, alle 24 versteckten Meerjungfrauenplakate zu entdecken, die zum Florida Mermaid Trail gehören?

Wanderin mit Hund im Withlacoochee State Forest im Hernando County, Florida

Artenreiche Vogelwelt

International bekannte Schutzgebiete wie der Withlacoochee State Forest und das Weeki Wachee Preserve dienen Hunderten Vogelarten und anderen Tieren als Lebensraum. Acht Stationen des Great Florida Birding Trails liegen an Floridas Adventure Coast.

Muscheltaucherin im Golf von Mexiko vor dem Hernando County, Florida

Kulinarische Erlebnisse

Für ein ultimatives „Sea-to-Table“-Erlebnis könnt ihr euch im Hernando County die Jakobsmuscheln selbst aus dem sauberen Wasser holen und in einem „You hook – we cook“-Restaurant nach Wunsch zubereiten lassen.

Mehr über Florida

Kajaktour durch das Bill Coy Preserve im Charlotte County, Florida
Mehr anzeigen

Punta Gorda/Englewood Beach, die Charlotte Harbor Gulf Island Coast

Im Charlotte County geht das Leben seinen ruhigen Gang. Ihr könnt am Englewood Beach an eurer Sonnenbräune arbeiten und nach Haifischzähnen suchen, am Charlotte Harbor die Angel auswerfen, eine Kajaktour auf den Blueway Trails unternehmen oder in den 70 Parks und Schutzgebieten der Region wandern. Weitere Informationen
Besucher in den Peace River Botanical & Sculpture Gardens in Punta Gorda, Florida
Mehr anzeigen

Punta Gorda/Englewood Beach, die Charlotte Harbor Gulf Island Coast

Das Charlotte County verbindet Geschichte und Kultur mit einer erstklassigen Küche. Auf euer Besichtigungsprogramm gehören die idyllischen Peace River Botanical & Sculpture Gardens und die Kunstwerke am Punta Gorda Mural Trail. Weitere Informationen

Mehr über Florida

Tierische Begegnung im Crystal River im Citrus County, Florida
Mehr anzeigen

Crystal River, Florida

Das Citrus County in Florida ist die selbsternannte „Welthauptstadt der Manatis“. Die kristallklaren Quellen und Süßwasserseen der Region sind die einzigen Orte weltweit, an denen ihr in Begleitung eines ausgebildeten Guides mit diesen sanften Riesen schwimmen könnt. Weitere Informationen
Spaziergang zu zweit im sonnigen Floral City, Florida
Mehr anzeigen

Crystal River, Florida

In charmanten Kleinstädten wie Inverness, Homosassa oder Floral City scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Diese urigen historischen Gemeinden im Citrus County bezaubern Besucher mit frischen lokalen Meeresfrüchten und ganzjährigen Festivals. Weitere Informationen

Mehr über Florida

Luftaufnahme der Strände auf Marco Island, Florida
Mehr anzeigen

Naples, Marco Island und die Everglades an Floridas Paradise Coast

Floridas Paradise Coast bietet renommierte Restaurants, gehobene Einkaufsmöglichkeiten, kulturelle Attraktionen und weiße Sandstrände. Die ruhige Barriereinsel Marco Island lockt mit luxuriösen Hotels und Bilderbuchstränden und im nahen Naples könnt ihr die exklusiven Angebote in der Innenstadt erkunden und dann weiter zum Naples Beach schlendern. Weitere Informationen

Bild: Paradise Advertising

Luftaufnahme eines Angelboots in den Everglades an Floridas Paradise Coast
Mehr anzeigen

Naples, Marco Island und die Everglades an Floridas Paradise Coast

Bei geführten Touren oder Paddelausflügen in den atemberaubenden Everglades könnt ihr Ausschau nach Alligatoren, Krokodilen, Rotluchsen und scheuen Florida-Panthern halten und euch dann in den charmanten Orten der Umgebung frische Meeresfrüchte schmecken lassen. Weitere Informationen

Bild: Paradise Advertising

Mehr über Florida

Eine Familie beobachtet vom Cocoa Beach Pier in Cocoa Beach, Florida, einen Raketenstart.
Mehr anzeigen

Space Coast, Florida

An Floridas Space Coast ist das Weltall ganz nah. Am Kennedy Space Center könnt ihr Ausstellungen und historische Raumfahrzeuge besichtigen – und dann mit etwas Glück und gutem Timing sogar einen Raketenstart mitverfolgen. Weitere Informationen
Strandtag an Floridas Space Coast
Mehr anzeigen

Space Coast, Florida

An Floridas Space Coast liegen zahlreiche überwältigende Strände, etwa in Melbourne, Cocoa Beach und an der Canaveral National Seashore. In den Sommermonaten finden nachts geführte Rundgänge statt, bei denen ihr beobachten könnt, wie Meeresschildkröten zur Eiablage an Land kommen. Weitere Informationen

Mehr über Florida

Luftaufnahme von einem Strand im Martin County, Florida
Mehr anzeigen

Martin County, Florida

Floridas Martin County ist ein echter Geheimtipp. Neben über 35 km langen, wenig überlaufenen Stränden und unberührten Naturlandschaften erwarten euch hier hervorragende Restaurants, einzigartige Angelplätze, vielfältige Wasserabenteuer und fast 30 Golfplätze. Weitere Informationen

Bild: Martin County Office of Tourism

Wanderer am Cherokee Rock Village in Leesburg, Alabama
Mehr anzeigen

Alabama

Huntsville

Der Spitzname „Rocket City USA“ verrät es schon: In Huntsville dreht sich alles um die Erforschung des Weltalls. Das U.S. Space & Rocket Center, das größte Raumfahrtmuseum der Welt, präsentiert spannende Exponate, Raketen und einen Flugsimulator.

Muscle Shoals

Unzählige Musiklegenden von Aretha Franklin bis Rod Stewart haben in den berühmten Musikstudios in und um Muscle Shoals ihre Hits eingespielt. Der Rundgang durch die Muscle Shoals Sound Studios oder die FAME Studios gleicht einer Reise durch die Musikgeschichte.

Birmingham

Im größten Ballungszentrum Alabamas erwarten euch fantastische Restaurants und das Barber Vintage Motorsports Museum mit der weltweit größten Sammlung von über 1.600 liebevoll restaurierten Motorrädern.

Montgomery

Alabamas Hauptstadt ist die Wiege der Bürgerrechtsbewegung und eine der geschichtsträchtigsten Städte in den USA. Beim Besuch der zahlreichen Denkmäler und Museen erfahrt ihr mehr über Pioniere wie Dr. Martin Luther King, Jr. und Rosa Parks.

Mobile

Die älteste Stadt Alabamas ist der Geburtsort der Mardi Gras-Feiern in den USA. Die facettenreiche Gastro- und Ausgehszene reicht von kreolischen Spezialitäten diverser Starköche bis hin zu Speakeasy-Bars mit Livemusik.

Gulf Shores/Orange Beach

Weiße Zuckersandstrände erstrecken sich 52 km weit am Golf von Mexiko. In den lebhaften Urlaubsorten Gulf Shores und Orange Beach gibt es Möglichkeiten zum Schwimmen oder Parasailing sowie Restaurants mit Meerblick, Open-Air-Konzerte und familienfreundliche Attraktionen.

Fort Payne

Naturfreunde können rund um Fort Payne je nach Jahreszeit immergrüne Wälder mit rauschenden Wasserfällen und bunt blühenden Pflanzen erforschen, den Panoramablick vom Lookout Mountain bestaunen oder sich im einzigen Skigebiet Alabamas austoben.

Mount Cheaha

Der Mount Cheaha in den Ausläufern der Appalachen ist der höchste Punkt in Alabama. Im umliegenden Cheaha State Park könnt ihr angeln, campen und verschiedenen anderen Outdoor-Aktivitäten nachgehen.

Vom National Park Service verwaltete Attraktionen

Zahlreiche historische Stätten, Parks und Schutzgebiete beleuchten das kulturelle Erbe des Bundesstaats. Besonders zu empfehlen sind die Tuskegee Airmen National Historic Site, eine Panoramafahrt auf dem Little River Canyon Rim Parkway oder eine Wanderung am Russell Cave National Monument.

U.S. Civil Rights Trail

Der Civil Rights Trail in Alabama führt euch an die Schauplätze bedeutender Momente der Bürgerrechtsbewegung. Folgt in Selma den Spuren von Dr. Martin Luther King, Jr. oder überquert die Edmund Pettus Bridge, auf der friedliche Demonstranten 1965 gewaltsam am Weitergehen gehindert wurden – ein Vorfall, der als „Bloody Sunday“ in die Geschichte einging.

Ein Abend mit Freunden am Ufer von McClellanville, South Carolina
Mehr anzeigen

South Carolina

Charleston

Charleston liegt malerisch an der Atlantikküste und verzaubert Besucher mit kopfsteingepflasterten Straßen, schaukelnden Palmen und pastellfarbenen historischen Häusern. Hinzu kommen Fahrten mit der Pferdekutsche, Paddeltouren durch die nahen Sumpfgebiete und preisgekrönte internationale und lokale Restaurants.

Hilton Head Island

Hilton Head Island hat den lässigen Strand-Lifestyle perfektioniert. Die Insel lockt mit noblen Resorts, langen Strandspaziergängen in der Sonne, Shopping- und Gastronomie-Angeboten in der urigen Harbour Town sowie preisgekrönten Golf- und Tennisplätzen.

Greenville

Im fußgängerfreundlichen Ortskern von Greenville drängen sich Museen, Theater und Boutiquen sowie trendige Restaurants und Rooftop-Bars. Nicht verpassen dürft ihr den Falls Park mit der Liberty Bridge und den darunter liegenden Reedy River Falls.

Myrtle Beach

Das quirlige Myrtle Beach gehört zur Region „Grand Strand“, deren Strände sich 97 km weit an der Küste entlangziehen. Zu den familienfreundlichen Attraktionen zählen Minigolfanlagen und das berühmte Riesenrad SkyWheel am Atlantik.

Fangfrisch auf den Tisch

Das windumtoste Murrells Inlet gilt nicht umsonst als „Meeresfrüchte-Hauptstadt von South Carolina“. In den zahlreichen Restaurants am Wasser könnt ihr frische Blaukrabben, Jakobsmuscheln und Garnelen bestellen und dazu an einem kalten Getränk nippen.

Outdoor-Abenteuer

Mit der Fähre geht es von Hilton Head Island hinüber zur bezaubernden Daufuskie Island. Auf der autofreien Insel könnt ihr unbeschwert reiten, wandern und angeln oder auch Wildwasser-Rafting betreiben.

Wanderungen in den Bergen

Wenn ihr vom Strand vorerst genug habt, könnt ihr in den Blue Ridge Mountains im Nordwesten South Carolinas Wasserfälle und Naturwunder wie die Raven Cliff Falls erforschen. Im milden Klima sind Wanderungen zu jeder Jahreszeit möglich.

Kleinstadt-Charme

Überall in South Carolina trefft ihr auf historisch bedeutsame Kleinstädte mit dem klassischen Charme der Südstaaten. Bestes Beispiel dafür ist das attraktive Aiken, ein Mekka des Pferderennsports mit netten Boutiquen und Straßencafés.

Küstenstädte

An der Atlantikküste South Carolinas wechseln sich historische Barriereinseln wie Pawleys Island mit Golf- und Tennis-Hotspots wie Hilton Head Island ab. Die ideale Ergänzung zu einem Strandtag in der warmen Sonne von Beaufort bieten informative Einblicke zur Geschichte und Kultur der Gullah.

Einkaufen mit Stil

Das Shopping-Angebot in South Carolina gehört zum Besten, was der Südosten der USA zu bieten hat. Stöbert in den vielseitigen Läden der Main Street von Columbia oder schlendert über den Charleston City Market, auf dem Hunderte Anbieter ihre Waren zur Schau stellen.

Das SkyWheel am Strand von Myrtle Beach, South Carolina
Mehr anzeigen

Myrtle Beach, South Carolina

Der Strand

Myrtle Beach liegt in der Region „Grand Strand“, die sich mit endlosen Sandstränden am Atlantik erstreckt. Ganzjährig mildes Wetter, Sonnenschein und angenehme Wassertemperaturen schaffen ideale Voraussetzungen für Erholung und zahlreiche kinderfreundliche Aktivitäten.

Outdoor-Aktivitäten

In Myrtle Beach erlebt ihr die unterschiedlichsten Outdoor-Abenteuer – vom Surfen und Stehpaddeln über Wanderungen und Radausflüge bis hin zu Paddeltouren auf dem Intracoastal Waterway, Parasailing oder einer Runde Golf auf einer von über 80 preisgekrönten Anlagen in der Region.

Aufregende Attraktionen

Abgesehen von den atemberaubenden Stränden bietet Myrtle Beach unterhaltsame und informative Ausflugsziele für jedes Alter sowie Erlebnisbäder und Fahrgeschäfte. Besonders beliebt sind die Meeresausstellungen im Ripley’s Aquarium of Myrtle Beach.

Kunst und Kultur

Kontrastprogramm zum Strand gefällig? Die weitläufigen Brookgreen Gardens beherbergen Skulpturen und Blumenarrangements und auch sonst wird in der Umgebung reichlich Kunst und Kultur geboten.

Ganzjähriger Sonnenschein

Wenn ihr ein Urlaubsziel mit mildem Wetter, Sonnenschein und warmen Wassertemperaturen sucht, seid ihr in Myrtle Beach zu jeder Jahreszeit richtig. Die sauberen Strände, Freizeitparks, Terrassencafés und der Pier liefern euch die Kulisse für einen gelungenen Familienurlaub.

Craft-Brauereien

South Carolina ist bekannt für seine boomende Brauereiszene. Auch Myrtle Beach ist da keine Ausnahme. Bei so vielen originellen Strandrestaurants und Craft-Brauereien mit Terrasse und Spielangeboten für jedes Alter kommt garantiert keine Langeweile auf.

Open-Air-Attraktionen

An beliebten Indoor/Outdoor-Hotspots wie dem Murrells Inlet Marshwalk könnt ihr jeden Abend Livemusik hören, frische Meeresfrüchte und internationale Gerichte genießen und den Blick auf den spektakulären Sonnenuntergang bewundern.

Familienspaß

Familien lieben an Myrtle Beach die sonnenverwöhnten Strände und zahlreichen kinderfreundlichen Aktivitäten. Das Angebot reicht von Minigolfanlagen, Kartbahnen und Trampolinparks über Spielplätze und interaktive Museen bis zum bekannten Riesenrad am Atlantik.

Indoor-Entertainment

Es regnet oder ihr habt am Vortag zu viel Sonne abbekommen? Auch für diesen Fall hat Myrtle Beach das passende Angebot – vom Ripley’s Aquarium über Dinnershows bis hin zu verschiedenen Bühnen und individuellen Geschäften.

Golfmekka

Myrtle Beach hat über 90 preisgekrönte Golfplätze, auf denen ihr dank des perfekten Wetters das ganze Jahr über einlochen könnt. Den traumhaften Blick auf den Atlantik gibt es gratis dazu.

Klettern im New River Gorge-Nationalpark, West Virginia
Mehr anzeigen

West Virginia

New River Gorge-Nationalpark & Preserve

Im New River Gorge-Nationalpark zeigt sich die Gebirgs- und Flusslandschaft West Virginias von ihrer atemberaubendsten Seite. Vom Long Point Trail oder dem Canyon Rim Boardwalk habt ihr einen guten Blick auf die New River Gorge Bridge, unter der ihr Wildwasser-Rafting betreiben und angeln könnt.

Charleston

West Virginias Hauptstadt Charleston liegt malerisch am Fluss. Nach einem ereignisreichen Tag in der Wildnis findet ihr in den individuellen Geschäften, Restaurants und Parks der fußgängerfreundlichen Viertel Entspannung und Erholung.

Harpers Ferry

Am Zusammenfluss von Potomac River und Shenandoah River begrüßt euch das idyllische Harpers Ferry mit einem National Historic Park mit Stätten aus der Zeit des Amerikanischen Bürgerkriegs sowie Museen, urigen Restaurants und Boutiquen. Der kleine Ort bietet auch direkten Zugang zum legendären Appalachian Trail.

Morgantown

Morgantown am Monongahela River ist ein Traum für Outdoor-Enthusiasten. Im nahen Coopers Rocks State Forest könnt ihr Aussichtspunkte am Rand imposanter Canyons aufsuchen, historische Stätten besichtigen, das ganzjährig geöffnete Netz von 80 km langen Wegen erkunden, an hohen Sandsteinfelsen klettern und in fischreichen Gewässern angeln.

Wheeling

Die lebhafte historische Kleinstadt in den Ausläufern der Appalachen fungierte nach der Gründung West Virginias als erste Hauptstadt des Bundesstaats. Zu ihren Sehenswürdigkeiten zählen Marktplätze, Museen und die historische Wheeling Suspension Bridge.

The Greenbrier

Das ehrwürdige Greenbrier Resort wurde 1858 erbaut und ist als National Historic Landmark ausgewiesen. Das Luxushotel verwöhnt seine Gäste mit einem eleganten Spa, Weltklasse-Golfplätzen, Gourmetrestaurants und einzigartigen Boutiquen. Bei Kindern kommen die Spielautomaten, die Bowlingbahn oder auch das hauseigene Schwimmbad gut an.

Davis

Die höchstgelegene Stadt West Virginias ist bekannt für ihre Mountainbike-Trails und den nahen Blackwater Falls State Park. In den Wäldern rund um die Geschäfte und Restaurants im charmanten Ortskern könnt ihr die unterschiedlichsten Outdoor-Abenteuer erleben.

Seneca Rocks

Diese fast 275 m hohe Naturattraktion im Monongahela National Forest ist ein berühmtes Kletterziel. Um den Ausblick auf den North Fork River und das Umland zu bewundern, könnt ihr aber auch den 2 km langen Wanderweg zur Spitze nehmen.

Snowshoe

In den Allegheny Mountains lockt das Snowshoe Mountain Resort mit frischem Pulverschnee, ausgezeichneten Skipisten und einer regen Après-Ski-Szene, die sich in schick-rustikalen Restaurants und Bars abspielt. In den wärmeren Monaten könnt ihr in den Bergen ausgedehnte Wanderungen, Reit- und Radausflüge unternehmen.

Summersville Lake

Der größte See in West Virginia zieht Angler, Schwimmer und Bootsfreunde an. Von den Sandsteinfelsen am Ufer bieten sich schöne Ausblicke auf das türkise Wasser.

Kentucky

Eine Gruppe von Freunden in der Heaven Hill Distillery in Bardstown, Kentucky

Hochprozentige Abenteuer am Kentucky Bourbon Trail

Der Kentucky Bourbon Trail führt euch quer durch den malerischen Bundesstaat zu Dutzenden hervorragenden Brennereien und Verkostungsräumen. Unbedingt zu empfehlen sind Heaven Hill in Bardstown und Woodford Reserve in Versailles.

Zu Gast im Freight House in Paducah, Kentucky

Kulinarische Reise durch die Geschichte Kentuckys

Burgoo, Derby Pie oder das „Hot Brown“-Sandwich: Viele Traditionsgerichte aus Kentucky sind älter als der Bundesstaat selbst. Probieren könnt ihr sie in Restaurants wie dem Freight House in Paducah.

Besucher am Eingang zum Mammoth Cave-Nationalpark nahe Bowling Green, Kentucky

Höhlen, Wasserfälle und Outdoor-Abenteuer

In der weiten Wildnis Kentuckys warten die unterschiedlichsten Abenteuer. Der Mammoth Cave-Nationalpark beherbergt das längste dokumentierte Höhlensystem der Welt und an Naturattraktionen wie den Cumberland Falls oder der Red River Gorge könnt ihr paddeln, wandern und angeln.

Zwei Mädchen in der Bluegrass Music Hall of Fame in Owensboro, Kentucky

Wiege des Bluegrass

Das charmante Owensboro gilt als „Welthauptstadt der Bluegrass-Musik“. Mehr über dieses einzigartige Genre erfahrt ihr im Museum der Bluegrass Music Hall of Fame. Außerdem könnt ihr hier jeden Abend Livemusik hören und beim jährlichen Musikfestival ROMP bis zum frühen Morgen tanzen.

Das Kentucky Derby auf der Rennbahn Churchill Downs in Louisville, Kentucky

Action im Horse Country

Kentucky ist berühmt für seine Pferdekultur. Nach dem obligatorischen Besuch der Rennbahn Churchill Downs – Heimat des weltberühmten Kentucky Derbys – könnt ihr einen Rundgang durch das Kentucky Derby Museum unternehmen und euch dann einigen der unzähligen Attraktionen und Erlebnisse rund um den Pferdesport widmen.

Mehr über Kentucky

Die Belle of Louisville auf dem Ohio River in Louisville, Kentucky
Mehr anzeigen

Louisville, Kentucky

Louisville ist berühmt für das Kentucky Derby auf der Rennbahn Churchill Downs, die ihr das ganze Jahr hindurch besichtigen könnt. Die Belle of Louisville – das älteste noch genutzte Dampfboot in den USA – legt zu Ausflugsfahrten auf dem Ohio River ab und das Muhammad Ali Center widmet sich der in Louisville geborenen Boxlegende. Weitere Informationen
Luftaufnahme vom Cherokee Park in Louisville, Kentucky
Mehr anzeigen

Louisville, Kentucky

Zu den zahlreichen Grünflächen in Louisville zählen der Cherokee Park und die Parklands of Floyds Fork, einer der größten öffentlichen Parks in den USA. Im Waterfront Park könnt ihr ein Konzert besuchen und dann von der Big Four Bridge den Blick auf den Ohio River bestaunen. Weitere Informationen

Mehr über Kentucky

Paddleboarder auf dem Ohio River im Norden von Kentucky
Mehr anzeigen

Nördliches Kentucky/Cincy

Im äußersten Norden Kentuckys empfehlen sich SUP-Touren oder Bootsrundfahrten auf dem Ohio River und Kostproben des weichen Kentucky Bourbons. Über eine Fußgängerbrücke erreicht ihr die Shopping- und Gastronomieviertel von Cincinnati auf der anderen Seite des Flusses im Bundesstaat Ohio. Weitere Informationen
Ausstellungsraum im American Sign Museum in Cincinnati, Ohio
Mehr anzeigen

Nördliches Kentucky/Cincy

Im nostalgischen American Sign Museum sind Neon-Reklametafeln aus über 100 Jahren versammelt. Der Besuch in diesem Museum zählt zu den Höhepunkten in der Region Cincy. Weitere Informationen

Mehr über Kentucky

Pferde auf einem Gestüt in Lexington, Kentucky
Mehr anzeigen

Lexington, Kentucky

Rund um Lexington liegen Attraktionen wie der Keeneland Racecourse und der Kentucky Horse Park sowie 450 idyllische Pferdegestüte, von denen viele ihre Türen das ganze Jahr über für Besucher öffnen. Auf euer Besichtigungsprogramm gehört aber auch der Distillery District. Dort könnt ihr nach einem ereignisreichen Tag in zahlreichen Restaurants, Brauereien und Brennereien relaxen und im Burl jeden Abend Livemusik hören. Weitere Informationen

Mississippi

Livemusik im Red’s Blues Club in Clarksdale, Mississippi

Heimat des Blues

Das Mississippi-Delta ist die Wiege des Blues. Ein Muss für alle Freunde dieses schwermütigen und sehnsuchtsvollen Musikstils ist der Mississippi Blues Trail mit Stationen wie den Dockery Farms, Red’s Blues Club mit authentischer Livemusik oder auch dem Geburtshaus von Elvis Presley.

Wandbild am Mississippi Civil Rights Museum in Jackson, Mississippi

Auf den Spuren der Bürgerrechtspioniere

Jackson hat über 30 Museen, von denen sich viele mit der Geschichte des Bundesstaats und der Bürgerrechtsbewegung beschäftigen. Im Mississippi Civil Rights Museum erfahrt ihr mehr über Aktivisten wie Medgar Evers oder Fannie Lou Hamer.

Spaziergang zu zweit am Biloxi Beach in Biloxi, Mississippi

Küstenidylle

Mississippis Golfküste ist bekannt für saubere Strände und kulturträchtige Ortschaften. Städte wie Biloxi haben auch erstklassige Restaurants und Ausgehangebote.

Spezialitäten aus dem Big Apple Inn in Jackson, Mississippi

Verführerisches Soul Food

Die Gastroszene von Mississippi deckt Soul Food und andere Südstaaten-Klassiker ebenso ab wie innovative kulinarische Trends. Nicht verpassen solltet ihr die Delta-Tamales und Schweineohr-Sandwiches aus dem legendären Restaurant Big Apple Inn in Jackson.

Angeln auf dem Golf von Mexiko vor der Küste von Mississippi

Angelparadies

Angler haben in Mississippi die Qual der Wahl. Von 119 Süßwasserseen bis zum Hochseeangeln auf dem Golf von Mexiko ist alles dabei.

North Carolina