Skip to main content
  • Geführte Vogelexkursion im Jay B. Starkey Wilderness Park in New Port Richey, Florida
    Mehr anzeigen

    Floridas Sports Coast: Antiquitäten, Vogelbeobachtung und Wein

  • Sonnenuntergang am Pier 60 in Clearwater Beach, Florida
    Mehr anzeigen

    St. Pete/Clearwater: Delfine beobachten, Ufercafés und Partys im Sonnenuntergang

  • Paddleboarding am Riverwalk im Zentrum von Tampa, Florida
    Mehr anzeigen

    Tampa Bay: Freizeitabenteuer und Gastronomie rund um den Riverwalk

  • Kajaktour auf den mangrovengesäumten Wasserstraßen rund um Captiva Island, Florida
    Mehr anzeigen

    The Beaches of Fort Myers & Sanibel: Outdoor-Abenteuer und historischer Charme

  • Wanderung durch die Everglades nahe Naples
    Mehr anzeigen

    Bonus-Etappe 1: Exklusive Strände in Naples und Abstecher in die Everglades

  • Segelausflug mit der Familie auf den Wasserstraßen von Fort Lauderdale, Florida
    Mehr anzeigen

    Bonus-Etappe 2: Restaurants, Strände und Bootssport im Großraum Fort Lauderdale

Mit offenem Verdeck durch Clearwater Beach, Florida
Mehr anzeigen

Roadtrip an Floridas Golfküste und darüber hinaus: Städte, Ortschaften und Strände

Von

  • Entfernung:
    705,00
  • Vorgeschlagener Zeitrahmen:
    1-2 Wochen

Einsame Traumstrände, schicke Großstädte, malerische Natur, leckere Foodie-Ziele und unvergessliche Attraktionen

Warum an einem Ort bleiben, wenn Florida doch so viel mehr zu bieten hat? Der Sonnenstaat ist wie für Roadtrips gemacht. Die hier vorgestellte Route führt von Tampa nach Fort Lauderdale und verspricht vielfältige Einblicke in die unterschiedlichen Facetten Floridas.

01
Geführte Vogelexkursion im Jay B. Starkey Wilderness Park in New Port Richey, Florida
Mehr anzeigen

Floridas Sports Coast: Antiquitäten, Vogelbeobachtung und Wein

Startpunkt eures Roadtrip-Abenteuers ist der moderne, komfortabel ausgestattete internationale Flughafen Tampa (TPA). Von hier sind es mit dem Mietwagen noch gerade einmal 45 Minuten ins nördlich gelegene Pasco County. Die auch als „Floridas Sports Coast“ bekannte Region begrüßt euch mit vielseitigen sportlichen Freizeitaktivitäten – vom Radfahren bis zum Fallschirmspringen – und hält auch Angebote für Shopaholics, Geschichtsfreunde und Bierliebhaber bereit. In den kleinen Geschäften im Zentrum von Dade City findet ihr mit Sicherheit das perfekte Souvenir oder Mitbringsel für eure Lieben daheim. Einen genaueren Blick wert sind vor allem die einzigartigen und teilweise recht kuriosen Schätze der beiden Läden Sugar Creek Too und Tampa Bay Salvage. Im Jay B. Starkey Wilderness Park hat die Audubon Society idyllische Naturpfade angelegt, von denen ihr nach den insgesamt 177 heimischen Vogelarten Ausschau halten könnt. Zum Ausklang des Tages bieten sich dann Drinks und ein Abendessen im Zentrum von New Port Richey an. Die Einheimischen empfehlen die Weinbar Sip, in der herzhafte Wurst- und Käseplatten auf den Tisch kommen und regelmäßig Livemusik geboten wird. Nach einer preiswerten Übernachtung in einem der örtlichen Kettenhotels geht es dann am nächsten Morgen weiter Richtung Süden.

98 km
1 Stunde mit dem Auto
02
Sonnenuntergang am Pier 60 in Clearwater Beach, Florida
Mehr anzeigen

St. Pete/Clearwater: Delfine beobachten, Ufercafés und Partys im Sonnenuntergang

Floridas Küste am Golf von Mexiko und die Strandorte St. Pete/Clearwater sind nicht einmal eine Autostunde vom Pasco County entfernt. Die insgesamt 56 km langen blendend weißen Puderzuckerstrände der Region führen regelmäßig die nationalen Bestenlisten an. Hier findet wirklich jeder ein perfektes Plätzchen. Auf dem Weg in die Stadt könnt ihr zum Mittagessen am Jachthafen von Dunedin Station machen und euch auf der Terrasse des Olde Bay Café & Dunedin Fish Market einen Tisch mit Wasserblick sichern. Besonders beliebt sind die gebratenen Jakobsmuscheln, die Garnelen-Tacos und der griechische Salat nach Dunedin-Art mit Kartoffelsalat. Satt und zufrieden geht es danach weiter nach Clearwater Beach, wo die „Sea Screamer“-Delfinbeobachtungstour bereits startklar ist. Gut möglich, dass euer Boot von verspielten Delfinen begleitet werdet. Wenn dann die glutrote Sonne im Golf versinkt, solltet ihr unbedingt den Pier 60 am Clearwater Beach ansteuern, wo sich jeden Abend Straßenkünstler, Musiker und gut gelaunte Einheimische tummeln. Freitags und samstags finden auch kostenlose Open-Air-Kinoaufführungen statt. Steckt die Füße in den Sand und seht euch einen alten Klassiker an – oder zieht durch die umliegenden Strandrestaurants und Bars.

37 km
0,75 Stunden mit dem Auto
03
Paddleboarding am Riverwalk im Zentrum von Tampa, Florida
Mehr anzeigen

Tampa Bay: Freizeitabenteuer und Gastronomie rund um den Riverwalk

Nur 30 Minuten vom Strand entfernt pulsiert die Großstadt. Von Wassersportangeboten in der Tampa Bay über Familienausflugsziele wie das Florida Aquarium bzw. kulturelle Attraktionen wie das Tampa Museum of Art bis hin zum geschichtsträchtigen Ybor City und dem schillernden Nachtleben in der Innenstadt: Tampa wird jedem Freizeitwunsch gerecht. Aktive Naturen haben die Möglichkeit, den Hillsborough River auf einem Wasserfahrrad zu erkunden. Alternativ pendelt auch das Pirate Water Taxi zwischen den beliebten Sehenswürdigkeiten in Tampas Innenstadt. Später könnt ihr bei einem gemütlichen Spaziergang auf dem Riverwalk den beschaulichen Blick aufs Wasser genießen und dann in der American Social Bar & Kitchen einkehren. Das gegenüber vom Tampa Convention Center auf Harbour Island gelegene Restaurant lockt mit tollen Happy-Hour-Angeboten, Spezialcocktails und Craft-Bier. Am nächsten Etappenziel dreht sich dann wieder alles um das süße Strandleben.

201 km
2 Stunden mit dem Auto
04
Kajaktour auf den mangrovengesäumten Wasserstraßen rund um Captiva Island, Florida
Mehr anzeigen

The Beaches of Fort Myers & Sanibel: Outdoor-Abenteuer und historischer Charme

Wer möglichst schnell in den Süden kommen möchte, entscheidet sich für den Interstate 75. Deutlich schöner ist die Strecke über den Tamiami Trail (Highway 41). Die beliebte Region The Beaches of Fort Myers & Sanibel punktet mit geschichtlichen Sehenswürdigkeiten, Einkaufsangeboten und – natürlich – sensationellen Stränden. Von den Fußstegen im Six Mile Cypress Slough Preserve erspäht ihr mit etwas Glück Schildkröten, Otter und farbenfrohe Vögel. Ein absolutes Muss sind die Edison & Ford Winter Estates in Fort Myers. In diesen gut erhaltenen Wohnhäusern aus dem 19. Jahrhundert verbrachten die berühmten Erfinder Thomas Edison und Henry Ford einst als Nachbarn die Wintermonate und schlossen dabei enge Freundschaft. Lust auf einen Stadtbummel? Im Fort Myers River District drängen sich Boutiquen, Kunstgalerien, Theater und Straßencafés. Auf der nahen Captiva Island präsentieren sich Floridas Inseln („Keys“) von ihrer urtümlichsten Seite. Bei den lokalen Ausstattern bekommt ihr Kajaks, mit denen ihr von Captiva zur winzigen Buck Key paddeln könnt. Kamera nicht vergessen, denn die Mangroven und die einheimische Tierwelt sind absolut spektakulär.

Weitere Informationen
69 km
1 Stunde mit dem Auto
05
Wanderung durch die Everglades nahe Naples
Mehr anzeigen

Bonus-Etappe 1: Exklusive Strände in Naples und Abstecher in die Everglades

Wenn ihr noch einen Tag Zeit habt und einen Eindruck von den Everglades bekommen möchtet, solltet ihr auf den Abstecher ins nur eine Stunde südlich gelegene Naples nicht verzichten. Im Zentrum der kleinen Stadt sind individuelle Boutiquen und Straßenrestaurants aufgereiht. Top-Strände gibt es am Barefoot Beach, im Delnor-Wiggins Pass State Park und auf Marco Island. Hier könnt ihr nach Lust und Laune Sonne tanken, euch am Stehpaddeln oder Jetskifahren versuchen, Muscheln sammeln oder nach Delfinen im Wasser Ausschau halten. Das Big Cypress National Preserve am Westrand vom Everglades-Nationalpark lockt mit vielfältigen Outdoor-Aktivitäten und einer exotischen Tierwelt. Mit etwas Glück kommen euch Weißkopfseeadler, Kanadareiher, Seekühe und zahlreiche Alligatoren vor die Linse. Solltet ihr euch danach noch immer nicht vom Sonnenstaat losreißen können, haben wir noch eine weitere Bonus-Etappe für euch im Angebot.

177 km
1,75 Stunden mit dem Auto
06
Segelausflug mit der Familie auf den Wasserstraßen von Fort Lauderdale, Florida
Mehr anzeigen

Bonus-Etappe 2: Restaurants, Strände und Bootssport im Großraum Fort Lauderdale

Der Interstate 75 verbindet Floridas Westküste mit der Ostküste. Diese sogenannte „Alligator Alley“ gehört zu den legendärsten Panoramastrecken im Bundesstaat. Unterwegs bekommt ihr eindrucksvoll vor Augen geführt, warum die Everglades auch als „Grasfluss“ bezeichnet werden. Die Straße endet in Fort Lauderdale – einem beliebten Urlaubsziel, das sich gleich mit zwei Spitznamen schmücken darf: „Welthauptstadt des Jachtsports“ und „Amerikanisches Venedig“. Bei einer Bootstour durch die Millionaires’ Row könnt ihr einen neidischen Blick auf die exotischen Jachten und herrschaftlichen Ufervillen werfen. Zur Stadtbesichtigung eignen sich auch die Wassertaxis, die 12 günstig gelegene Stationen in Fort Lauderdale und Hollywood anfahren. Am Deerfield Beach, Pompano Beach und Dania Beach könnt ihr aus erster Hand Vergleiche zwischen der Atlantik- und der Golfküste anstellen. Nicht fehlen darf ein Selfie vor der berühmten „Wave Wall“. Sie trennt den Strand von Fort Lauderdale von den Geschäften, Bars, Restaurants, Galerien und Museen am 1,6 km langen quirligen Las Olas Boulevard. Auch für das leibliche Wohl ist hier bestens gesorgt. Steakliebhaber kommen ebenso auf ihre Kosten wie Veganer oder Freunde internationaler Spezialitäten. Den Heimflug tretet ihr dann bequem vom internationalen Flughafen Fort Lauderdale-Hollywood (FLL) an.

Weitere Informationen

Offizielle Tourismus-Website für Florida