Skip to main content
  • Statue eines Feuervogels vor dem Bechtler Museum in Charlotte, North Carolina
    Mehr anzeigen

    Ausgangspunkt: Charlotte, North Carolina

  • In Old Salem, North Carolina, werden traditionelle Produkte gebacken
    Mehr anzeigen

    Kunst und in Kunsthandwerker in Winston-Salem, North Carolina

  • Radiosendung live aus dem Rex Theater in Galax, Virginia
    Mehr anzeigen

    Bluegrass-Session in Galax, Virginia

  • Unvergessliche Aussichten vom McAfee Knob ganz in der Nähe von Roanoke, Virginia
    Mehr anzeigen

    Ein Paradies für Museumsliebhaber in den Bergen von Roanoke, Virginia

  • Die Bahn über die Bluestone River Gorge in der Nähe von Pipestem, West Virginia
    Mehr anzeigen

    Aktivitäten, Theater und Shopping in Pipestem, West Virginia

  • Ein Bergarbeiter führt eine Besuchergruppe durch die Beckley Exhibition Coal Mine in West Virginia
    Mehr anzeigen

    Kunst und Bergbau in Beckley, West Virginia

  • Ein Konzert im Stadtzentrum von Charleston, West Virginia
    Mehr anzeigen

    Charleston, West Virginia: Eine Hauptstadt voller Kultur

  • Sonnenuntergang über einem Tal in Wytheville, Virginia
    Mehr anzeigen

    Ausgezeichnete Weine und inspirierende Aussichten in Wytheville, Virginia

  • The Barter Theatre, das Staatstheater von Virginia, in Abingdon, Virginia
    Mehr anzeigen

    Abingdon, Virginia: Ein Paradies für Kunst und Handwerk

  • Traditionelles und modernes Kunsthandwerk im Folk Art Center in Asheville, North Carolina
    Mehr anzeigen

    Bodenständige Kunst in Asheville, North Carolina

Eine Künstlerin in ihrem Studio in Asheville, North Carolina
Mehr anzeigen

Handwerk und Kunst in den Appalachen – eine faszinierende Entdeckungsreise

  • Entfernung:
    1188,00 km
  • Vorgeschlagener Zeitrahmen:
    1-2 Wochen

Kreative Ausdrucksformen des kulturellen Erbes

Die Appalachen im Südosten der USA sind sowohl imposant als auch reizvoll. Möglicherweise auch deshalb, weil die Region aufgrund der bergigen Beschaffenheit etwas abgeschieden ist, sind Einfallsreichtum und Handwerkskunst hier fest verankert, wodurch kreative Traditionen und ein ganz eigenes kulturelles Erbe entstanden sind. Auf diesem Roadtrip entdeckt ihr die reiche Kultur der Appalachen, scheinbar aus der Zeit gefallene Orte, Künstlergemeinschaften und musikalische Wunderwerke – von den Lichtern der Großstadt bis zur Abgeschiedenheit der Dörfer.

01
Statue eines Feuervogels vor dem Bechtler Museum in Charlotte, North Carolina
Mehr anzeigen

Ausgangspunkt: Charlotte, North Carolina

Eure Rundreise beginnt in Charlotte, North Carolina, einer Stadt mit mondänem Kern, die von sanften grünen Hügeln umgeben ist. Nach der Ankunft am Charlotte International Airport nehmt ihr euren Wagen in Empfang und begebt euch in Richtung Westen zum ersten Zwischenstopp in der Stadt – dem in feinster Terrakotta-Optik gestalteten Bechtler Museum of Modern Art. Das Museum beherbergt eindrucksvolle Werke aus der Mitte des 20. Jahrhunderts, darunter auch Nachkriegsklassiker der Pariser Schule. Direkt um die Ecke liegt das Mint Museum Uptown, in dem solch aufregende Sammlungen wie Craft + Design, die Glas, Fasern, Metall, Holz und Tonprodukte internationaler Künstler der Gegenwart vereint, Besucher zum Staunen bringen. Im Restaurant des Museums wird vorzüglich gekocht, also gönnt euch einen Snack, bevor ihr zum McColl Center for Art + Innovation weiterzieht, das sich in einer historischen neugotischen Kirche befindet. Die Veranstaltungsreihe Open Studio Saturdays sowie regelmäßig stattfindende Ausstellungen bringen Besucher und Künstler vor Ort zusammen. Nehmt euch einige Momente Zeit, um diese neuen Perspektiven zu verinnerlichen, bevor ihr beim nächsten Halt noch tiefer in die Kunstszene der Region eintaucht.

134 km
2 Stunden mit dem Auto
02
In Old Salem, North Carolina, werden traditionelle Produkte gebacken
Mehr anzeigen

Kunst und in Kunsthandwerker in Winston-Salem, North Carolina

Flott geht es weiter nach Winston-Salem, North Carolina, einer malerischen Stadt, die sich als Knotenpunkt für Kunst und innovative Ideen einen Namen gemacht hat. In Old Salem erwartet euch eine detailgetreu renovierte mährische Siedlung, die im Jahre 1766 gegründet wurde. In Single Brothers’ House & Garden gibt es Vorführungen rund um die Metall- und Tonbearbeitung. Wenn der Hunger einsetzt, empfehlen wir die Winkler Bakery und ihre berühmten traditionellen Sugar Cakes. In direkter Nähe der Bäckerei befindet sich das Museum of Early Southern Decorative Arts, in dem eine riesige Sammlung an antiken Möbeln, Silbergegenständen und Näharbeiten ausgestellt ist. In einem der aufregenden Restaurants des West End Historic District und des Downtown Arts District könnt ihr den Tag geschmackvoll ausklingen lassen. Wenn ihr eure Reisezeit exakt plant, könnt ihr am First Friday Gallery Hop teilnehmen, bei dem Galerien und Studios länger geöffnet sind und auf den Straßen zahlreiche Veranstaltungen zum Verweilen einladen. Nach einer geruhsamen Nacht ist es jetzt an der Zeit, in Virginia unterschiedlichste Handwerksprodukte zu begutachten.

Weitere Informationen
103 km
1 Stunde mit dem Auto
03
Radiosendung live aus dem Rex Theater in Galax, Virginia
Mehr anzeigen

Bluegrass-Session in Galax, Virginia

Die Fahrt geht weiter in Richtung Norden zur grünen Stadt Galax, Virginia, einer perfekten Basis für die Erkundung der Blue Ridge Mountains. Außerdem ist die Stadt ein kulturelles Zentrum für das traditionelle amerikanische Musikgenre Bluegrass. Entlang des Blue Ridge Parkway und der The Crooked Road (dem Heritage Music Trail von Virginia) erwarten euch jede Menge interessante Sehenswürdigkeiten. Im Blue Ridge Music Center, das von Mai bis Oktober geöffnet ist, begrüßen euch bei täglich stattfindenden Auftritten die Klänge von Banjo und Geige. Wenn ihr vor Ort seid, bietet sich ein Besuch der Ausstellung Roots of American Music an, um noch tiefer in die Musik der Bergregionen einzutauchen. Im Stadtzentrum von Galax lädt Barr’s Fiddle Shop zum Staunen ein – hier findet ihr Hunderte handgemachter traditioneller Instrumente. Auch um den Laden herum sorgen historische Gebäude, nette Boutiquen und interessante Restaurants für die nötige Abwechslung. Bevor ihr euch zum Rex Theater begebt, solltet ihr vielleicht noch einen Happen essen. Um an der beliebten live übertragenen Radiosendung Blue Ridge Backroads teilzunehmen, müsst ihr am Freitagabend gegen 18:30 Uhr eintreffen. Die tollen Songs werden euch die Fahrt zum nächsten Stopp verkürzen.

Weitere Informationen
146 km
2 Stunden mit dem Auto
04
Unvergessliche Aussichten vom McAfee Knob ganz in der Nähe von Roanoke, Virginia
Mehr anzeigen

Ein Paradies für Museumsliebhaber in den Bergen von Roanoke, Virginia

Mitten in einem Tal der Blue Ridge Mountains liegt die Stadt Roanoke, die vor kulturellen Möglichkeiten fast aus den Nähten platzt. An Vergangenheit von Roanoke als Eisenbahnstadt wird im O. Winston Link Museum und dem Virginia Museum of Transportation mit zahlreichen eindrucksvollen Eisenbahnwagons und alten Automobilen erinnert. Auf dem City Market gibt es neben frischen Produkten auch tolle Geschenkideen. Der 1882 gegründete Markt findet das ganze Jahr über statt und bietet zahlreichen einheimischen Verkäufern eine willkommene Plattform für ihre Erzeugnisse. Das Center in the Square im Stadtzentrum von Roanoke ist ein kultureller Treffpunkt. Hier erwarten euch das Harrison Museum of African American Culture, das History Museum of Western Virginia, das Mill Mountain Theatre und das Science Museum of Western Virginia. Falls ihr Pinball-Fans seid, empfiehlt sich ein Besuch im Roanoke Pinball Museum. Zeit für frische Luft? Der sagenumwobene Appalachian Trail führt euch zum McAfee Knob, der Blue Ridge Parkway bietet sich für eine entspannte Rundfahrt an und die Radfahrer unter euch werden auf den Wegen der knapp 50 km umfassenden Roanoke Valley Greenways fündig. Es empfiehlt sich, ein Foto des Roanoke Star zu schießen. Am größten beleuchteten Stern der Welt bieten sich euch spektakuläre Ausblicke auf die Stadt und die Umgebung.

174 km
2 Stunden mit dem Auto
05
Die Bahn über die Bluestone River Gorge in der Nähe von Pipestem, West Virginia
Mehr anzeigen

Aktivitäten, Theater und Shopping in Pipestem, West Virginia

Bereit für den nächsten Zwischenstopp? Der Pipestem Resort State Park in West Virginia erwartet euch schon. Bucht einen Aufenthalt in der McKeever Lodge, am Rande der malerischen Schlucht Bluestone River Gorge, und lasst euch nicht die 1.100 m hohe Bahn zur Mountain Creek Lodge entgehen. Das Auto hat jetzt Pause, denn es ist an der Zeit, die Schlucht mit anderen Transportmitteln zu erkunden: per Fahrrad, zu Fuß oder zu Pferde. Alle Möglichkeiten können ohne Weiteres im Park organisiert und gebucht werden. Auch zwei anspruchsvolle und herrlich gestaltete Golfkurse laden zu einer Partie ein – natürlich mit Blick auf den Bluestone Canyon. Den Abend verbringt ihr am besten bei einem Theaterstück oder bei Livemusik im Freiluftamphitheater der Schlucht. Vor der Abreise könnt ihr schnell noch ein Andenken im Mountain Artisan Shop erwerben. Handgearbeitete Produkte, Möbel, Steppdecken und andere einzigartige Geschenke aus West Virginia eignen sich perfekt als Mitbringsel. Nach einer geruhsamen Nacht in Pipestem geht es dann weiter zu eurem nächsten Ziel.

Weitere Informationen
53 km
1 Stunde mit dem Auto
06
Ein Bergarbeiter führt eine Besuchergruppe durch die Beckley Exhibition Coal Mine in West Virginia
Mehr anzeigen

Kunst und Bergbau in Beckley, West Virginia

In nordwestlicher Richtung folgt Beckley, West Virginia – eine gemütliche Stadt in den Appalachen mit einer starken Verbindung zum Bergbau und einer künstlerischen Ader. Holzarbeiten, ausgefallene Steppdecken, Glasbläsereien und weitere Kunsthandwerke bilden auch hier einen festen Bestandteil der Kultur von West Virginia, wobei Künstler sehr häufig Materialien aus der Gegend verwenden. In Beckley, das in unmittelbarer Nähe zur mautpflichtigen Straße West Virginia Turnpike liegt, befindet sich das Outlet Tamarack. Als Mittelpunkt der Kunstszene von West Virginia beherbergt das Tamarack eine gepflegte Auswahl an Produkten und Kunstaustellungen. Es empfiehlt sich, mindestens eines der fünf Künstlerstudios zu besichtigen. Auf der Gastronomiemeile erwarten euch regionale Köstlichkeiten, darunter die berühmte Regenbogenforelle aus West Virginia – heiß begehrt unter den Einheimischen. Seid ihr im August vor Ort? Dann nehmt euch einen Besuch der alljährlichen Messe Appalachian Arts & Crafts Fair vor. Und von April bis Oktober führt euch die Exhibition Coal Mine unter Tage, in der ihr die Geschichte des Kohlebergbaus besser kennenlernen könnt. Schließlich ist es an der Zeit, Beckley zu verlassen und euch auf die aussichts- und kurvenreiche Fahrt nach Charleston zu begeben.

Weitere Informationen
98 km
1 Stunde mit dem Auto
07
Ein Konzert im Stadtzentrum von Charleston, West Virginia
Mehr anzeigen

Charleston, West Virginia: Eine Hauptstadt voller Kultur

Die Hauptstadt von West Virginia ist nicht nur bezaubernd, sie ist auch sehr kultiviert. Eure Tour beginnt am State Capitol, das sich am Kanawha River befindet. Das Gebäude bietet mit seiner goldenen Kuppel, den stattlichen Säulen, Springbrunnen und Statuen von Stonewall Jackson und Abraham Lincoln unzählige Fotomotive. Auf dem Komplex des State Capitol empfiehlt sich außerdem ein Rundgang durch die Governor’s Mansion (kostenloser Eintritt mit Reservierung) sowie ein Gratisbesuch des West Virginia State Museum, das einen beindruckenden geschichtlichen Überblick bietet, und des Culture Center, in dem traditionelle Steppdecken aus den Appalachen ausgestellt sind. Der Capitol Market befindet sich nur wenige Kilometer entfernt direkt am Fluss und wartet mit einheimischen Produkten, Souvenirs und leckeren Snacks auf. Die Galerien und Shops auf der Capitol Street, der Quarrier Street und der Lee Street laden zum Bummeln ein, außerdem erwartet euch hier an jedem dritten Donnerstag des Monats der ArtWalk, eine Art künstlerischer Stadtrundgang. Auf dem Weg dorthin lohnt sich ein Besuch des Clay Center for the Arts and Sciences, das eine Kunstgalerie sowie ein interaktives Kindermuseum beherbergt. Zum Entspannen empfehlen wir euch den Haddad Riverfront Park. Tolle Aussichten auf den Fluss sowie kostenlose Konzerte und Veranstaltungen machen den Park zu einer der beliebtesten Attraktionen der Stadt.

61 km
1 Stunde mit dem Auto
08
Sonnenuntergang über einem Tal in Wytheville, Virginia
Mehr anzeigen

Ausgezeichnete Weine und inspirierende Aussichten in Wytheville, Virginia

Die Fahrt geht weiter in Richtung Süden nach Wytheville, einer entzückenden Stadt mit malerischen Aussichten. West Wind Farm Vineyard & Winery, ein Hof, der in der vierten Generation im Familienbesitz ist, eignet sich ideal als Zwischenstopp. Die Familienmitglieder stellen hier inmitten der grünen Hügel einen köstlichen Wein her. Bei einer Probe könnt ihr die traumhafte Umgebung in all ihrer Pracht genießen. Vom Aussichtspunkt Big Walker Lookout in Wytheville bietet sich ein wunderbarer Panoramablick auf die umliegenden Landschaften. Für die besten Fotomotive empfehlen wir die Spitze des Aussichtsturms. Dieser befindet sich am Big Walker Scenic Byway, wo zudem zahlreiche Picknickplätze und Wanderwege zu einem fröhlichen Tag im Freien einladen. Es ist ein idealer Ort, sich die Beine zu vertreten und die Landluft zu genießen. Wie ihr euch unschwer vorstellen könnt, hat dieses Panorama über die Jahre hinweg bereits unzählige Künstler inspiriert.

Weitere Informationen
204 km
2 Stunden mit dem Auto
09
The Barter Theatre, das Staatstheater von Virginia, in Abingdon, Virginia
Mehr anzeigen

Abingdon, Virginia: Ein Paradies für Kunst und Handwerk

Abingdon in Virgina ist vollständig von den Blue Ridge Mountains eingerahmt und bietet euch den perfekten Ausgangspunkt, um in die natürliche Schönheit und die reichhaltige Geschichte der Gegend einzutauchen. Die älteste Stadt westlich der Blue Ridge Mountains wurde im Jahre 1778 gegründet und ist heute ein quirliger Ort mit Gehwegen aus Backstein, traditioneller Architektur und einer modernen Kunstszene. Begebt euch nach eurem Eintreffen vielleicht direkt ins William King Museum, in dem ihr moderne und klassische Kunstausstellungen und Sammlungen zum kulturellen Erbe der Gegend bestaunen könnt. Der Eintritt ist kostenlos! Als Nächstes steht das Heartwood auf dem Plan. Dieser Knotenpunkt des Kunsthandwerks eröffnet euch zahlreiche Möglichkeiten, die Musik- und Kunstgeschichte im südwestlichen Virginia besser kennenzulernen. Kunsthandwerker der gemeinnützigen Organisation ’Round the Mountain verkaufen hier ihre beeindruckenden Produkte und bieten Vorführungen sowie Kurse an. Die hier spürbare kreative Energie ist wirklich einzigartig.

179 km
2 Stunden mit dem Auto
10
Traditionelles und modernes Kunsthandwerk im Folk Art Center in Asheville, North Carolina
Mehr anzeigen

Bodenständige Kunst in Asheville, North Carolina

Obwohl ihr nun wieder in der Stadt seid, sorgt Asheville für einen sanften Übergang. Die Aussichten über die Blue Ridge Mountains und die bodenständige Atmosphäre lassen Raum für reichlich Entspannung: Wie wäre es mit einer Yogastunde oder einem veganen Menü? Der Blue Ridge Parkway führt euch zum Folk Art Center, dem Sitz der Zunftvereinigung Southern Highland Craft Guild. Hier befinden sich Kunsthandwerksläden, Galerien und Ausstellungen. Bei einem Spaziergang durch das Center lernt ihr den ganz eigenen Ansatz der Vereinigung kennen, der das gesamte Spektrum von traditional bis modern vertritt. In nordwestlicher Richtung befindet sich die Grovewood Gallery, wo sich Kunsthandwerker der Möbel- und Gartengestaltung widmen – natürlich in Handarbeit. Zu guter Letzt erwartet euch das Asheville Art Museum, in dem ihr eine ausgezeichnete Sammlung amerikanischer Kunst und moderner Werke aus North Carolina aus dem 20. und 21. Jahrhundert bestaunen könnt. Nach diesen kulturellen Erlebnissen seid ihr bestimmt hungrig. Zum Glück kann Asheville auch in kulinarischer Hinsicht voll überzeugen. Im Stadtzentrum gibt es jede Menge Restaurants, in denen ausschließlich mit den allerfrischesten Zutaten gekocht wird. Zeit für die Abreise: Der Asheville Regional Airport bietet täglich Verbindungen zu größeren Flughäfen an, und der Charlotte International Airport ist nur zwei Stunden entfernt.

Weitere Informationen

Offizielle Travel-South-Informationen

Mehr entdecken

Die Schmalspurbahn der historischen Durango & Silverton Narrow Gauge Railroad arbeitet sich einen Berg hinauf.

Reiseziel

Durango