Skip to main content
  • Eine Mutter mit ihrem Kind am Strand unter der Golden Gate Bridge in San Francisco, Kalifornien
    Mehr anzeigen

    Ausgangspunkt: San Francisco

  • Zwei Surfer mit ihren Boards bei Sonnenuntergang in Santa Cruz, Kalifornien
    Mehr anzeigen

    Felton und Santa Cruz

  • Teenager genießen die Aussicht von der Bixby Bridge in Big Sur, Kalifornien
    Mehr anzeigen

    Big Sur

  • Paradise Beach vor den Toren von Cambria, Kalifornien
    Mehr anzeigen

    Cambria

  • Morgenstimmung am Morro Rock in Morro Bay, Kalifornien
    Mehr anzeigen

    Morro Bay

  • Das History Center in San Luis Obispo, Kalifornien
    Mehr anzeigen

    San Luis Obispo

  • Springende Frauen in Los Olivos, Kalifornien
    Mehr anzeigen

    Los Olivos und Solvang

  • Santa Barbara an einem sonnigen kalifornischen Tag
    Mehr anzeigen

    Santa Barbara

  • Der Pacific Coast Highway in Los Angeles, Kalifornien
    Mehr anzeigen

    Los Angeles

  • Zwei Frauen legen bei einer Radtour in San Diego, Kalifornien, eine Rast ein
    Mehr anzeigen

    San Diego

Auto auf der Bixby Bridge in Big Sur, Kalifornien
Mehr anzeigen

Roadtrip auf dem Pacific Coast Highway

  • Entfernung:
    951,00 km
  • Vorgeschlagene Zeit:
    6 Tage

Erkundung der atemberaubenden kalifornischen Küste zwischen San Francisco und San Diego

Der legendäre Pacific Coast Highway (PCH) wurde in den 1930er-Jahren fertiggestellt und gilt noch heute als von Menschenhand geschaffenes Meisterwerk. Auf einer Gesamtlänge von 900 km führt er entlang der zerklüfteten und malerischen Küste Kaliforniens und zählt zu den schönsten Panoramastraßen der Welt. Hier sollte man öfter mal den Fuß vom Gaspedal nehmen, denn die umliegenden Berge, majestätischen Baumriesen, weitläufigen Strände und der unendliche Horizont sind einfach atemberaubend. Der PCH bietet Reisenden einen Querschnitt durch all das, was Kalifornien ausmacht: Außenposten von Pionieren, Surferorte, farmfrische Erzeugnisse, regionaler Wein, Nippes an Straßenständen, die Glitzerwelt von Hollywood und ein alternatives Lebensgefühl. Die Strecke von San Francisco nach San Diego schafft man theoretisch zwar an einem Tag, aber unterwegs gibt es viel zu sehen. Der Pacific Coast Highway hält genügend Sehenswürdigkeiten für mehrere Tage, eine Woche oder sogar länger bereit.

01
Eine Mutter mit ihrem Kind am Strand unter der Golden Gate Bridge in San Francisco, Kalifornien
Mehr anzeigen

Ausgangspunkt: San Francisco

Am besten beginnt ihr euren Roadtrip auf dem PCH in San Francisco. Die Stadt ist bekannt für ihre grünen Hügel und das pulsierende urbane Leben. Eine Oase der Ruhe mitten in der Stadt ist der Golden Gate Park. Auf einer Gesamtfläche von mehr als 1.000 ha findet ihr hier zwei Museen von Weltrang, einen japanischen Teegarten, eine Büffelherde, eine Windmühle und vieles mehr. Nach einem entspannten Spaziergang durch den Park bietet sich ein Besuch im Stadtteil North Beach an, der von Beatniks und italienischen Einwanderern geprägt wurde. Im legendären und äußerst beliebten Buchladen City Lights Bookstore könnt ihr euch auf die Suche nach eurem neuen Lieblingsbuch machen und den Tag anschließend bei einem Drink im Vesuvio Cafe – einer gemütlichen Bar direkt an der Jack Kerouac Alley – ausklingen lassen. Ganz in der Nähe von North Beach beginnt die älteste Chinatown Nordamerikas, die mit fernöstlichem Flair und zahlreichen Lokalen aufwartet. Genießt am besten noch an der geschäftigen Uferpromenade rund um das Ferry Building bei köstlichen regionalen Snacks den malerischen Blick auf die Bucht, um euch dann gestärkt auf den Weg ins Abenteuer zu machen.

Weitere Informationen
139 km
2 Stunden mit dem Auto
02
Zwei Surfer mit ihren Boards bei Sonnenuntergang in Santa Cruz, Kalifornien
Mehr anzeigen

Felton und Santa Cruz

Auf dem Weg von San Francisco nach Santa Cruz empfielt es sich, einen Zwischenstopp an der Felsformation Devil’s Slide einzulegen. Dieser 2 km lange Landabschnitt war einst Teil des Highway 1, doch ist heute ein Panoramaweg an der Pazifikküste. Die großartigen Blicke auf das Meer, die euch hinter jeder Biegung erwarten, lassen etwaige Zweifel über einen Roadtrip auf dem PCH schnell verfliegen. Kurz vor dem Surfer-Hotspot Santa Cruz lohnt sich ein Besuch in Felton, einem zauberhaften Ort in den mit Redwood-Bäumen bedeckten Bergen. Kleine Erfrischung gefällig? Die alternative Kneipe Monty’s Log Cabin in einer rustikalen Blockhütte verfügt über eine sonnige Außenterrasse. Im Bigfoot Discovery Museum erfahrt ihr Wissenswertes über das beliebteste umstrittene Lebewesen Kaliforniens. Schließlich geht es weiter nach Santa Cruz, einem freundlichen Küstenort mit einer Universität, majestätischen Redwood-Bäumen und weltbekannten Surferwellen. Der 1907 eröffnete Vergnügungspark Santa Cruz Boardwalk wartet mit historischen Achterbahnen – Meerblick inklusive –, einer Arkade und einem typischen Duft nach frischer Meeresbrise, Zuckerwatte und Hot Dogs auf. Wissenswertes und Unterhaltsames: Einige Szenen des Filmklassikers The Lost Boys aus den 80er Jahren wurden hier gedreht.

114 km
2 Stunden mit dem Auto
03
Teenager genießen die Aussicht von der Bixby Bridge in Big Sur, Kalifornien
Mehr anzeigen
Nördliche See-Elefanten tummeln sich an der schroffen Küste von Big Sur in der Nähe von Cambria, Kalifornien
Mehr anzeigen

Big Sur

Freut euch auf eine atemberaubende Küste mit schroffen Felsen, die mit traumhaft schönen Redwood-Wäldern bedeckt sind. Natürlich habt ihr die Möglichkeit, in den Wäldern zu campen. Wenn ihr jedoch ein richtiges Bett bevorzugt, empfehlen wir das schrullig-alternative Deetjen’s Big Sur Inn. Ganz in der Nähe befindet sich die Henry Miller Memorial Library. Wenn ihr vom Wandern hungrig geworden seid, weckt die klassische kalifornische Küche neue Lebensgeister. Lust auf regionalen Wein und farmfrische Produkte? Auf der Aussichtsterrasse im Nepenthe lässt es sich bei einem einzigartigen Ausblick auf das Meer prima speisen.

Weitere Informationen
120 km
2 Stunden mit dem Auto
04
Paradise Beach vor den Toren von Cambria, Kalifornien
Mehr anzeigen

Cambria

Auf dem Weg nach Cambria solltet ihr einen Zwischenstopp bei der See-Elefantenkolonie Piedras Blancas Friends of the Elephant Seal Rookery einlegen, wo sich die Vertreter dieser knollennasigen Robbenart tummeln, paaren und miteinander kämpfen. Doch Vorsicht! Kommt den Tieren, die mehr als 4.000 kg wiegen können, lieber nicht zu nah. Anschließend geht es weiter zum reizenden Küstenort Cambria mit seiner Felsenküste, den Klippen und den zahlreiche Arten beherbergenden Gezeitentümpeln. Im Linn’s Restaurant, einer Institution in Cambria, könnt ihr es euch mit einer ordentlichen Portion Ollaberry Pie mit Vanilleeis so richtig gut gehen lassen.

33 km
1 Stunde mit dem Auto
05
Morgenstimmung am Morro Rock in Morro Bay, Kalifornien
Mehr anzeigen

Morro Bay

In Morro Bay, einer Kleinstadt an einer weitläufigen Bucht mit Flussmündung, stehen die Chancen gut, die vielfältige Tierwelt Kaliforniens kennenzulernen. Im Morro Bay State Park könnt ihr wilde Tiere wie Kanadareiher, Monarchfalter, Kolibris und sogar putzige, flauschige Seeotter sehen. Der Park verfügt über Wanderwege, ein kleines Museum und Picknickbänke. Dadurch eignet er sich ideal als Zwischenstopp bei einem Roadtrip, wenn ihr hungrig seid und euch ein bisschen die Beine vertreten möchtet.

Weitere Informationen
22 km
0,5 Stunden mit dem Auto
06
Das History Center in San Luis Obispo, Kalifornien
Mehr anzeigen

San Luis Obispo

In der freundlich-unaufgeregten College-Stadt San Luis Obispo, kurz auch SLO genannt, findet ihr skurrile Sehenswürdigkeiten wie die kunterbunte Bubblegum Alley. Bevor ihr die Fahrt auf dem PCH fortsetzt, habt ihr hier zudem die Möglichkeit, die regionalen Weine in einem der mehr als 30 Weingüter zu verkosten oder bei einer Wanderung zum ganz in der Nähe gelegenen Point San Luis Lighthouse die frische Luft und den grandiosen Ausblick zu genießen. Zwar gibt es in der Stadt viele gute Übernachtungsmöglichkeiten, das märchenhafte Madonna Inn verspricht mit Themenzimmern wie „Caveman“ und „Showboat“ jedoch besonders süße Träume. Ihr müsst keine Übernachtung buchen, um das einzigartige Interieur mit Wandmalereien im Westernstil, prunkvollen Kronleuchtern, Fototapeten und pinkfarbenen Einrichtungsgegenständen in Hülle und Fülle zu bestaunen. Gönnt euch einfach ein Stück Kuchen – natürlich in knalligem Pink – an der Theke und lasst die Atmosphäre auf euch wirken.

Weitere Informationen
108 km
2 Stunden mit dem Auto
07
Springende Frauen in Los Olivos, Kalifornien
Mehr anzeigen

Los Olivos und Solvang

Vermutlich stand ein Besuch in Dänemark bei eurem Roadtrip entlang der Küste nicht auf eurem Reiseplan. Der Ort Solvang wurde 1911 von dänischen Siedlern gegründet. Hier erlebt ihr Dänemark im Miniaturformat: dänische Bäckereien, traditionelle Architektur, Nachbildungen der Kleinen Meerjungfrau von Kopenhagen, ein Rundturm sowie eine Hommage an Hans Christian Andersen. Nur wenige Kilometer von Solvang entfernt liegt das Städtchen Los Olivos mit seinem rustikalen Charme, umgeben von den weitläufigen Weinbergen im Santa Ynez Valley. Nehmt euch Zeit für eine Weinprobe in einer Reihe von Weingütern wie Demetria und genießt bei einem fruchtigen Rosé den Ausblick auf die sanften Hügel.

Weitere Informationen
54 km
1 Stunde mit dem Auto
08
Santa Barbara an einem sonnigen kalifornischen Tag
Mehr anzeigen

Santa Barbara

Santa Barbara ist der Inbegriff der beiden Hauptcharakteristika Kaliforniens: Lässiges Strandflair trifft auf schillernde Glitzerwelt. Auch Oprah Winfrey besitzt hier ein Anwesen. In dieser Stadt findet man Häuser aus Lehm, spanische Kolonialarchitektur und prunkvolle Villen. Und nachdem ihr euch in der Old Mission Santa Barbara auf die Spuren der kolonialen Vergangenheit der Stadt begeben habt, lädt das unverstellt und natürlich wirkende Künstlerviertel Funk Zone zum Shoppen und Bummeln ein. Bei McConnell’s Fine Ice Creams könnt ihr aufregende Eissorten wie Churros con Leche oder Boysenbeere-Rosenmilchmarmelade probieren und Enterprise Fish Co. bietet frische Meeresfrüchte in angenehmem Ambiente mit Meerblick. Austern gibt es hier während der Happy Hour schon für 1,50 USD. Abenteuerlustige sind in der Cold Spring Tavern, einer 1886 als Postkutschenstation errichteten Bar mit Restaurant, bestens aufgehoben. Der Abstecher dauert etwa 20 Minuten. Bei den milden Temperaturen ist zudem ein Besuch im Autokino Westwind Drive-In ein besonderes Vergnügen. Film ab!

161 km
2 Stunden mit dem Auto
09
Der Pacific Coast Highway in Los Angeles, Kalifornien
Mehr anzeigen
Freunde treffen im Cabrio mit ihren Surfboards an einen Strand bei Los Angeles, Kalifornien, ein
Mehr anzeigen

Los Angeles

Kurz vor Los Angeles lädt Neptune’s Net zu einer ausgedehnten Rast ein. Das Meeresfrüchte- und Bierlokal mit seinem unverkennbaren Retroschild liegt direkt am PCH in Malibu und lockt die unterschiedlichsten Besucher an – vom Biker bis zum Hollywood-Star. Seit der Eröffnung im Jahr 1956 tauchte es in den verschiedensten Filmen und Serien auf, unter anderem in Point Break und Gossip Girl. Weiter geht’s nach Los Angeles, der schillernden Stadt mit den vielen Gesichtern: Glamour des alten Hollywood am Mulholland Drive und im Chateau Marmont, die Hipster-Viertel Silver Lake und Echo Park, Asphaltgruben und erstklassige Kunstmuseen, das nahe gelegene Disneyland, Einkaufszentren und traditionelle Lebensmittelmärkte.

Weitere Informationen
200 km
3 Stunden mit dem Auto
10
Zwei Frauen legen bei einer Radtour in San Diego, Kalifornien, eine Rast ein
Mehr anzeigen

San Diego

San Diego ist ein Mekka für Surfer, ein militärischer Außenposten und die Heimat eines weltbekannten Zoos. Außerdem sind die Einwohner dieser Grenzstadt stolz auf die mexikanische Küche. Die Frage nach dem besten Restaurant kann eine hitzige Debatte auslösen. Am besten probiert ihr euch selbst durch die Speisekarten einiger Lokale. Von alteingesessenen Institutionen wie dem Las Cuatro Milpas und Oscar’s Mexican Seafood bis hin zum innovativen Angebot moderner Einrichtungen wie Galaxy Tacos und Puesto ist hier für jeden Geschmack etwas dabei. Nach der Schlemmerei kommt ein Spaziergang am Strand gerade recht. Ebenfalls empfehlenswert ist ein Besuch im Cave Store. Für 5 USD könnt ihr hier über eine Treppe mit 145 Stufen in eine 200.000 Jahre alte Meereshöhle hinabsteigen. Vor Kurzem hat sich sogar einmal eine neugierige Robbe über den Tunnel in den angrenzenden Souvenirshop verirrt.

Weitere Informationen
Golden Gate Bridge, San Francisco, California
Mehr anzeigen

Mehr entdecken

Mehr entdecken

A Douglas SBD Dauntless Dive Bomber, which operated in the forefront of World War II in the Pacific, on display at Pacific Aviation Museum Pearl Harbor in Hawaii

Einzigartige Erlebnisse

Pacific Aviation Museum Pearl Harbor

Mark Twain Riverboat on the Mississippi in Hannibal, Missouri
Mehr anzeigen

Einzigartige Erlebnisse

Hannibal