Skip to main content
  • Spaß für die ganze Familie am Mount Princeton Hot Springs Resort im Chaffee County, Colorado
    Mehr anzeigen

    Chaffee County: Die reizvolle Mitte von Colorado

  • Badegäste im Joyful Journey Hot Springs Spa im Saguache County, Colorado
    Mehr anzeigen

    Saguache County: Majestätische Gipfel unter dem endlosen Sternenhimmel

  • Heißluftballons über Pagosa Springs, Colorado
    Mehr anzeigen

    Pagosa Springs: Die tiefsten Thermalquellen der Welt

  • Tauchbecken und gepflegte Gartenanlagen am Durango Hot Springs & Spa
    Mehr anzeigen

    Durango: Ein lebendiger Ortskern inmitten eines Bergparadieses

  • Badegäste an einer Thermalquelle in Ouray, Colorado
    Mehr anzeigen

    Ouray: „Schweizer“ Bergwelt mitten in Colorado

  • Ein heißes Bad in der verschneiten Landschaft an den Avalanche Ranch Cabins & Hot Springs in Redstone, Colorado
    Mehr anzeigen

    Carbondale: Kreativhochburg im Gebirge

  • Familientour durch die Glenwood Caverns in Glenwood Springs, Colorado
    Mehr anzeigen

    Glenwood Springs: Wasser an jeder Ecke

  • Die Strawberry Park Hot Springs in Steamboat Springs, Colorado
    Mehr anzeigen

    Steamboat Springs: Familienfreundliche Attraktionen im Wilden Westen

Der U.S. Highway 550, auch Million Dollar Highway genannt, in der Nähe von Ouray, Colorado
Mehr anzeigen
Mike Boruta

Panorama-Roadtrip auf der Historic Hot Springs Loop in Colorado: Erholung und Abenteuer

  • Entfernung:
    1.200 km
  • Vorgeschlagener Zeitrahmen:
    1-2 Wochen

Ob Sommer oder Winter – die natürlichen Thermalquellen in Colorado sind das ganze Jahr über einen Besuch wert

Die Historic Hot Springs Loop in Colorado führt auf einer Länge von mehr als 1.200 km zu den schönsten natürlichen Thermalquellen des Bundesstaats und überrascht mit vielfältigen Outdoor-Angeboten und charmanten Ortschaften.

01
Spaß für die ganze Familie am Mount Princeton Hot Springs Resort im Chaffee County, Colorado
Mehr anzeigen

Chaffee County: Die reizvolle Mitte von Colorado

Los geht es im Chaffee County. Für die rund drei Stunden lange Strecke von Denver besorgt ihr euch am internationalen Flughafen Denver (DEN) am besten einen Mietwagen. Das Chaffee County hat zwölf Berggipfel mit einer Höhe von über 4.200 m – mehr als irgendwo sonst im Bundesstaat. Die Gegend besteht zu 80 % aus geschützten öffentlichen Ländereien und verfügt über zahlreiche natürliche, geruchlose Thermalquellen. Wir empfehlen einen Besuch der Städte Salida, Buena Vista und Nathrop, allesamt historische Bergstädte mit einer entspannten Atmosphäre und vielen kostenlosen oder günstigen Outdoor-Aktivitäten. Und da der Arkansas River durch die Städte fließt, stehen natürlich auch jede Menge Wassersportarten auf dem Plan. Verpasst auf keinen Fall ein erfrischendes Bad im Chalk Creek im Mount Princeton Hot Springs Resort in Nathrop. Die heißen Quellen sprudeln hier in das kühle Flusswasser. Ihr findet überall kleine Becken, die aus Steinen gebaut sind, und falls es zu heiß wird, könnt ihr einfach einen Stein verschieben und kaltes Wasser hineinlassen. Zum weiteren Angebot zählen mehrere Thermalbecken, eine historische Badeanstalt, eine 122 m lange Wasserrutsche und entspannende Spa-Behandlungen.

Das öffentliche Salida Hot Springs Aquatic Center, das auch als größte überdachte Thermalquelle in Nordamerika bekannt ist, lädt zu ruhigen Momenten in den unterschiedlichsten Becken ein. Übernachten solltet ihr im Cottonwood Hot Springs Inn & Spa. Hier erwarten euch keine Partys oder lauten Gäste – nur geruhsame Thermalquellen und eine erstklassige Unterkunft mit atemberaubenden Ausblicken auf die umliegenden Berge. Gut ausgeruht tretet ihr dann am Morgen die nächste Etappe an, die euch ins Saguache County führt.

142 km
2,25 Stunden mit dem Auto
02
Badegäste im Joyful Journey Hot Springs Spa im Saguache County, Colorado
Mehr anzeigen
Colorado Historic Hot Springs Loop

Saguache County: Majestätische Gipfel unter dem endlosen Sternenhimmel

Das weitläufige Saguache County wird von den San Juan Mountains und den Sangre de Cristo Mountains dominiert. Dazwischen liegen heiße Quellen und individuelle Kleinstädte. Der Name des Countys wird „Sa-watch“ ausgesprochen. Er kommt aus der Sprache der Ute und bedeutet je nach Interpretation so viel wie „blaue Erde“ oder „Sanddüne“. In den zahlreichen Freizeit- und Erholungsgebieten könnt ihr wandern und laufen, zelten, angeln und andere Outdoor-Abenteuer erleben.

Im Great Sand Dunes-Nationalpark könnt ihr euch am Sandrodeln versuchen und dann am Old Spanish Trail verschiedene geschichtliche Sehenswürdigkeiten besichtigen. Nicht zuletzt gibt es in der Region auch mehrere offizielle International Dark Sky Places. Das Saguache County gehört zu den am dünnsten besiedelten Gebieten Colorados und hat z. B. auch keine Ampeln. Die fehlende Lichtverschmutzung macht das San Luis Valley zu einem der besten Ziele für Sternengucker weltweit. Den Blick zum Nachthimmel könnt ihr gut mit einem entspannenden Bad in einer der zahlreichen mineralreichen Thermalquellen verbinden. Infrage kommen dafür etwa das Joyful Journey Hot Springs Spa, der Sand Dunes Swimming Pool, die Splashland Hot Springs oder die Valley View Hot Springs. Nach einer erholsamen Nacht geht es weiter in die charmante Kleinstadt Pagosa Springs.

Weitere Informationen
148 km
2,25 Stunden mit dem Auto
03
Heißluftballons über Pagosa Springs, Colorado
Mehr anzeigen

Pagosa Springs: Die tiefsten Thermalquellen der Welt

Die Fahrt nach Pagosa Springs führt durch den üppigen San Juan National Forest. In Pagosa Springs angekommen, erfahrt ihr sofort, warum der Slogan der Stadt „Refreshingly Authentic“ (Wohltuend authentisch) lautet. Insbesondere wenn ihr Körper und Geist in den drei Thermalquellen im Stadtzentrum eine Auszeit gönnt. Zur Wahl stehen das Springs Resort mit Blick auf den San Juan River, die Badebecken auf dem Dach der Overlook Hot Springs oder das Healing Waters Resort & Spa, das auch Berghütten vermietet. In den umliegenden National Forests und Wilderness Areas befindet sich ein Wegenetz mit einer Länge von über 1.000 km. Das Chimney Rock National Monument vermittelt spannende Einblicke in die Lebensweise der frühen Pueblo-Kultur. Bei einer Sonnen- oder Mondfinsternis finden hier zwischen den archäologischen Fundstätten und Zeremonienräumen faszinierende Veranstaltungen statt. Werft auf jeden Fall einen Blick in die kleinen Kunstgalerien und Antiquitätenläden im Stadtzentrum von Pagosa Springs. Die historischen Gebäude bieten tolle Fotomotive. Außerdem sollten ein vor Ort gebrautes Bier und ein köstliches Essen in einem der zahlreichen Restaurants auf dem Plan stehen. Bei warmem Wetter ist in Pagosa Springs Tubing auf dem San Juan River möglich. Falls ihr im Sommer vor Ort seid, solltet ihr euch diesen Spaß nicht entgehen lassen. Der nächste Streckenabschnitt nach Durango verspricht malerische Ausblicke auf Berge und Canyons.

Weitere Informationen
97 km
1,25 hour mit dem Auto
04
Tauchbecken und gepflegte Gartenanlagen am Durango Hot Springs & Spa
Mehr anzeigen
Colorado Historic Hot Springs Loop

Durango: Ein lebendiger Ortskern inmitten eines Bergparadieses

Durango liegt in der Freizeitregion Four Corners im Südwesten des Bundesstaats, in der Colorado auf Arizona, New Mexico und Utah trifft. Die dramatischen Naturlandschaften laden je nach Jahreszeit zum Mountainbiken, Wandern, Fliegenfischen und Reiten oder zum Ski- und Hundeschlittenfahren ein. Unbedingt sehenswert sind der nahe Mesa Verde-Nationalpark und der San Juan National Forest. Im Mesa Verde-Nationalpark, einer UNESCO-Welterbestätte, leiten Ranger Touren zu uralten Felsenwohnungen. Sie stammen von Angehörigen der Pueblo-Kultur, die hier vor über 1.400 Jahren gelebt haben.

Im denkmalgeschützten Stadtkern von Durango könnt ihr euch gut erhaltene Gebäude aus dem 19. Jahrhundert ansehen, durch Geschäfte bummeln und in Restaurants einkehren. Durango schlägt gekonnt den Bogen zwischen moderner College-Stadt und historischem Wildwest-Flair. Einen guten Eindruck von beiden Gesichtern der Stadt bekommt ihr, wenn ihr erst eine Panoramafahrt mit dem Dampfzug der Durango and Silverton Narrow Gauge Railroad unternehmt und euch dann in den unabhängigen Brauereien durch Bierspezialitäten aus Colorado probiert. Im idyllischen Animas Valley, 13 km nördlich vom Zentrum Durangos, könnt ihr euch im Durango Hot Springs & Spa von euren Abenteuern erholen.

Weitere Informationen
113 km
1,75 hour mit dem Auto
05
Badegäste an einer Thermalquelle in Ouray, Colorado
Mehr anzeigen

Ouray: „Schweizer“ Bergwelt mitten in Colorado

Die alte Bergarbeiterstadt Ouray (reimt sich auf „hooray“) liegt in einem engen Tal, das fast vollständig von zerklüfteten Berggipfeln umsäumt ist. Diese wunderbare Landschaft hat ihr den Namen „Switzerland of America“ (amerikanische Schweiz) eingebracht. Genau wie viele andere Städte in Colorado bietet auch Ouray zahlreiche Outdoor-Aktivitäten an, darunter Offroad-Fahrten und Fliegenfischen im Sommer sowie Tiefschneeski und Eisklettern im Ouray Ice Park im Winter. Die fünf Thermalquellen in Ouray sind schwefelfrei und reichen von voll ausgestatteten, familienfreundlichen Anlagen (mit unterschiedlich temperierten Becken, einem Aktivbecken und Schwimmbahnen) zu natürlich geformten Pools, Dampfhöhlen und privaten Badegelegenheiten. Wanderbegeisterten empfehlen wir eine Tour über den Old Horsethief Trail zur Bridge of Heaven, wo euch atemberaubende Ausblicke auf die unfassbar schöne Landschaft erwarten. Als weniger anstrengende Option bietet sich eine Wanderung auf dem Ouray Perimeter Trail an, einem einfachen, 8 km langen Pfad mit grandiosen Fotomöglichkeiten. Auf dem Weg zum nächsten Ziel empfehlen wir einen Abstecher in die Geisterstadt Ironton, in der die maroden Gebäude an die Goldgräberzeit in dieser Gegend erinnern.

304 km
3,5 Stunden mit dem Auto
06
Ein heißes Bad in der verschneiten Landschaft an den Avalanche Ranch Cabins & Hot Springs in Redstone, Colorado
Mehr anzeigen
Colorado Historic Hot Springs Loop

Carbondale: Kreativhochburg im Gebirge

Im Herzen der Rocky Mountains begrüßt euch ein Wellness-Ziel der besonders reizvollen Art. Die Lage im Roaring Fork Valley zu Füßen des schneebedeckten Mt. Sopris macht Carbondale zu einem wahren Outdoor-Spielplatz. Im Winter könnt ihr hier langlaufen, eisklettern und Fatbike-Abenteuer erleben und in den wärmeren Monaten Rad fahren oder mountainbiken. Die „Gold Medal“-Gewässer in der Region bieten optimale Bedingungen zum Fliegenfischen.

Die Stadt pflegt von jeher enge Verbindungen zu den umliegenden Vieh- und Landwirtschaftsbetrieben. Den Beweis dafür liefern die zahlreichen „Farm-to-Table“-Restaurants, die lokale, oft nachhaltig angebaute Zutaten verarbeiten. Carbondale ist auch ein offizieller „Colorado Creative District“. Überall im urigen Stadtkern trefft ihr auf Galerien, Kunstinstallationen und Kreativschaffende, die sich von der wunderschönen Landschaft inspirieren lassen. Auf dem Veranstaltungskalender stehen das ganze Jahr über die unterschiedlichsten Events. Als gelungenen Abschluss solltet ihr dann noch einen Abstecher zu den Avalanche Ranch Cabins & Hot Springs machen. Die terrassenförmigen natürlichen Becken fügen sich nahtlos in die Landschaft des Crystal River Valleys ein. Bei einem Bad könnt ihr ausgiebig entspannen und die Weiterfahrt nach Glenwood Springs – auch bekannt als „Land of Water“ – planen.

Weitere Informationen
21 km
0,5 hour mit dem Auto
07
Familientour durch die Glenwood Caverns in Glenwood Springs, Colorado
Mehr anzeigen

Glenwood Springs: Wasser an jeder Ecke

Die Fahrt nach Glenwood Springs könnt ihr beliebig entspannt oder aufregend gestalten. Wenn ihr im Sommer bei gutem Wetter in einem Allradfahrzeug unterwegs seid, dann führt euch der Flat Tops Scenic Byway auf einer unbefestigten Straße durch die unbewohnte Wildnis und über hohe Bergpässe. Bei den richtigen Bedingungen ist das ein unschlagbares Abenteuer. Doch auch der ruhigere Weg nach Glenwood Springs hat seine landschaftlichen Reize. Am Ziel erwarten euch unzählige Outdoor-Aktivitäten, darunter Wandertouren, Ausritte, Mountainbiking, Skifahren, Snowboarden und Wassersport auf dem Roaring Fork River und dem Colorado River. Glenwood wird auch „Land of Water“ genannt, da es hier zahlreiche Aktivitäten rund um das (nicht immer ganz so kühle) Nass gibt, zum Beispiel die Yampah Vapor Caves, eine natürliche unterirdische Dampfkammer sowie das weltgrößte aus einer Thermalquelle gespeiste Schwimmbecken. Der „große“ Pool am Glenwood Hot Springs Resort umfasst mehr als 3,7 Mio. Liter Wasser in Badewannentemperatur, während das kleinere Becken mit 40 °C heißem Wasser zu therapeutischen Behandlungen einlädt. Ganz in der Nähe locken die Iron Mountain Hot Springs mit über zwei Dutzend Becken und magischen Ausblicken auf den direkt daneben fließenden Colorado River. Verpasst auf keinen Fall die Fahrgeschäfte, Höhlentouren und Seilbahnfahrten im Glenwood Caverns Adventure Park, dem einzigen auf einem Berggipfel gelegenen Themenpark der USA. In der Stadt gibt es zahlreiche großartige Übernachtungsmöglichkeiten. Wir wünschen eine geruhsame Nacht, denn morgen geht es weiter nach Steamboat Springs.

184 km
2,25 Stunden mit dem Auto
08
Die Strawberry Park Hot Springs in Steamboat Springs, Colorado
Mehr anzeigen
Colorado Historic Hot Springs Loop

Steamboat Springs: Familienfreundliche Attraktionen im Wilden Westen

Steamboat ist nicht nur als perfekter Wintersportort bekannt, hier lebt außerdem das Erbe des Wilden Westens weiter. Wenn ihr nicht gerade über die Pisten gleitet, erwarten euch Ranches, Rodeos und Viehtriebe. Und mit einem echten Stetson könnt ihr euch wie waschechte Cowboys fühlen. Die Gegend bietet unzählige Outdoor-Aktivitäten für alle Altersgruppen: vom Skifahren im Winter zum sommerlichen Tubing auf dem Yampa River. Und nach einem aktiven Tag an der frischen Luft gibt es nichts Besseres, als in den Old Town Hot Springs zu entspannen. Heart Spring, das größte Becken vor Ort, pumpt pro Minute über 800 l Wasser mit einer herrlich warmen Temperatur von 39 °C nach oben. Insgesamt erwarten euch acht Becken, zwei Rutschen, eine Wasserkletterwand und viele Spielplätze, die saisonal geöffnet sind. Die nahegelegenen Thermalquellen im Strawberry Park bieten inmitten von steil aufragenden Bergen und grünen Pappeln ein rustikales Erlebnis. Nach einer Massage geht es dann erholt und entspannt von Steamboat Springs zurück ins rund drei Stunden entfernte Denver.

Offizielle Tourismus-Website für die Colorado Historic Hot Springs Loop

Die Golden Gate Bridge in San Francisco, Kalifornien
Mehr anzeigen

Mehr entdecken

<