Skip to main content
  • Die Skyline von Los Angeles, Kalifornien
    Mehr anzeigen

    Ausgangspunkt: Los Angeles, Kalifornien

  • Spaziergang in der Wüste bei Tucson, Arizona
    Mehr anzeigen

    Tucson, Arizona

  • Am Bahnhof von El Paso, Texas
    Mehr anzeigen

    Zwischenstopp in El Paso, Texas

  • Gebäude am River Walk von San Antonio, Texas
    Mehr anzeigen

    San Antonio, Texas

  • Eine Jazzband auf dem Jackson Square in New Orleans, Louisiana
    Mehr anzeigen

    Panoramafahrt durch New Orleans

  • Alte Getränkeautomaten in der World of Coca-Cola in Atlanta, Georgia
    Mehr anzeigen

    Auf der Fahrt durch Atlanta, Georgia

  • Der Brunnen am Kapitol in Washington, D.C.
    Mehr anzeigen

    Endstation: Washington, D.C.

Bahnfahrt durch das westliche Louisiana
Mehr anzeigen

Mit dem Zug von Küste zu Küste

Nach Miriam B. Weiner

  • Entfernung:
    4828km
  • Suggested Time:
    1-2 weeks

Entspannte Panoramafahrt zu den majestätischen Sehenswürdigkeiten der USA – ganz ohne Auto

Die USA verfügen über ein gut ausgebautes landesweites Gleisnetz, das euch direkt ins Herz aller größeren Städte bringt. Kostenloses Wi-Fi an Bord sowie Speise- und Schlafwagen machen die Bahn zu einem praktischen und komfortablen Transportmittel. Hier stellen wir euch einen Vorschlag für eine Bahnreise von der West- an die Ostküste vor. Genauso gut könnt ihr euch eure Traumroute mit Amtrak, der Gesellschaft für den landesweiten schienengebundenen Personenfernverkehr, aber auch selbst zusammenstellen.

01
Die Skyline von Los Angeles, Kalifornien
Mehr anzeigen
Menschen und Palmen an der Küste von Los Angeles, Kalifornien
Mehr anzeigen
Die Union Station in Los Angeles, Kalifornien
Mehr anzeigen

Ausgangspunkt: Los Angeles, Kalifornien

Beginn eurer transkontinentalen Reise ist Los Angeles, Kalifornien. Bevor ihr nach eurer Landung am internationalen Flughafen Los Angeles in den Zug steigt, solltet ihr euch ein paar Tage Zeit nehmen, um die „Stadt der Engel“ zu erkunden. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass ihr dabei auch Stars und Sternchen aus der Film- und Unterhaltungsbranche zu sehen bekommt. Zu den lohnenden Sehenswürdigkeiten zählen etwa der Walk of Fame, das TCL Chinese Theatre, L.A. Live, das Grammy Museum oder der Griffith Park im Schatten des legendären Hollywood-Schildes. Doch Los Angeles ist längst nicht nur Hollywood: Ihr könnt ein paar geruhsame Stunden am Strand verbringen, in den trendigen Boutiquen von Venice Beach stöbern oder auf dem Pier in Santa Monica Achterbahn fahren. Nach Sonnenuntergang treffen sich Einheimische und Besucher in den Szenebars der Stadt. Tipp: Am Pool auf der Dachterrasse des Standard Hotels heißt es sehen und gesehen werden.
Weitere Informationen
785 km
9 Stunden mit dem Zug
02
Spaziergang in der Wüste bei Tucson, Arizona
Mehr anzeigen
Bahnfahrt durch Tucson, Arizona
Mehr anzeigen

Tucson, Arizona

Wenn ihr euch an den Reizen Kaliforniens sattgesehen habt, könnt ihr euer Ticket für die Texas Eagle-Linie von Amtrak lösen und in der Union Station an Bord gehen. Als erstes Etappenziel empfiehlt sich Tucson, das etwa auf halber Strecke zwischen L.A. und San Antonio liegt. Die Stadt in Arizona verbindet auf einzigartige Weise kulturelle Einflüsse der Mexikaner und amerikanischen Ureinwohner. Outdoor-Fans sollten unbedingt im nahen Saguaro-Nationalpark vorbeischauen. Nach einem Ausritt oder einer Wanderung könnt ihr euch die Südwest-Küche des Bundesstaats schmecken lassen. 

Weitere Informationen
508 km
6 Stunden mit dem Zug
03
Am Bahnhof von El Paso, Texas
Mehr anzeigen

Zwischenstopp in El Paso, Texas

Das Markenzeichen von El Paso, Texas, ist die harmonische Mischung aus amerikanischer und mexikanischer Kultur. Bei einer Wanderung in den Hügeln im Hueco Tank State Park, an deren Felswänden uralte Piktogramme erhalten sind, verbindet ihr Abenteuer und Geschichte. In der Stadt selbst gibt es zahllose Terrassenrestaurants, Kunstgalerien, Museen und Weingüter zu entdecken.

Weitere Informationen
887 km
12 Stunden mit dem Zug
04
Gebäude am River Walk von San Antonio, Texas
Mehr anzeigen

San Antonio, Texas

Nächste Station: San Antonio, Texas. Auf dem Weg dorthin habt ihr ausgiebig Gelegenheit, die farbenprächtige Landschaft im Südwesten der USA zu bewundern. Den besonderen Vibe und Kulturenmix von San Antonio spürt ihr, sobald ihr am Hauptbahnhof aus dem Zug steigt. Mit dem Alamo beherbergt die hübsche südtexanische Stadt eines der berühmtesten historischen Wahrzeichen der USA. Die ehemalige Missionsstation der Franziskaner war 1836 Schauplatz einer berühmten Schlacht zwischen Texanern und Mexikanern. Nach eurem Ausflug in die Geschichte könnt ihr euch in einem der zahlreichen Tex-Mex-Restaurants am gewundenen River Walk eine erfrischende Margarita bestellen und den schönen Ausblick über den Fluss genießen. Außerdem findet ihr am River Walk auch zahlreiche Geschäfte, Hotels und Restaurants. Anschließend empfiehlt sich ein Abstecher ins nahe Austin.

Weitere Informationen
875 km
15 Stunden mit dem Zug
05
Eine Jazzband auf dem Jackson Square in New Orleans, Louisiana
Mehr anzeigen

Panoramafahrt durch New Orleans

Danach geht es weiter mit dem Zug Richtung Osten. Auf der Fahrt nach New Orleans, Louisiana, erwarten euch schöne Ausblicke über die Küste am Golf von Mexiko und die Bayous in Louisiana. Im „Big Easy“ liegt zu jeder Tages- und Nachtzeit Jazz in der Luft. Bei einem Bummel über den historischen Jackson Square oder durch das berühmte French Quarter trefft ihr mit Sicherheit auf die eine oder andere Band, die das Publikum mit ihren mitreißenden Rhythmen erfreut. Als passende Begleitung zum musikalischen Ohrenschmaus gehört in New Orleans unbedingt ein Beignet im Café du Monde oder ein exklusiver Cocktail im Jazzclub Maison Bourbon.

755 km
12 Stunden mit dem Zug
06
Alte Getränkeautomaten in der World of Coca-Cola in Atlanta, Georgia
Mehr anzeigen

Auf der Fahrt durch Atlanta, Georgia

Nach einer 11,5-stündigen Bahnfahrt Richtung Nordosten durch das ländliche Alabama erreicht ihr Atlanta, Georgia. Die dynamische Großstadt im Südosten der USA ist untrennbar mit der Bürgerrechtsbewegung in den 50er und 60er Jahren des letzten Jahrhunderts verbunden. An der Martin Luther King Jr. National Historic Site erfahrt ihr mehr über den Kampf für die Gleichberechtigung schwarzer Amerikaner. Anschließend verrät euch das Museum World of Coca-Cola alles, was ihr schon immer über das vielleicht beliebteste Brausegetränk der Welt wissen wolltet. Auch der Botanische Garten und der malerische Woodruff Park sind einen Besuch unbedingt wert.

Weitere Informationen
1028 km
14 Stunden mit dem Zug
07
Der Brunnen am Kapitol in Washington, D.C.
Mehr anzeigen

Endstation: Washington, D.C.

Nach Washington, D.C., sind es mit der Bahn jetzt noch knapp 14 Stunden. Die Fahrt führt quer durch die hügeligen Berge und grünen Wälder von Georgia, North Carolina und Virginia. Die amerikanische Landeshauptstadt begeistert mit Weltklasse-Museen der Smithsonian Institution und berühmten Denkmälern rund um die National Mall. Das Beste: der Eintritt ist kostenlos! Daneben bietet Washington, D.C., auch eine boomende Gastroszene (vor allem am trendigen Union Market), unzählige Einkaufsmöglichkeiten, historische Attraktionen und ein schillerndes Nachtleben. Zum südlich der Stadt gelegenen Mount Vernon, dem malerischen Landsitz des ersten US-Präsidenten George Washington, ist es nur eine kurze Autofahrt – oder eine wunderschöne Radfahrt am Ufer des Potomacs. Anschließend könnt ihr von Washington, D.C., aus den Heimflug antreten oder eure Reise an der Union Station fortsetzen und weitere Ziele an der Ostküste entdecken, etwa New York City, Baltimore (Maryland) oder Philadelphia (Pennsylvania).

Weitere Informationen

Mehr entdecken