Skip to main content
  • Ausstellungsstücke im Space Center Houston bei Claar Lake Shores, Texas
    Mehr anzeigen

    Abenteuer in der Bay Area

  • Kajak fahren in der Crystal Bay in Baytown, Texas
    Mehr anzeigen

    In Baytown eins mit der Natur werden

  • Radtour vorbei an Wandgemälden in Beaumont, Texas
    Mehr anzeigen

    Künstlerort Beaumont

  • Ein Nachbau von Janis Joplins Auto im Museum of the Gulf Coast in Port Arthur, Texas
    Mehr anzeigen

    In Port Arthur auf berühmten Spuren wandeln

Vogelbeobachtung auf dem Cattail Marsh Scenic Wetlands & Boardwalk in Beaumont, Texas
Mehr anzeigen

Natur, Geschichte und Kultur in der Region Houston, Texas

Von Leah Whitcomb

  • Entfernung:
    325 km
  • Vorgeschlagener Zeitrahmen:
    4 Tage

Spannende Abenteuer, maritimes Flair und fesselnde Geschichte rund um Houston

Ihr wollt mehr über die Geschichte der Raumfahrt erfahren, per Kajak urbane Wasserstraßen erkunden, ein Stück legendäre Musikgeschichte genießen und mit Alligatoren schwimmen? All das und noch viel mehr könnt ihr in der näheren Umgebung von Houston erleben. In den Orten rund um Houston, Texas, erwarten euch unzählige Abenteuer – ob ausgefallen oder bildend, hier ist für jeden das Richtige dabei. Bucht euren Flug zum George Bush Intercontinental Airport und sammelt unvergessliche Erinnerungen in Houston.

01
Ausstellungsstücke im Space Center Houston bei Claar Lake Shores, Texas
Mehr anzeigen

Abenteuer in der Bay Area

Eure Reise beginnt in der Texas Bay Area, in der fünf kleine Städte mit großen Erlebnissen aufwarten. In Nassau Bay könnt ihr beispielsweise in wunderschönen Parks und Grünanlagen mit Blick auf die faszinierenden Feuchtgebiete oder bei einer Wanderung über die Naturpfade die Seele baumeln lassen. Wenn ihr den Tag mit einem Adrenalinschub starten wollt, ist eine Erkundung der Nassau Bay per Jet Ski genau das Richtige für euch. Das nahegelegene Walkers Seabrook ist ein Paradies zum Wandern, Laufen und Radfahren: Auf den 17 km langen Küstenwegen könnt ihr heimische Vögel, Schildkröten, Weißwedelhirsche und Tümmler beobachten. Nach einer kurzen Fahrt gelangt ihr nach Clear Lake Shores, wo Besucher im Space Center Houston bei einer NASA Tram Tour einen Blick hinter die Kulissen der bemannten Raumfahrt werfen können. Hier gibt es einen Nachbau des Space Shuttles Independence und eine der weltweit umfassendsten Sammlungen an Weltraumanzügen zu entdecken. Nach einem so aufregenden Nachmittag lasst ihr den Tag am besten mit einer gemütlichen Fahrt über den Clear Lake ausklingen. Bei abendlichen Themenfahrten könnt ihr den Blick schweifen lassen und neben einheimischen Vögeln auch die schönen Häuser an der Küste bewundern.

Weitere Informationen
31 km
0,5 Stunden mit dem Auto
02
Kajak fahren in der Crystal Bay in Baytown, Texas
Mehr anzeigen

In Baytown eins mit der Natur werden

Die 20-minütige Fahrt von Seabrook gen Norden nach Baytown zeigt eindrücklich, wie wunderschön die Natur in diesem Teil von Texas ist. In Baytown angekommen erwarten euch viele spannende Outdoor-Aktivitäten wie der Baytown Sculpture Trail. Er führt euch durch den gesamten Downtown Arts District zu Dutzenden von Skulpturen, sodass ihr die Kunstwerke bestaunen und gleichzeitig das einladende Flair genießen könnt. Noch mehr Abenteuer im Freien erwarten euch im Baytown Nature Center, wo ihr Vögel beobachten, Angeln und in der Crystal Bay Kajak fahren könnt, oder im Eddie V. Gray Wetlands & Educational Center, wo ihr im Rahmen von Ausstellungen und Community-Projekten mehr über das Ökosystem der Gegend erfahrt. Golffreunde aufgepasst: Der Golfplatz T36 Golf in Baytown beansprucht weniger Land und Wasser als die meisten anderen Golfplätze und gilt daher als besonders umweltfreundlich. Zum Abschluss eures Ausflugs nach Baytown könnt ihr noch entspannt durch die Stadt spazieren und die Livemusik im Yepez Vineyard genießen. Der hausgemachte Wein aus texanischen Trauben lässt euch die Kultur und den Geschmack des Südwestens der USA mit allen Sinnen erleben.

Weitere Informationen
103 km
1 Stunde mit dem Auto
03
Radtour vorbei an Wandgemälden in Beaumont, Texas
Mehr anzeigen

Künstlerort Beaumont

Schwingt euch aufs Rad und macht euch bereit für eine Horizonterweiterung: Dieser Ausflug führt euch eine Stunde nach Osten in das künstlerische Beaumont. Eine farbenfrohe Sammlung aus über 40 Wandbildern, die Kulturdenkmäler sowie heimische Flora und Fauna zeigen, begrüßt Besucher im Downtown Beaumont Cultural Arts District. Im Fire Museum of Texas könnt ihr den weltweit größten Hydranten und Feuerwehrausrüstung aus vergangenen Zeiten bestaunen. Die geschichtliche Tour setzt sich auch in anderen Bereichen fort: Im Spindletop Gladys City Boomtown Museum lernt ihr mehr über das wichtigste Exportgut von Texas: Öl. Der Nachbau einer boomenden Ölstadt ermöglicht einen Blick ins Leben Anfang des 20. Jahrhunderts. Bei einer Tour durch das nahegelegene John Jay French Museum, der Heimat des texanischen Pioneers und Kaufmanns John Jay French, könnt ihr in die Zeit der Pioniere eintauchen. Das 1845 erbaute Haus begeistert Geschichtsliebhaber mit seiner antiken Ausstattung und gut erhaltenen Räumlichkeiten wie Schmiede, Gerberei, Außentoilette und Räucherkammer. Zum krönenden Abschluss ist noch ein Stopp beim Gator Country Adventure Park zu empfehlen: Es ist die größte Aufnahmestation für Alligatoren im Südosten von Texas – hier leben über 450 Alligatoren, Krokodile und andere Reptilien. Perfekte Gelegenheit für eine Bootstour durch die Sümpfe, bei der ihr nach Schlangen, Schildkröten und Kaimanen Ausschau halten könnt. Oder ihr gönnt euch ein ganz besonderes Abenteuer und geht mit Baby-Alligatoren ins Wasser.

Weitere Informationen
35 km
0,5 Stunden mit dem Auto
04
Ein Nachbau von Janis Joplins Auto im Museum of the Gulf Coast in Port Arthur, Texas
Mehr anzeigen

In Port Arthur auf berühmten Spuren wandeln

Nach 30 Minuten Autofahrt Richtung Süden erreicht ihr Port Arthur, wo faszinierende Welten aufeinandertreffen: Die einstige Ölstadt hat einige der bedeutendsten Berühmtheiten der USA hervorgebracht, beispielsweise die Musikerin Janis Joplin. Ihr könnt das Elternhaus des Rockstars besuchen und im Museum of the Gulf Coast eine Nachbildung ihres farbenfrohen Porsches bewundern. Das Museum ist voller spannender Einblicke in die Geschichte von Port Arthur – und in den Halls of Fame für Musik, Sport und berühmte Persönlichkeiten lernt ihr die anderen bekannten Söhne und Töchter der Stadt kennen. Nur wenige Autominuten vom Museum of the Gulf Coast entfernt liegt ein absolut sehenswertes, historisches Anwesen: die Pompeiian Villa. Bei einer Tour durch das komplett restaurierte Anwesen, das Häusern des antiken Pompeji nachempfunden ist, könnt ihr dessen ganz besondere Architektur bestaunen. Abends laden Restaurants wie Neches River Wheelhouse und Tia Juanita’s Fish Camp zu Meeresfrüchten und Musik ein – auch hier zeigt sich der zugleich traditionsbewusste und künstlerische Charakter der Stadt. Vor eurem Abschied von Port Arthur solltet ihr auch noch einen Stopp im Sea Rim State Park einlegen, der mit einem 8 km langen Sandstrand und einem über 1.600 ha großen Sumpfgebiet aufwartet. Die vielen Erlebnisse werden euch noch lange begleiten. Auf eurem Rückweg zum George Bush Intercontinental Airport könnt ihr direkt das erste Mal in Erinnerungen schwelgen.